Meditation und mehr: 7 nützliche Mental Health-Apps für iOS und Adroid

Nichts ersetzt eine professionelle Therapie, dennoch können wir auch im Alltag für unsere geistige Gesundheit sorgen. Wir haben hier eine Auswahl an Apps für euch, die dabei helfen.

von Lukas Elstermann,
31.03.2022 11:00 Uhr

Es ist wichtig auf die eigene, geistige Gesundheit zu achten - und Apps können dabei etwas helfen. Es ist wichtig auf die eigene, geistige Gesundheit zu achten - und Apps können dabei etwas helfen.

In dieser Liste stellen wir euch die besten Mental Health-Apps für iOS und Android vor. Diese Apps, die alle auf Deutsch verfügbar sind, sollen euch helfen, eine Balance im Alltag zu finden und die eigenen Unsicherheiten besser in den Griff zu bekommen. Seid euch aber bewusst, dass keine dieser Apps eine Therapie ersetzen kann. Erkundigt euch außerdem bei eurer Krankenkasse, ob die Kosten für die App-Nutzung eventuell übernommen werden!

Contentwarnung: Die Artikel der Mental-Health-Woche befassen sich mit verschiedenen Aspekten mentaler Gesundheit und beinhalten mitunter auch Beispiele negativer Emotionen und ungesunder Verhaltensweisen, die bei manchen Menschen negative Reaktionen auslösen können. Bitte seid vorsichtig bei Texten, die potenziell triggernde Themen für euch enthalten.

Wichtiger Hinweis: Falls ihr selbst Depressionen oder selbstzerstörerische Gedanken habt: Ihr seid nicht allein. Holt euch bitte Hilfe. Zum Beispiel bei der Deutschen Depressionshilfe unter 0800/33 44 533 oder bei kostenlosen Beratungsstellen.

Headspace

Headspace ist eine bekannte Meditations-App mit vielen Konzentrations- und Einschlafhilfen Headspace ist eine bekannte Meditations-App mit vielen Konzentrations- und Einschlafhilfen

  • Plattform: iOS, Android
  • Preis: 12,99 Euro für monatliches Abonnement

Headspace dürfte Betroffenen bereits ein Begriff sein. Die vielleicht bekannteste Meditations-App eignet sich besonders gut für alle, die noch keine Erfahrung mit dem Thema haben. In leicht verständlichen Meditationsübungen lernt ihr, bewussten und unbewussten Stress abzulegen. Das elegante Design und die freundlichen Texte lassen bei Headspace überhaupt keine Berührungsängste aufkommen. Herausforderungen und verschiedene Themenwelten lassen euch ganz spielerisch erste Erfahrungen mit den Entspannungsübungen sammeln, die sich nach und nach personalisieren lassen. 

Die App bietet neben Meditationsübungen auch Einschlaf- und Konzentrationshilfen. Headspace passt sich dabei eurem Rhythmus an: Ihr könnt ganz spontan meditieren oder “Daily Reminder” einstellen, die euch an euren Meditationsplan erinnern und eurem Tag mehr Struktur geben.

7Mind

Die beliebte Meditations-App 7Mind kommt schnell zum Punkt: den Übungen Die beliebte Meditations-App 7Mind kommt schnell zum Punkt: den Übungen

  • Plattform: iOS, Android
  • Preis: 8,99 Euro für monatliches Abonnement

7Mind ist die beliebteste Meditationsapp der Deutschen. Die App richtet sich an alle, die auf der Suche nach klar strukturierten und verständlichen Meditationseinheiten sind, und auf den Schnickschnack drumherum gut verzichten können. Einfache Übungen, die immer sieben Minuten dauern, führen euch in die Welt der Meditation ein. Blendet in sieben Minuten eure Umwelt aus und lernt, eure Emotionen wahrzunehmen. 

Die simplen, kurzen Übungen führen schnell zu einem verbesserten Bewusstsein im Alltag; 7Mind zeigt mit der intuitiven Bedienung und dem übersichtlichen Design, dass ihr auch ganz ohne Expertenwissen oder teure Kurse meditieren könnt. 

Deprexis24

Depresxis24 ist ein Online-Therapieprogramm und basiert auf kognitiver Verhaltenstherapie Depresxis24 ist ein Online-Therapieprogramm und basiert auf kognitiver Verhaltenstherapie

  • Plattform: iOS, Android (als Web-App)
  • Preis: 250 Euro für ein dreimonatiges Programm

Depresxis24 ist ein dreimonatiges Online-Therapieprogramm, das euch auch unterwegs jederzeit als Web. Es folgt den Regeln der kognitiven Verhaltenstherapie und behandelt Depression mit Kursen und Lektionen aus verschiedenen Themenbereichen wie Bewegung, Entspannung oder soziale Aktivität. Jederzeit und überall zugänglich: Ihr steht im Dialog mit der App, die ihre Übungen an eure individuellen Bedürfnisse anpasst, und euch als kleine Therapiesitzung im Alltag begleitet. Ihr werdet euch in der App schnell wohlfühlen - und das ist besonders wichtig, gerade für Personen, die vielleicht davor zurückschrecken, mit einer Therapie zu beginnen. 

Stiftung Warentest bezeichnet die Therapie-App Deprexis24 als “empfehlenswert”. Die antidepressive Wirkung der App wurde in zwölf wissenschaftlichen Studien mit mehreren tausend Patient*innen in Deutschland und den USA nachgewiesen.

