Call of Duty: Warzone - Spieler lässt Camper in ihre eigene Falle laufen

Camper sind in Battle Royale-Spielen wirklich anstrengend. Aber dieser Fan hat eine smarte Art gefunden, gleich drei davon auszuschalten.

von Ann-Kathrin Kuhls,
24.03.2020 07:30 Uhr

Ein aufmerksamer Spieler hat mit Campern kurzen Prozess gemacht. Ein aufmerksamer Spieler hat mit Campern kurzen Prozess gemacht.

In Call of Duty: Warzone kämpfen Spieler in Battle Royale-Manier ums Überleben. Dabei sind Camper, sofern man nicht selbst der Campende ist, wirklich lästig. Spieler top_tier_lolicon hat jedoch gezeigt, wie man mit ein bisschen Geschick gleich ein ganzes Nest der kampfscheuen Gesellen aushebt (via comicbook.com).

Dafür hat er die drei in ihre eigene Falle tappen lassen. Denn eigentlich war der Plan der Camper ziemlich gut: Sie hatten sich auf einem Hausdach niedergelassen und den Eingang weiter unten mit Minen versperrt. Jeder, der ihnen zu nahe kam, würde entweder hinfortgesprengt oder genug Lärm machen, dass die drei rechtzeitig gewarnt würden und einschreiten könnten.

Doch da haben sie ihre Rechnung ohne die Perks gemacht. Genauer gesagt, den Spotter-Perk, mit dem Spieler nicht nur Minen durch verschlossene Türen sehen, sondern sie auch hacken können. Daraufhin arbeitete die Claymore nun nicht mehr für die Gegner, sondern für top_tier_lolicon.

Go bazoombala ba-ba-bazoo bam bam-boo, fool 'em! Oh wait wrong battle royale from r/CODWarzone

Heimlich, still und ... laut

Klammheimlich schlich er sich an die Claymores und ihre Besitzer an und hackte jede einzelne in aller Seelenruhe. Danach trat er einen Schritt zurück und machte so richtig Lärm, in dem er Glas zerschlug und wild um sich ballerte. Die drei Camper wurden aufgescheucht und rannten eine Etage tiefer um nachzusehen, was dort passierte - und blieben mitten in (vermeintlich) ihren Claymores stehen.

Die Minen, die mittlerweile auf top_tier_lolicon hörten, explodierten ihnen quasi direkt unter den Füßen - und ließen stark geschwächte Spieler zurück, die der Fan nur noch abfrühstücken musste.

Warum ihr Steine in Warzone nicht unterschätzen solltet   1     0

Mehr zum Thema

Warum ihr Steine in Warzone nicht unterschätzen solltet

Während der Clip all denen besonders viel Spaß machen dürfte, die kein Fan von Campern sind, zeigt er noch etwas ganz anderes: Spieler fühlen sich langsam auf den Maps wohl und beginnen, ihre Irrungen, Wirrungen und Möglichkeiten kennen zu lernen. Wir können uns also auf noch viel mehr kluge Spielzüge gefasst machen.

Was haltet ihr von dem Trick?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen