So wird in Elden Ring der Hintern zur Waffe - Fan meistert Spiel nur mit Popo-Pflatschern

In Elden Ring gibt es eine ziemlich lustige Hintern-Attacke und ein Streamer hat damit die Bosse ganz schön vermöbelt.

von Samara Summer,
14.04.2022 08:00 Uhr

Mit diesen Attacken beweist das Team hinter dem düsteren Spiel Humor. Mit diesen Attacken beweist das Team hinter dem düsteren Spiel Humor.

Streamer Distortion2 wollte es wissen: "Kann ich Elden Ring NUR mit meinem Hintern besiegen?" Damit meinte er aber nicht, dass er das Pad mit seinem eigenen Allerwertesten bedienen möchte. Stattdessen möchte er lediglich die zwei Attacken namens "Bodenschlag" und "Goldener Schlag" nutzen, zwei witzige Popo-Pflatscher.

Hintern-Challenge

Darum geht es: Falls euch der Name Distortion2 bekannt vorkommt - Ja, das ist der Speedrunner, der in Elden Ring einen wahnwitzigen Rekord nach dem anderen abliefert. Aber der Souls-Fan ist nicht nur schnell unterwegs, sondern hat auch viele Ideen für kreative Challenges. Darunter der Hinterteil-Run.

So sieht die Attacke aus: Die L2-Attacken sehen super witzig aus. Der Charakter geht dabei zunächst in die Hocke und springt hoch in die Luft, nur um heftig auf dem Po zu landen. Das wirbelt ordentlich Staub auf und kann auch gut Schaden bei den Gegnern verursachen.

Gelingt das Experiment? Tatsächlich schafft der Streamer es auf diese Weise durchs ganze Spiel. Im Video ist allerdings nicht alles davon zu sehen. Es handelt sich lediglich um einen rund zweistündigen Zusammenschnitt lustiger Szenen - und davon gibt es natürlich reichlich. Sein Fazit teilt der Speedrunner in der Videobeschreibung mit:

Dieser Run hat stark angefangen und ist langsam in Verzweiflung abgedriftet. Trotzdem ziemlich spaßig insgesamt und ich würde euch wärmstens empfehlen, diesen Run selbst zu probieren, wenn ihr ein bisschen Spaß haben wollt.

Hier könnt ihr euch selbst davon überzeugen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Mehr zu Elden Ring:

So funktioniert's

Habt ihr jetzt selbst Lust bekommen, euch nur mit dem Hintern durchs Zwischenland zu prügeln? Die zwei Attacken Bodenschlag und Goldener Schlag bekommt ihr durch Kriegsaschen. Ihr könnt sie euch von Skarabäen (den blau und golden leuchtenden Bällen) holen und sie auf so gut wie alle Nahkampfwaffen auftragen, die nicht schon mit besonderen, nicht ersetzbaren Attacken daherkommen.

Bodenschlag Hier seht ihr die Kriegsasche.

Map Hier findet ihr sie.

Bodenschlag bekommt ihr schon in Limgrave. Begebt euch dort in den Nebelwald und sucht den Skarabäus zwischen der Straße und dem Niederen Erdenbaum. Goldener Schlag ist erst auf dem Altus-Plateau zu holen, aber wieder nahe des Niederen Erdenbaums. Ihr findet den Skarabäus in einem Teil der Ruinen des Waldvolks, ganz oben links (auf der Map unter dem rechten Ast des Erdenbaums) im Areal, in einem Gang mit Säulen.

Wie gefällt euch diese Idee? Kanntet ihr die Attacken überhaupt schon?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.