Dragon Ball Super: Moro bekommt Verstärkung durch Schurkinnen-Trio

Der Dragon Ball Super-Manga führt gerade eine ganze Reihe an neuen Charakteren ein. Unter anderem drei Super-Schurkinnen, die Moro zur Seite stehen und in Zukunft noch einiges von sich hören lassen könnten.

von David Molke,
30.08.2019 13:31 Uhr

Die drei neuen, weiblichen Fieslinge aus Dragon Ball Super erinnern an bekannte Charaktere wie zum Beispiel Kefla.Die drei neuen, weiblichen Fieslinge aus Dragon Ball Super erinnern an bekannte Charaktere wie zum Beispiel Kefla.

Im Dragon Ball Super-Manga geht es aktuell ganz schön zur Sache: Son Goku hat einen neuen Trainer, der ihm helfen soll, endlich gegen Moro anzukommen. Der stellt einen der spannendsten Schurken dar, den Dragon Ball seit Langem hatte.

Aber es wird noch besser: Moro hat sich haufenweise Verstärkung gesichert und die Gefangenen des Galaktischen Gefängnisses befreit. Unter denen sticht ein weibliches Superschurkinnen-Trio ganz besonders hervor.

Achtung, SPOILER: In den folgenden Absätzen erwarten euch diverse Spoiler zur Handlung des Dragon Ball Super-Mangas.

Dragon Ball Super: Manga führt drei grandiose Superschurkinnen ein

Der Dragon Ball Super-Manga setzt immer noch einen obendrauf. Planetenfresser Moro war schon allein ziemlich furchteinflößend und cool, aber da geht ganz offensichtlich noch viel mehr. Während Son Goku versucht, seine Ultra Instinkt-Form in den Griff zu bekommen, befreit der fieseste aller Fieslinge kurzerhand alle Insassen des Galaktischen Gefängnisses, aus dem er selbst entflohen ist.

Trio infernale: Unter den Befreiten befinden sich auch drei besonders interessante Figuren. Aktuell bleiben sie noch namenlos, aber sie tun sich immerhin schon mal durch ihre besondere Bösartigkeit hervor. Moro sichert sich die Unterstützung dieser drei Schurkinnen, die für ihn nach noch mehr Energie suchen.

Szene aus dem Dragon Ball Super-Manga, Episode 51. (Bild: Shonen Jump)Szene aus dem Dragon Ball Super-Manga, Episode 51. (Bild: Shonen Jump)

Dragon Ball Z:
Kakarot erklärt angeblich, wieso Gohan zum SSJ2 wurde

Rumble in the Jungle: Auf einem Planeten, der offenbar zu großen Teilen aus Dschungel besteht, werden sie fündig. Die drei weiblichen Fieslinge machen diversen Tieren den Garaus, die an Dinosaurier erinnern.

Da es auf dem Planeten anscheinend besonders viel Energie gibt, geben sie dem restlichen Teil der Superschurken-Truppe Bescheid.

Bevor die anrücken, wollen sich die drei weiblichen Fieslinge aber noch schnell die größten Schätze unter den Nagel reißen.

Szene aus Kapitel 51 im Dragon Ball Super-Manga. (Bild: Shonen Jump)Szene aus Kapitel 51 im Dragon Ball Super-Manga. (Bild: Shonen Jump)

Zwei der neuen Superschurkinnen erinnern an Kämpferinnen aus Universum 7, die beim großen Turnier der Macht zu sehen waren. Die beiden Frauen mit den schwarzen Oberteilen sehen vielleicht nicht zufällig aus wie Kale und Caulifla – beziehungsweise deren Fusion Kefla. Zumindest scheint es sich bei ihnen um dieselbe Alien-Spezies zu handeln.

Was glaubt ihr: Haben die drei Frauen noch ihren großen Auftritt?

Super Dragon Ball Heroes: World Mission - Screenshots ansehen


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen