Dragon Ball Heroes: Neue Anime-Folgen mit Xeno Goku & Co. angekündigt

Dragon Ball Heroes fristet hierzulande zwar noch ein Schatten-Dasein, aber das ändert sich momentan. Neue Anime-Folgen bringen bald den beliebten Time Patrol-Arc zurück.

von David Molke,
10.01.2020 14:10 Uhr

Dragon Ball Heroes bekommt neue Anime-Folgen, die sich um den Time Patrol-Arc drehen. Dragon Ball Heroes bekommt neue Anime-Folgen, die sich um den Time Patrol-Arc drehen.

Dragon Ball Heroes macht Fan-Träume wahr: Einerseits liefert der Ableger seit jeher einfach den ultimativen Fan-Service und kennt noch weniger Grenzen als das Original. Andererseits erscheinen bald endlich auch neue Anime-Folgen. Das dürfte vor allem alle Dragon Ball-Fans freuen, die die aktuelle Anime-Durststrecke in Sachen Dragon Ball leid sind und neue, bunte Bewegtbilder kaum abwarten können.

Dragon Ball Heroes bekommt neue Anime-Folgen

Endlich neue Anime-Folgen: Nachdem die 19. Dragon Ball Heroes-Episode das Ende des Hearts-Arcs gebracht hat, wurde direkt Nachschub angekündigt. Nächsten Monat soll ein neues "Super Dragon Ball Heroes PR Anime-Special" erscheinen, das bereits mit dem Titel für Vorfreude sorgt.

Die Time Patrol tritt gegen den Dark King an. Das heißt, dass offenbar der Time Patrol-Arc endlich auch als Anime erscheint. Den Storybogen kennen aufmerksame Fans bereits aus dem Heroes-Manga und er gilt als einer der besten, wenn es um den Heroes-Ableger geht.

Allerdings müssen wir wohl vorerst mit dem Special vorlieb nehmen, Staffel 2 folgt dann im März. Poster dazu gibt es ebenfalls, so sieht es aus:

Link zum Twitter-Inhalt

Moment, was ist das? Dragon Ball Heroes stellt ein vor allem in Japan überaus erfolgreiches digitales Kartenspiel aus dem Dragon Ball-Universum dar. Heroes ist sogar so beliebt, dass es einen eigenen Manga spendiert bekommen hat. Teile daraus erscheinen nach und nach auch als Anime-Folgen.

Das Besondere an Heroes: Die Manga- und Anime-Folgen liefern absolut reinen Fan-Service. Den Machern sind einfach keinerlei Grenzen gesetzt. Das heißt, dass hier zum Beispiel auch Son Gohan die vierfache Super-Saiyajin-Stufe erreicht oder Vegeta mit Trunks zu Vegeks fusionieren kann. Es geht also so richtig zur Sache.

In Dragon Ball Heroes sind sämtliche Regler quasi permanent auf 11 gedreht. Das bedeutet, dass die Helden unter anderem auch wie wild durch die Zeit reisen können. Das steht zum Beispiel beim besonders beliebten Time Patrol-Storybogen im Vordergrund. Wir treffen auch auf jede Menge kuriose Gestalten und neue Charaktere wie Xeno Goku, dem neuen Saiyajin Cumber oder Fan-Lieblinge wie Future Trunks.

Auf der Nintendo Switch: Seit letztem Jahr gibt es Super Dragon Ball Heroes: World Mission auch auf der Switch. Ein Blick lohnt sich für alle interessierten: Wir haben es in unserem Gamepro.de-Test mit 80 Punkten geadelt und das im Fazit als "taktisch komplex und wahnsinnig umfangreich" bezeichnet.

Mehr zum Thema:

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen