Cyberpunk 2077: Händler verkauft zu früh & CD Projekt geht gegen Spoiler vor

Immer mehr physische Kopien von Cyberpunk 2077 kommen in Umlauf, weshalb der Entwickler jetzt gegen zu früh veröffentlichte Inhalte vorgeht.

von Annika Bavendiek,
03.12.2020 17:17 Uhr

CD Projekt Red will Videos, Streams und andere Cyberpunk 2077-Inhalte bis zum Release eindämmen. CD Projekt Red will Videos, Streams und andere Cyberpunk 2077-Inhalte bis zum Release eindämmen.

In wenigen Tagen erscheint endlich das heiß erwartete Cyberpunk 2077. Nachdem allerdings bereits erste Spieler*innen an eine physische Kopie des Spiels gelangt sind und der US-Händler Best Buy nun auch verfrüht Vorbestellungen ausgeliefert hat, greift CD Projekt Red ein. In einem Statement fordern der Entwickler alle auf, nicht zu früh Inhalte aus Cyberpunk 2077 zu veröffentlichen, da sie ansonsten entfernt werden (via VGC).

Händler mit Frühstart: Die ersten Einzelhandelsversionen haben bereits ihren Weg zu einigen Spieler*innen gefunden. Das zog auch Leaks mit sich, die vor Release Gameplay aus Cyberpunk 2077 zeigen. Da das auch mit Spoilern verbunden sein kann ist nun Vorsicht im Internet geboten. Glücklicherweise gab es im Bezug darauf aber nicht zu viele Spoiler, wie CD Projekt-Präsident Adam Kicinski letzte Woche erklärte.

Das könnte sich aber ändern, nachdem der Händler Best Buy das Spiel nun verfrüht an Spieler*innen verschickt hat, die es auf Social Media-Plattformen präsentieren.

CD Projekt will spoilerfreies Erlebnis gewährleisten

Um weiterhin mögliche Spoiler einzudämmen, sollen jetzt zu früh veröffentlichte Inhalte von Cyberpunk 2077 entfernt werden. Zu früh heißt in diesem Fall vor dem 9. Dezember um 12 Uhr deutscher Zeit. Danach dürfen alle das Spiel streamen, Videos posten und sonstige Inhalte veröffentlichen, wie es in einem Statement heißt:

"Es besteht die Möglichkeit, dass einige von Ihnen vor dem Release eine Kopie von Cyberpunk 2077 in die Hände bekommen. Es ist jedoch schwierig für uns, unser Ziel zu erreichen, dass Spieler auf der ganzen Welt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Spiels das gleiche - spoilerfreie - Erlebnis haben. Aus diesem Grund bitten wir Sie vor dem 9. Dezember 12 Uhr CET/ 3 Uhr PST keine ähnlichen Inhalte zu streamen/let's playen oder zu veröffentlichen. Wir werden MAX-TAC (Sie wissen schon, die Leute, die Videos entfernt) nach zu jedem schicken, der das tut. Nach diesem Datum würden wir uns jedoch freuen, wenn Sie alles streamen, als gäbe es kein Morgen."

Link zum Twitter-Inhalt

GamePro.de bleibt spoilerfrei
Auch wenn in den nächsten Tagen vermehrt Spoiler zur Story von Cyberpunk 2077 im Netz auftauchen könnten, seid ihr auf GamePro.de davor aber sicher. Wir haben uns bewusst dazu entschieden, nicht über den Inhalt von Leaks zu berichten, um euch so zu ermöglichen, das RPG unvoreignenommen zu erleben.

Während das Embargo am 9. Dezember fällt, erscheint Cyberpunk 2077 offiziell einen Tag später am 10. Dezember für PS4, Xbox One, Google Stadia und PC. Verbesserte Next Gen-Versionen für die PS5 und Xbox Series X/S sollen folgen. Darüber hinaus wird Cyberpunk 2077 irgendwann mit DLCs und einem Multiplayer versorgt, der als eigenständiges Spiel zu begreifen ist:

Cyberpunk 2077: Multiplayer wird eigenständiges Spiel, was könnte uns erwarten?   14     1

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077: Multiplayer wird eigenständiges Spiel, was könnte uns erwarten?

Wie geht ihr mit den Leaks um? Meidet ihr das Internet dadurch verstärkt?

zu den Kommentaren (32)

Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.