Moodgym

Stiftung Warentest empfiehlt das Online-Programm Moddgym - die AOK entwickelte die deutsche Version der Webseite Stiftung Warentest empfiehlt das Online-Programm Moddgym - die AOK entwickelte die deutsche Version der Webseite

  • Plattform: iOS, Android (als Web-App)
  • Preis: kostenlos nach Anmeldung

Die Online-Therapie Moodgym wird von der Stiftung Warentest ebenfalls empfohlen - und zwar als einziges kostenfreies Programm. Auch Moodgym basiert auf Methoden der klassischen kognitiven Verhaltenstherapie und ist die perfekte Ergänzung zur Therapiesitzung und funktioniert ebenso als erster Berührungspunkt mit dem Thema. An der Entwicklung der deutschen App-Version hat die AOK entscheidend mitgewirkt, ihr befindet euch bei Moodgym also in professionellen Händen. 

Ziel von Moodgym ist es, gestörte Selbstwahrnehmung wieder ins Gleichgewicht zu bringen und so eine gesunde Perspektive im Alltag zu schaffen. Mithilfe der App identifiziert ihr negative Gedanken und Gefühle, analysiert die Ursache und bekämpft diese ganz gezielt. Bei Moodgym erwarten euch keine niedlichen Zeichnungen oder sonstiger Firlefanz - hier wird wissenschaftlich und professionell gearbeitet. Perfekt für alle, die keine Lernspiele, sondern gezielte Lösungen suchen. 

Alle Artikel aus unserer Mental Health-Themenwoche hier:

Themenwoche Mental Health: Was euch erwartet + alle Artikel in der Übersicht   35     17

Mehr zum Thema

Themenwoche Mental Health: Was euch erwartet & alle Artikel in der Übersicht

MindDoc

Mit Moodgym identifiziert ihr Symptome einer Depression frühzeitig Mit Moodgym identifiziert ihr Symptome einer Depression frühzeitig

  • Plattform: iOS, Android
  • Preis: kostenlos, enthält In-App-Käufe

MindDoc ist ein Online-Therapieprogramm, das wie die zuvor genannten auf kognitiver Verhaltenstherapie basiert, und Symptome einer Depression frühzeitig identifiziert. Hier dreht sich alles darum, negative Gedanken zu erkennen und ihnen entgegenzuwirken. 

“Bist du sehr selbstkritisch?”, “Bekommst du ausreichend Schlaf?”, “Fühlst du dich häufig antriebslos?”, das sind einige der Fragen, auf die ihr im kurzen Fragebogen Antwort gebt. Die App erstellt ein Profil und schlägt euch einen Therapieplan vor. MindDoc ist eine bunte Sammlung von verschiedenen Kursen - von Einstiegskursen in die Welt der Achtsamkeit, über grundlegende Informationen über Symptome einer Depression, bis hin zum Umgang mit Konflikten. Mit seiner intuitiven Bedienung kann MindDoc sofort genutzt werden - und eignet sich daher besonders gut für kurze und spontane Therapieblöcke.

Daylio

Daylio ist ein Stimmungstagebuch, das eure Verhaltensmuster erkennt und analysiert Daylio ist ein Stimmungstagebuch, das eure Verhaltensmuster erkennt und analysiert

  • Plattform: iOS, Android
  • Preis: kostenlos, enthält In-App-Käufe

Mit Daylio protokolliert ihr eure Gefühlslage, Ängste, Unsicherheiten und Tagesrhythmen. Anhand eurer Verhaltensweisen und Gedanken erstellt die App ein Muster und rät zu mehr Bewegung, sozialer Aktivität oder Ernährung. Daylio ist also kein strenges Therapieprogramm, sondern eine Art Tagebuch, das euch beim Organisieren eurer Emotionen hilft. Ihr legt eure Ziele fest und die App unterstützt euch mit kleinen Erinnerungen wie zum Beispiel “Wasser trinken nicht vergessen!”

Worauf möchtet ihr besonders achten? Was ist euch besonders wichtig? Die völlig drucklosen Erinnerungen richten sich ganz nach eurem Plan. Daylio ist ein Begleiter, der euch im Alltag hilft, eure abstrakten Unsicherheiten festzuhalten und dadurch greifbar zu machen.

Happify

Happify ist eine beliebte Mental Health-App, die auch auf Deutsch verfügbar ist Happify ist eine beliebte Mental Health-App, die auch auf Deutsch verfügbar ist

  • Plattform: iOS, Android
  • Preis: kostenlos, enthält In-App-Käufe

Happify richtet sich an Menschen mit leichter Depression. In der fröhlich-bunten App klickt ihr euch durch verschiedene Programme, die nach Themenbereichen wie “Beziehung”, “Arbeit”, “Achtsamkeit” und vielen weiteren gegliedert sind. Dort gibt es kurze Artikel und Spiele, die alle wissenschaftlich getestet sind, und für eine gesündere Perspektive und Selbsteinschätzung sorgen. Je mehr ihr der App preisgebt, desto personalisierter werden die Themen. Bestimmt eure eigenen Ziele und bekämpft negative Gedanken ganz spielerisch. 

Die App gibt einem das beruhigende Gefühl, mit seinen Ängsten nicht völlig allein zu sein. Auch wenn Happify selbstverständlich keine Therapie ersetzt, ist die App doch eine gute Gelegenheit, sich seiner eigenen Gedanken in einem völlig urteilsfreien Umfeld bewusst zu werden. 

Eine wichtige Bitte: Da es sich bei unseren Artikeln aus der Mental Health-Woche um sensible Themen handelt, die uns beim Schreiben teilweise viel abverlangt haben, bitten wir euch an dieser Stelle ganz besonders um eine freundliche und verständnisvolle Kommentarkultur. Vielen Dank und viel Spaß beim Lesen!

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.