Death Stranding kann offline gespielt werden, aber Kojima empfiehlt es nicht

Wer den Multiplayer von Death Stranding nicht nutzen möchte, muss das auch nicht tun. Aber laut Hideo Kojima verpassen wir dann etwas.

von Hannes Rossow,
05.11.2019 10:41 Uhr

Wer in Death Stranding komplett allein sein möchte, hat vielleicht weniger Spaß, sagt Kojima. Wer in Death Stranding komplett allein sein möchte, hat vielleicht weniger Spaß, sagt Kojima.

Auf dem ersten Blick mag Death Stranding wie ein klassisches, wenn auch schräges, Singleplayer-Abenteuer aussehen. Tatsächlich stecken in Hideo Kojimas neuestem Werk aber umfangreiche Multiplayer-Mechaniken. Die sind zwar im Grunde komplett optional, laut Kojima aber definitiv Teil der vorgesehenen Spielerfahrung.

Kurz gesagt: Wer offline spielt, der verpasst was.

Death Stranding macht mehr Spaß mit anderen Spielern

Im Interview mit dem japanischen Famitsu-Magazin plädierte Kojima ausdrücklich dafür, den Multiplayer-Part von Death Stranding zu nutzen:

"Ihr verliert komplett die Unterstützung der anderen Spieler und es wird eine vollkommen losgelöste Singleplayer-Erfahrung. Wir denken uns, dass sehr viele Menschen ihre PS4-Konsolen mit dem Internet verbunden haben, meine Vision war es daher, dass es sich wie eine Singleplayer-Erfahrung anfühlt, während man sich ganz natürlich mit anderen Spielern verbindet.

Du wirst kein neues oder interessantes Detail auf magische Weise entdecken, wenn du nicht mit dem Internet verbunden bist. Menschen, die keine Internet-Verbindung haben oder Menschen, die nicht online spielen wollen, können das Spiel trotzdem erleben, aber ich würde es wirklich nicht empfehlen."

Was war nochmal der Multiplayer von Death Stranding?

Um die teils unwegsame Spielwelt von Death Stranding zu durchqueren, können wir sogenannte Konstruktionen nutzen. Das kann eine Leiter sein, um einen Fluss zu überqueren oder gar eine ganze Straße, die wir auch mit großen Trucks befahren können. Der Multiplayer-Part von Death Stranding erlaubt es uns, auch die Konstruktionen anderer Spieler zu sehen, zu nutzen und zu bewerten.

Ist der Multiplayer wirklich so wichtig? Wie ihr in meinem Review zu Death Stranding nachlesen könnt, spreche ich mich ebenfalls dafür aus, den Multiplayer zu nutzen:


Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen