CoD Warzone: Es gibt jetzt wohl endlich einen Termin zum Nuke-Event

Call of Duty: Warzone bekommt nächste Woche wahrscheinlich endlich eine neue Map. Zumindest deutet ein Teaser darauf hin, dass Verdansk tatsächlich per Nuke-Event gesprengt wird.

von David Molke,
15.04.2021 12:01 Uhr

Fans von Call of Duty: Warzone warten eigentlich schon seit geraumer Zeit auf den großen Knall und eine neue Map. Fans von Call of Duty: Warzone warten eigentlich schon seit geraumer Zeit auf den großen Knall und eine neue Map.

Call of Duty: Warzone-Fans spekulieren schon seit einer kleinen Ewigkeit, dass die Verdansk-Map gesprengt wird. Eine große Explosion könnte die Karte drastisch verändern oder gleich ganz verabschieden. Nun scheint genau dieses Nuke-Event tatsächlich in greifbare Nähe zu rücken. Die Hinweise verdichten sich und ein neuer, offizieller Teaser deutet ein größeres Event für nächste Woche, am 21. April an. Hier findet ihr alles, was wir zum großen Nuke-Event wissen.

Was hat es mit dem Nuke-Event in Call of Duty: Warzone auf sich?

Neuer Teaser mit Datum: Ein frisch veröffentlichter Teaser des offiziellen Call of Duty-Accounts scheint nun endlich das Datum zu verraten, an dem die großen Veränderungen in Verdansk eingeläutet werden. Das Ende sei nah, heißt es dort, zusammen mit dem Datum "21.4.21." und dem Hashtag Warzone.

Link zum Twitter-Inhalt

Wann ist das Nuke-Event? Was auch immer genau passiert, es ist nächsten Mittwoch, am 21. April um 21 Uhr Mitteleuropäischer Zeit soweit.

Wo findet es statt? Das Event dürfte wieder innerhalb von Call of Duty: Warzone abgehalten werden, so wie es bei der Enthüllung von Call of Duty Black Ops: Cold War der Fall war. Ihr solltet euch also wohl möglichst schon etwas früher einloggen, falls es zu Serverproblemen kommt.

In Call of Duty: Warzone tut sich wohl endlich etwas im Hinblick auf die gute, alte Verdansk-Map, und zwar am Damm. In Call of Duty: Warzone tut sich wohl endlich etwas im Hinblick auf die gute, alte Verdansk-Map, und zwar am Damm.

Was passiert beim Nuke-Event in CoD Warzone und was kommt danach?

Offenbar wird gesprengt: Allem Anschein nach passiert nächste Woche nun endlich das, was viele schon seit geraumer Zeit vermuten und wofür es im Lauf der Zeit so viele Teaser gab: Eine große (Atombomben-)Explosion könnte Verdansk in seinen Grundfesten erschüttern, den Damm sprengen und womöglich die Hälfte der Karte überschwemmen oder verstrahlen.

Call of Duty: Warzone-Leak deutet riesige Map-Veränderungen an   3     0

Mehr zum Thema

Call of Duty: Warzone-Leak deutet riesige Map-Veränderungen an

Event am Staudamm? Offenbar findet das große Event am Staudamm im Norden von Verdansk statt. Zumindest deuten darauf Pakete hin, die an einige Streamer verschickt worden sind. Darin ist davon die Rede, dass die Zombies den Damm erreicht haben und Verdansk damit mehr oder weniger komplett verloren sei.

Link zum Twitter-Inhalt

Das klingt so, als würde Verdansk tatsächlich gesprengt werden, weil die Zombie-Plage das gesamte Gebiet überrannt hat. Darauf deuten auch geleakte Audiodateien hin, in denen davon die Rede ist, dass die Extraktion eingestellt würde und stattdessen nun eine Nuke unterwegs nach Verdansk wäre. Das Event könnte dem Leak zufolge auf den Namen "Plague Mode" hören (via: CharlieIntel).

Neue Map oder Überarbeitung? Unklar bleibt, ob wir anschließend eine oder gar mehrere neue Maps bekommen, ob Verdansk in einer überarbeiteten Version zur Verfügung steht oder ob vielleicht sogar beides passiert. Zuletzt gab es vermehrt Gerüchte, die darauf hindeuten, dass Verdansk in einer 1980er Jahre-Version auf uns zukommt. Das würde allerdings nicht so recht mit der Atombombe zusammenpassen.

Was denkt ihr, worauf hofft ihr? Schaut ihr euch das Event an?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.