CoD Warzone bringt das alte Verdansk nie mehr zurück und Fans nehmen es gelassen

Call of Duty: Warzone hat die Original-Map gesprengt und eine neue Version namens Verdansk 84 eingeführt. Nun wurde bestätigt, dass die alte Fassung nicht zurückkehrt, was vielen Fans aber egal ist.

von David Molke,
24.04.2021 08:00 Uhr

CoD Warzone & Cold War verabschieden sich mit Season 3 vom alten Verdansk, das nie zurückkehren wird. CoD Warzone & Cold War verabschieden sich mit Season 3 vom alten Verdansk, das nie zurückkehren wird.

Das Original-Verdansk aus Call of Duty: Warzone wird nie mehr zurückkehren. Das haben die Macher offiziell bestätigt. Ihr könnt also nur noch die neue Version spielen, die sich Verdansk 84 nennt und im Grunde genommen dieselbe Karte darstellt, aber einige Änderungen vornimmt. Dass die alte Map nicht mehr zurückkommt, löst bei den meisten Fans offenbar keine Trauer aus, weil die neue Version sowieso nur so wenig Veränderungen bringt.

Season 3 katapultiert die Warzone-Map in die 1980er und das alte Verdansk kehrt nie zurück

Was ist passiert? Call of Duty: Warzone und Black Ops: Cold War haben Season 3 mit einem großen Knall gestartet. Dabei wurde in einem langwierigen Event am Mittwoch und Donnerstag die bisherige Warzone-Map Verdansk verabschiedet. Alles dazu findet ihr hier:

Warzone Season 3 - Die neue Map ist da: Gestatten? Verdansk 84   2     0

Mehr zum Thema

Warzone Season 3 - Die neue Map ist da: Gestatten? Verdansk 84

Neue Map Verdansk 84: Aber die Atombombe hat uns keine richtig neue Map beschert. Stattdessen wurde die komplette Warzone ins Jahr 1984 verlegt und dementsprechend sieht Verdansk jetzt etwas anders aus. Es gibt einige zusätzliche Gebäude und manches fällt weg, allzu wild und umfangreich fallen die Veränderungen allerdings nicht aus.

Alte Map kommt nie zurück: In einem ausführlichen Podcast hat Treyarch nun bestätigt, dass das ursprüngliche Verdansk nie mehr zurückkommen wird. Offensichtlich gehen Activision und die CoD-Studios also eher den Fortnite-Weg, als zusätzliche, neue Maps hinzuzufügen, wie es Apex Legends oder PUBG getan haben.

Link zum YouTube-Inhalt

Viele Warzone-Fans zeigen sich von der neuen Map enttäuscht, weil sich so wenig ändert

Kein Problem: Dass das alte Verdansk nie mehr zurückkommt, löst bei den meisten Fans offenbar keine große Trauer oder Nostalgie aus. Entweder, weil sie mit der leicht überarbeiteten Map zufrieden sind, oder, weil sich sowieso gar nicht so viel geändert hat, dass dem Original hinterher getrauert werden müsste. Die Reaktionen fallen also recht durchwachsen aus.

Das Positive: Gut finden viele, dass sich endlich etwas ändert. Auch der neue Look von Verdansk, die Farben und die zusätzlichen Gebäude kommen gut an. Vor allem neue Örtlichkeiten und der dadurch eingebrachte frische Wind stoßen auf Gegenliebe. Viele hatten aber wohl trotzdem auf mehr gehofft.

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Vielen reicht das nicht: Insbesondere in Kombination mit dem ziemlich unterwältigenden Event samt Server-Problemen und Endlos-Warteschleife hinterlässt Verdansk 84 bei manchen Fans wohl einen faden Beigeschmack.

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Das Warten habe sich nicht gelohnt, wenn am Ende nur ein Reskin mit ein paar wenigen Veränderungen dabei herauskomme. Einige Fans scheinen es so zu empfinden, dass die alte Map gar nicht wirklich weg ist.

Link zum Twitter-Inhalt

Allgemein hat sich allerdings schon eine ganze Menge mit dem Start von Season 3 geändert, auch in Cold War. Am Waffen-Balancing wurde einiges geändert, es gibt komplett neue Schusswaffen und auch frische Multiplayer-Maps. Die kompletten Season 3-Patch Notes findet ihr hier.

Werdet ihr das alte Verdansk vermissen? Wie findet ihr die neue Map-Version? Was hattet ihr euch erhofft?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.