Dragon Age 4-Release 2023 steht laut Insider aktuell nichts im Weg

Ein gut vernetzter Branchen-Insider will wissen, dass Dragon Age 4 all seine Meilensteine pünktlich erreicht. Somit wäre ein Release im nächsten Jahr sogar möglich.

von Jasmin Beverungen,
19.02.2022 12:00 Uhr

Die Karten stehen wohl gut, dass Dragon Age 4 pünktlich im nächsten Jahr erscheint. Die Karten stehen wohl gut, dass Dragon Age 4 pünktlich im nächsten Jahr erscheint.

Seitdem Dragon Age 4 vor einigen Jahren angekündigt wurde, sehnen sich viele nach ersten greifbaren Informationen zum Spiel. Aktuell wissen wir aber nicht einmal, ob die Entwicklung des Rollenspiels wie geplant vorangeht. Doch ein bekannter Branchen-Insider, der mit seinen Informationen schon oft das richtige Näschen bewiesen hat, kann uns Entwarnung geben.

Dragon Age 4 kommt pünktlich

Der VentureBeat-Journalist Jeff Grubb hat viele Kontakte in der Videospielindustrie und gibt in der neusten Episode der Giant Bomb-Show GrubbSnax ein Update zum Status von Dragon Age 4. Demnach soll sich der Titel auf einem guten Weg befinden.

Was bedeutet das? Dragon Age 4 befindet sich im Zeitplan der Entwicklung und hat alle bisherigen Meilensteine pünktlich erreicht.

Wie glaubhaft ist Grubb? Jeff Grubb ist so gut in der Videospiel-Branche verknüpft, dass er viele Insider-Infos diverser Entwicklerstudios vor allen anderen erfährt. Ein Beispiel wäre die Ankündigung von Dead Space. Wie immer solltet ihr Gerüchte aber mit Vorsicht genießen. Selbst wenn Grubb richtig liegt, kann es noch zu Änderungen im Zeitplan kommen.

Wann erscheint Dragon Age 4? Auch hierzu gibt Grubb eine Prognose ab. Das Rollenspiel von EA und BioWare soll frühstens in der zweiten Jahreshälfte 2023 erscheinen, wenn die Entwicklung weiter so gut vorankommt. Somit dauert es mindestens noch 18 Monate, bis wir den Release von Dragon Age 4 erleben dürfen.

Aktuell befinden sich laut eines Bioware-Entwicklers nur eine PS5- und Xbox Series X/S-Version in der Entwicklung. Die PS4 und Xbox One könnten leer ausgehen:

Dragon Age 4-Leak: Bioware baut auf PS5 und Xbox Series XS, keine Version für Last-Gen geplant   15     1

Mehr zum Thema

Dragon Age 4-Leak: Bioware baut auf PS5 und Xbox Series X/S, keine Version für Last-Gen geplant

Kein Remaster geplant

Grubb äußerte sich außerdem zu einer möglichen Remaster-Version der ersten drei Dragon Age-Titel als Trilogie, ähnlich wie es bei Mass Effect: Legendary Edition der Fall war. Doch hier hat der Journalist nicht ganz so gute Nachrichten.

Da die ersten drei Teile storytechnisch weniger miteinander verknüpft sind, macht es wohl keinen Sinn, eine Remaster-Trilogie zu veröffentlichen. Außerdem basieren alle drei Titel auf unterschiedlichen Engines, weshalb eine Auffrischungskurs mit viel mehr Arbeit verbunden wäre als es bei Mass Effect der Fall war. Es bestehen demnach also aktuell keine Pläne seitens EA und BioWare, die Anfänge von Dragon Age als Remaster-Version zu veröffentlichen.

Immerhin einen ersten Trailer hat Dragon Age 4 bereits spendiert bekommen:

Dragon Age 4: Der erste Trailer zur RPG-Hoffnung ist da 1:12 Dragon Age 4: Der erste Trailer zur RPG-Hoffnung ist da

Das wissen wir über Dragon Age 4

Leider ist trotz des möglichen nahenden Releasezeitraums wenig zu Dragon Age 4 bekannt. Offenbar wurde die Entwicklung in den letzten Jahren mehrmals neu gestartet, weil sich die Ausrichtung komplett änderte. Es scheint nun so zu sein, dass Bioware und EA mit Dragon Age 4 zu den Wurzeln zurückkehren werden. Da die Entwicklung nun gut voranschreitet, ist es zumindest unwahrscheinlich, dass ein weiterer Neustart der Entwicklung nötig ist.

Freut ihr euch schon auf den Dragon Age 4-Release? Wann rechnet ihr mit ersten Informationen?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.