GameStars 2019

Die Sims 4 bekommt endlich auch richtige Tiny Houses

Tiny Houses sind klein, schick, gemütlich und besser für die Umwelt. Jetzt gibt es den Trend auch in Die Sims 4. Das neue offizielle Accessoires-Pack bringt Einklapp-Betten und vieles mehr.

von David Molke,
08.01.2020 14:02 Uhr

Viele Sims 4-Fans haben sowieso zum Teil schon auf engem Raum gebaut, jetzt gibt es endlich eine offizielle Tiny Houses-Erweiterung. Viele Sims 4-Fans haben sowieso zum Teil schon auf engem Raum gebaut, jetzt gibt es endlich eine offizielle Tiny Houses-Erweiterung.

Die Sims 4 bekommt eine neue Erweiterung, die ganz offiziell Tiny Houses einführt. Dabei handelt es sich streng genommen nur um ein Accessoires-Pack, also kein großes Add-On wie zum Beispiel "An die Uni". Aber das Update bringt einige spannende neue Möglichkeiten und Herausforderungen ins Spiel.

Die Sims 4-Fans können sich auf Tiny Houses mit Schrankbetten & Co freuen

Was sind Tiny Houses? Falls ihr den Trend nicht mitbekommen haben solltet: Tiny Houses sollen auf engstem Raum alles vereinen, was der Mensch so zum Leben und Wohnen braucht. Das spart nicht nur Platz und Geld, sondern im Idealfall auch Ressourcen. Auch aus ökologischen Gründen setzen viele Menschen auf Tiny Houses.

Darüber hinaus können die kleinen Behausungen oft auch mobil sein. Viele Menschen, die sich selbst so ein Häuschen gebaut haben, schwören außerdem darauf, dass es nichts Gemütlicheres gibt.

Ein kleines Häuschen in Die Sims 4 bedeutet auch mehr Platz für einen Garten! Ein kleines Häuschen in Die Sims 4 bedeutet auch mehr Platz für einen Garten!

Auch in Die Sims 4: Der Trend macht natürlich auch vor einer Lebens- und Wohn-Simulation wie Die Sims 4 nicht halt. Selbstverständlich gibt es auch schon längst eine eigene Community, die innerhalb des Spiels versucht, auf möglichst engem Raum das Maximum herauszuholen.

Jetzt ganz offizell: Während dafür bisher oft Hacks und Mods genutzt wurden, gibt es jetzt quasi auch den offiziellen Segen sowie jede Menge Hilfsmittel. Ihr könnt in Die Sims 4 dank diverser neuer Einrichtungsgegenstände und Funktionen richtige Tiny Homes basteln.

So funktioniert's: Statt einem normalen Wohngrundstück gibt es bei den Tiny Homes die Herausforderung, dass ihr euch auf 100 Kacheln beschränken müsst. Damit lässt sich nicht nur "der ökologische Fußabdruck reduzieren", sondern es winken auch spezielle Boni.

"Neben niedrigeren Rechnungen fördern kleinere Räume die Beziehung zu anderen Sims, und euch bleibt jede Menge Platz für einen Garten."

Das steckt noch im Update:

  • Schrankbetten lassen sich ein- und ausklappen, aber scheinen auch gefährlich zu sein.
  • Kombimöbel vereinen Bücherregal, Steroanlage und Fernseher
  • Neue Klamotten wie Rollkragenpullover oder Shirt-Kleid

Wann geht's los? Am 4. Februar: Das Tiny Houses Accessoires-Pack erscheint am 21. Januar für PC und Mac sowie am 4. Februar (dem 20. Geburtstag von Die Sims!) für PS4 und Xbox One.

Mehr Die Sims-News:


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen