Ups! 7 Elden Ring NPCs, deren Leben wir ruiniert haben

Ein Video fasst sieben NPCs-Quests zusammen, bei denen wir doch nur helfen wollen, aber alles viel, viel schlimmer machen.

von Samara Summer,
15.04.2022 19:04 Uhr

Dieser grüne Mann sieht aus, als ob Elden Ring-Fans ihm geholfen hätten. Dieser grüne Mann sieht aus, als ob Elden Ring-Fans ihm geholfen hätten.

Ach herrje, das Leben in Elden Rings Zwischenland ist schon beschwerlich. Viele der Personen, die wir treffen, schlagen sich mit ernsthaften Problemen herum – beispielsweise, weil sie in einem Loch stecken und einen Tritt in den „Hintern“ brauchen. Da ist es doch unsere Aufgabe, ihnen auf dem Weg zum Eldenthron schnell zur Hilfe zu eilen. Denn dann kann ja nur alles besser werden – oder? Ein urkomisches YouTube-Video wird euch da wohl desillusionieren.

Spoiler-Warnung: Dieser Artikel enthält starke Story-Spoiler zu NPC-Quests, samt deren Ausgang.

Sieben Leben ruiniert

Darum geht es: Auf dem YouTube-Kanal Outside Xtra gibt es ein Video mit dem Titel „7 Elden Ring NPCs, deren Leben du ruiniert hast, indem du versucht hast zu ‚helfen‘“. Die Videobeschreibung geht noch härter mit uns gedankenlosen Spieler*innen – und mit Elden Ring – ins Gericht:

Diese Elden Ring Sidequests waren alle tragisch, zwecklos oder tragisch zwecklos, und es ist alles deine Schuld.

Natürlich ist die Aussage mit einem Augenzwinkern zu sehen, aber es grenzt schon an bösen Humor, wie uns Souls-Spiele vorgaukeln, wir könnten helfen, nur um die Charaktere, an deren Seite wir springen, endgültig in den Abgrund zu stürzen.

Im Video werden sieben dramatische Nebenmissionen zusammengefasst. Dabei geht es unter anderem um schlecht geführte Schulen, plötzliche Todesfälle und gewöhnungsbedürftige kulinarische Vorlieben. Über Sellens Questline, die auch Teil des Videos ist, habe ich mich bereits selbst in einer Kolumne ausgelassen.

Im Video geht es um die folgenden NPCs:

  • Boc
  • Schwarzwache
  • Schwarzwache Großer Boggart
  • Zauberer Thops
  • Patches/Tanith
  • Kriegergefäß Alexander/Gefäßkind
  • Hyetta
  • Zauberin Sellen

Falls ihr dafür bereit seid, könnt ihr euch das Video hier ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Mehr zu Elden Ring:

Alexanders Schicksal

Manche der Geschichten sind sicher tragischer als andere. Mit Patches, Tanith und Boggart habt ihr eventuell nicht so viel Mitleid, aber gebt es zu: Falls ihr Alexanders Quest bis zum Ende absolviert habt, bereut ihr das zumindest ein bisschen.

Alexanders Schickdsal: Der lustige Potboy war bereits vor Veröffentlichung des Spiels ein Publikumsliebling. Gut, im Spiel bringt er uns ab und an in eine etwas peinliche Lage und wir erfahren zudem, was er eigentlich in seinem Inneren aufbewahrt: Leichen. Okay. Trotzdem, werdet ihr euch nicht gewünscht haben, dass - wie es das Video treffend formuliert - "der netteste NPC einfach in einem Blutregen explodiert".

Reicht es nicht, dass es einen der Besten erwischt? Muss es auch noch so sein? Reicht es nicht, dass es einen der Besten erwischt? Muss es auch noch so sein?

Hätten wir ahnen können, oder? Im Video werden wir aber auch darauf hingewiesen, dass wir es von Anfang hätten wissen können. Schließlich sei es nicht die beste Idee, wenn ein zerbrechliches Gefäß ein Krieger sein und sich mit gigantischen Feinden anlegen möchte. Na ja, passiert ist passiert.

Am Ende bleibt uns dann, wie weiter erläutert wird, nur noch, Alexanders Neffen Bericht zu erstatten - und ihn damit zu inspirieren, sein friedliches und idyllisches Zuhause zu verlassen, um seinem Onkel nachzueifern. Oh... Moment. Ups. Können wir wohl noch ein Leben auf die Liste setzen. Aber so sind sie eben, die NPC-Geschichten von FromSoftware.

Habt ihr im Zwischenland auch das ein oder andere Leben ruiniert? Wie geht es euch damit? Beichtet es uns in den Kommentaren.

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.