Von wegen Xbox Series X: Die neue Xbox heißt einfach nur "Xbox"

Offenbar gab es da ein kleines Missverständnis, denn die neue Xbox heißt gar nicht Series X, sondern ganz einfach nur Xbox. Das hat Microsoft nun klargestellt.

von Hannes Rossow,
17.12.2019 09:49 Uhr

Die Xbox Series X ist nur eine Xbox-Konsole von mehreren, so Microsoft. Die Xbox Series X ist nur eine Xbox-Konsole von mehreren, so Microsoft.

Die Enthüllung der Xbox Series X während der Game Awards hat hohe Wellen geschlagen. Zum einen überraschte Microsoft mit einem eigenwilligen "Tower-Design" der neuen Konsole, zum anderen wirkte der Name auf viele Fans etwas gewöhnungsbedürftig. Das liegt aber auch daran, dass die nächste Xbox gar nicht Xbox Series X heißen wird, wie Microsoft nun erklärt.

Einfach nur "Xbox", mehr nicht

Zurück zu den Ursprüngen: Gegenüber dem Business Insider hat ein Microsoft-Sprecher nämlich verraten, dass "Xbox Series X" nur für eine bestimmte Variation der Next-Gen-Linie steht. Der eigentliche Name der nächsten Konsolengeneration aus dem Hause Microsoft lautet ganz schlicht "Xbox". Das kommt, zumindest dem Namen nach, schon sehr einem Reboot-Gedanken gleich.

"Der Name, den wir in die nächste Generation tragen werden, ist ganz einfach Xbox. Und auf den Game Awards wurde der Name durch die Xbox Series X zum Leben erweckt."

Damit bestätigt Microsoft die Vermutung, dass die Xbox Series X nicht die Hauptkonsole ist, sondern lediglich eines von mehreren Xbox-Modellen darstellt. Kurz nach den Game Awards verriet Xbox-Chef Phil Spencer, dass es die neue Namensgebung erlaubt, weitere Produkte anzubieten.

Im Grunde bleibt also alles beim Alten, denn auch die Xbox One-Generation besteht im Kern auch nur aus einer Marke, die in verschiedenen Modellen angeboten wurde. Damals passierte das aber erst Schritt für Schritt, während Microsoft nun gleich zu Beginn klarstellt, dass es mehrere Konsolen geben wird.

Welche Modelle kommen noch? Schon länger gab es die Gerüchte, dass Microsoft an verschiedenen Next-Gen-Modellen mit den Arbeitstiteln Anaconda und Lockhart werkelt. Wenn die Xbox Series X also das Äquivalent zur Xbox One X darstellen soll, ist auch eine Xbox Series S denkbar.

Gleiches gilt für die Xbox One S All-Digital Edition, die ebenfalls eine Xbox Series-Konsole bedeuten könnte, die ohne Laufwerk daherkommt. Die vielleicht wichtigste Frage ist allerdings, ob es auch eine "Standard-Konsole" geben wird, die nur Xbox heißt.

Mehr zur Xbox Series X:

zu den Kommentaren (149)

Kommentare(149)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.