Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Deus Ex: Human Revolution – Director’s Cut im Test - Adam Jensen Reloaded

Vertraute Dystopie

Das gilt auch für die spannende Handlung. Wer die noch nicht kennt, hier ein kleiner Abriss: Im Jahr 2027 sind Augmentierungen (mechanische Ersatz- bzw- Zusatz-Modifaktionen des menschlichen Körpers) so normal wie geschnitten Brot.

Deus Ex: Human Revolution : David Sarif ist der Chef vom Augmentierungen-Konzern Sarif Industries und von Protagonist Adam Jensen. Deus Ex: Human Revolution
David Sarif ist der Chef vom Augmentierungen-Konzern Sarif Industries und von Protagonist Adam Jensen.

Der Konzern Sarif Industries vertreibt diese künstlichen Gliedmaßen zusammen mit einer dazugehörigen Medizin, die verhindert, dass der Körper die künstlichen Einbauteile wieder abstößt. Logisch, dass sich diesen Spaß nicht jeder leisten kann.

Eine wunderbar dystopische Welt also, durch die wir den unfreiwilligen Cyborg Adam Jensen navigieren, der langsam einer Verschwörung auf die Schliche kommt. Es entfesselt sich eine wendungsreiche Geschichte, die auch abseits ihrer Geschehnisse zum Nachdenken anregt.

Deus Ex: Human Revolution : In Tong's Rettung helfen wir dem Sohn vom Boss des Hives, Tong Si Hong. Deus Ex: Human Revolution
In Tong's Rettung helfen wir dem Sohn vom Boss des Hives, Tong Si Hong.

Neue Story-Fäden sucht man im Director's Cut zwar vergeblich, dafür sind die DLC Tong's Rettung und The Missing Link im Spiel enthalten. In Tong's Rettung müssen wir den Sohn des Clubbesitzers Tong Si Hong in einer kleinen Missionskette aus seiner Zelle bei der zwielichtigen Sicherheitsfirma Belltower retten ­- was nach rund einer Stunde erledigt ist. The Missing Link bietet deutlich mehr Umfang.

Je nach Spielweise erleben wir hier in fünf bis sieben Stunden eine spannende Zwischenepisode, die sich perfekt ins Hauptspiel einfügt. Am Anfang des DLCs werden wir zunächst aller Augmentierungen beraubt, aber keine Angst: die bekommen wir am Ende des Zusatzinhaltes wieder.

Schuld an der Misere ist mal wieder Belltower. Auf einem Frachter und einer Bohrinsel entwickelt sich eine eigenständige Geschichte, die der Hauptstory kaum nachsteht. Wer mit diesem Komplettpaket immer noch nicht gut genug versorgt ist, hat außerdem die Möglichkeit, einen Entwicklerkommentar einzuschalten, um Einblicke in die Entstehung des Spiels zu bekommen.

Deus Ex: The Fall - Gameplay-Trailer zum iOS-Spinoff 2:24 Deus Ex: The Fall - Gameplay-Trailer zum iOS-Spinoff

3 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.