Dragon Age 4: Neues Bild macht Hoffnung auf die Rückkehr eines Fan-Lieblings

Dragon Age 4 zeigt sich in einem neuen Concept Art. Darauf sind die Krähen von Antiva zu sehen, eine Organisation voller Spione, Assassine und Diebe.

von David Molke,
06.07.2021 15:13 Uhr

Dragon Age 4 bringt wahrscheinlich die Krähen von Antiva zurück, sonst würde BioWare sie wohl nicht schon zum zweiten Mal anteasen. Dragon Age 4 bringt wahrscheinlich die Krähen von Antiva zurück, sonst würde BioWare sie wohl nicht schon zum zweiten Mal anteasen.

Dragon Age 4 wirft seine langen Schatten voraus. Die Menschen hinter dem heiß erwarteten RPG füttern uns mit einem neuen kleinen Happen, der Lust auf mehr macht. Auf dem Konzept-Bild sind die Krähen von Antiva zu sehen. Die dürften vor allem Spieler*innen des ersten Teils sehr bekannt vorkommen und für Vorfreude sorgen. Die Gruppierung besteht aus Dieben, Spionen und Assassinen. Besser noch: Die Concept Art könnte andeuten, dass mit Zevran ein echter Fan-Liebling zurückkehrt.

Dragon Age 4-Macher veröffentlichen neues Bild und das steckt drin

Christian Dailey ist seines Zeichens Executive Producer bei Bioware und kümmert sich dort um das nächste Dragon Age-Spiel. Auf Twitter hat er sich nun dafür entschuldigt, dass es bei der EA Play Live-Show keine Neuigkeiten zu Dragon Age 4 geben wird, hat dafür aber ein schickes neues Bild veröffentlicht.

So sieht das Concept-Artwork aus:

Link zum Twitter-Inhalt

Das Team sei vertieft in seine Arbeit, habe viel Schwung und mache gute Fortschritte. Sobald die Zeit reif sei, werde mehr über das kommende Dragon Age-Spiel verraten, heißt es in dem Tweet. Viel spannender ist aber eigentlich das Bild selbst. Darauf sind nämlich die Krähen von Antiva zu sehen, samt ihrem Siegel unten rechts in der Ecke.

Wer sind die Krähen von Antiva? Beim Haus der Krähen handelt es sich um eine Organisation, die vor allem aus Dieben, Spionen und Assassinen besteht. Sie können für allerlei Attentate und ähnliche Dinge angeheuert werden und folgen einem strengen Ehrenkodex: Einmal geschlossene Verträge müssen eingehalten werden und wenn eine Krähe ihre Zielperson nicht ausschalten kann, hat sie ihr eigenes Leben verwirkt.

Fans hoffen auf Zevrans Rückkehr: Seit wir in Dragon Age: Origins der Krähe von Antiva namens Zevran begegnet sind, hoffen viele Fans darauf, dass er zurückkehrt. Das muss dieses Bild natürlich nicht bedeuten, zumal Zevran eher nicht unter den abgebildeten Personen sein dürfte, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. In Dragon Age: Inquisition wird Zevran zumindest kurz erwähnt.

Link zum Twitter-Inhalt

Dass wir es zumindest mit den Krähen zu tun bekommen, scheint einigermaßen festzustehen. Immerhin wurde die Gruppierung nun schon das zweite Mal im Zusammenhang mit Dragon Age 4 angeteast. Das Headerbild oben stammt aus dem ersten Teaser voller Konzepte und Entwürfe, zu dem ihr hier jede Menge Infos findet:

Es wird also wohl noch eine ganze Weile dauern, bis Dragon Age 4 erscheint. Bisher gibt es zumindest keinerlei Hinweise auf einen Release-Zeitraum oder auch nur einen finalen Titel. Immerhin wissen wir aber offiziell, dass ein neues Dragon Age in Arbeit ist und dass es wohl hauptsächlich in Tevinter spielen wird.

Wie findet ihr das neue Bild? Würdet ihr gern eine Krähe spielen und glaubt ihr, Zevran kommt zurück?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.