Dying Light 2 wird erneut verschoben, erscheint erst Anfang 2022

Wie Entwickler Techland soeben bekanntgegeben hat, wird sich das Open World-Spiel erneut verschieben.

von Dennis Michel,
14.09.2021 14:40 Uhr

Dying Light 2 wird erneut verschoben. Dying Light 2 wird erneut verschoben.

Es sollte einer der letzten großen Releases im Jahr 2021 werden, doch daraus wird jetzt nichts mehr. Nach bereits vielen Verschiebungen samt überaus problematischer Entwicklungphase, wurde Dying Light 2: Stay Human jetzt offiziell von Entwickler Techland erneut verschoben.

Wann soll das Spiel erscheinen? Neuer Release ist am 04. Februar 2022. Das Open World-Spiel soll für PS4/PS5, Xbox One, Xbox Series X/S und PC erscheinen.

Dying Light 2 erneut verschoben und das sagt Techland

In einer Nachricht meldete sich CEO Pawel Marchewka in einem Statement zu Wort. Hier der wichtigste Auszug:

"Das Spiel ist fertig und wir befinden uns aktuell in der Testphase. Es ist bei weitem das ambitionierteste Spiel, das wir je gemacht haben. Unglücklicherweise haben wir festgestellt, dass um das Level zu erreichen, das wir anstreben, wir mehr Zeit für den Feinschliff und für Optimierungen benötigen. "

Weiter verrät Marchewka, wie es in den kommenden Monaten mit Dying Light 2 weitergeht. So sollen im Oktober sowohl Pressevertreter als auch Content Creator die Möglichkeit bekommen, das Spiel anzuspielen.

Es ist also gut möglich, dass wir euch bereits in wenigen Wochen berichten können, ob Techland mit seinem mutigen Open World-Experiment hält, was sie in jüngsten Trailern versprechen. Das neuste Video zum Spiel könnt ihr euch hier anschauen:

Dying Light 2 - gamescom-Trailer zeigt das fetzige Kampfsystem und einen coolen Greifhaken 2:43 Dying Light 2 - gamescom-Trailer zeigt das fetzige Kampfsystem und einen coolen Greifhaken

Dying Light 2-Verschiebungen und eine problematische Entwicklung

Wer die Entwicklung von Dying Light 2 verfolgt hat, weiß, dass hier bei weitem nicht alles nach Plan verlief. Selbst Techland haben mittlerweile eingeräumt das Spiel zu früh angekündigt zu haben. Auch gab es im vergangenen Jahr starke Vorwürfe von Entwickler*innen in puncto chaotischen Zuständen, Unfähigkeit und Seximus seitens der Studio-Leitung.

Sollte das Actionspiel erst 2020 erscheinen, wurde es zu Beginn des letzten Jahres erst auf unbestimmte Zeit verschoben, eher es dann über ein Jahr still wurde. Man darf gespannt sein, ob der Release im Februar nicht nur eingehalten wird, sondern auch, in welchem Zustand sich das Spiel dann befindet.

Hättet ihr mit einer weiteren Verschiebung von Dying Light 2 gerechnet?

zu den Kommentaren (98)

Kommentare(98)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.