Destiny 2 - Der Leviathan-Raid ist nach dem wöchentlichen Reset nicht mehr derselbe

Der Weekly Reset bringt auch eine Änderung am Leviathan-Raid mit sich, die vielen Destiny 2-Fans womöglich noch gar nicht aufgefallen ist.

von David Molke,
20.09.2017 15:00 Uhr

Der Weekly Reset bringt in Destiny 2 jede Woche neue Herausforderungen Der Weekly Reset bringt in Destiny 2 jede Woche neue Herausforderungen

Destiny 2 lockt jede Woche mit unterschiedlichen Aktivitäten und Möglichkeiten, neue Ausrüstung zu ergattern. Der Weekly Reset vom 19. September hat allerdings nicht nur einen neuen Dämmerungs-Strike, neue Meditationen und derlei mehr gebracht: Auch der Leviathan-Raid hat sich verändert – eine kleine, aber bemerkenswerte Neuerung.

Mehr:Destiny 2 Leviathan-Raid - Guide-Video: So besiegt man Calus

Offenbar bleiben die Raids in Destiny 2nicht so statisch, wie sie es im Original-Destiny noch waren. Sie können sich anscheinend nachträglich noch verändern. Beim Leviathan-Raid beschränkt sich das allerdings auf eine neue Reihenfolge, in der wir die Herausforderungen abschließen müssen.

Mehr:Destiny 2 - Nur vier Spieler schafften Leviathan-Raid in weniger als 45 Minuten

Jetzt gilt es, zuerst die Lustgärtenzu absolvieren, dann kommt The Gauntlet und anschließend die königlichen Pools. Sonst ändert sich aber wohl nichts, die Voraussetzungen für die einzelnen Herausforderungen bleiben offenbar ebenfalls dieselben. Spannend wird, ob sich Raids in Zukunft womöglich noch stärker verändern.

Was glaubt ihr und welche Änderungen wünscht ihr euch?

Destiny 2 - Testvideo: Mit Raid ein rundes Paket? 9:38 Destiny 2 - Testvideo: Mit Raid ein rundes Paket?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.