Elden Ring: Farming-Spot in Varrés-Quest klappt nicht, das ist die Alternative

Es gibt ein Gebiet, in dem ihr früh kampflos zu vielen Runen kommt, aber auch im Endgame extrem gut farmen könnt. Wir erklären euch beides.

von Samara Summer,
14.03.2022 18:33 Uhr

Dieses Geheimgebiet bietet euch zwei Möglichkeiten, einfach an Runen zu kommen - früh im Spiel oder im Endgame. Dieses Geheimgebiet bietet euch zwei Möglichkeiten, einfach an Runen zu kommen - früh im Spiel oder im Endgame.

Update vom 21. März: Seit dem Patch 1.03 ist der Cheese, der hier in dem Artikel genutzt wurde, nicht mehr möglich. Deshalb müsst ihr auf einen anderen Farming-Spot zurückgreifen, der im Mohgwyn-Palast ist. Wie diese Alternative funktioniert und ihr so 2 Millionen Runen pro Stunde abstauben könnt, lest ihr hier:

Schnell Runen erhalten – So gibts bis zu 2 Millionen Runen pro Stunde   35     2

Elden Ring

Schnell Runen erhalten – So gibt's bis zu 2 Millionen Runen pro Stunde

Originalmeldung: In Elden Ring gibt es ein geheimes Gebiet, in dem ihr im Endgame richtig gut farmen könnt. Daneben gibt es eine Möglichkeit, das Areal bereits früh zu bereisen und euch 450.000 Runen kampflos unter den Nagel zu reißen. Dafür müsst ihr allerdings einen Glitch nutzen, um die AI eines Bosses auszutricksen. Wir verraten euch, wie sowohl das eine als auch das andere geht.

Farmen im Endgame

Spoiler-Warnung: Dieser Artikel enthält Spoiler zu einem geheimen Gebiet und einem Boss.

Darum geht es: Das Areal, in dem ihr farmen oder den Boss cheesen könnt, ist der unterirdirsche Mohgwyn-Palast. Wir erklären euch zunächst, wie das Farmen im Endgame funktioniert. Dazu ist kein Glitch notwendig.

Mohgwyn-Palast über den Berggipfel der Riesen erreichen: Zwei Wege führen in das geheime Gebiet. Wer bereits weit genug in der Story fortgeschritten ist, kann es über ein blutiges Portal im Geweihten Schneefeld erreichen.

Allerdings ist das Geweihte Schneefeld auch selbst bereits ein geheimes Gebiet. Wie ihr dort hinkommt, könnt ihr in diesem GamePro-Guide in der Wegbeschreibung zu Mohg lesen.

Hier findet ihr den Farming-Spot. Hier findet ihr den Farming-Spot.

Perfekter Farming-Spot: Der Farming-Spot befindet sich direkt bei der Gnade Palastallee. Dort halten sich etwa 15 Albinaurics auf, die zum Großteil erst mal einfach nur herumsitzen und nicht angreifen.

Mit Attacken, die Flächenschaden erzeugen oder mehrere Gegner ringsum treffen, schaltet ihr sie ganz einfach aus. Dazu eignet sich beispielsweise das Eisige Beil.

Mit Flächenschaden und einem Endgame-Charakter könnt ihr den Albinaurics ordentlich zusetzen. Mit Flächenschaden und einem Endgame-Charakter könnt ihr den Albinaurics ordentlich zusetzen.

Jeder von ihnen lässt dabei 2044 Runen fallen - und das eben nur ein paar Schritte von der Gnade entfernt, bei der ihr sie wieder zurücksetzen könnt. Damit könnt ihr je nach Build 30.000 Runen in weniger als einer Minute bekommen.

Aber Vorsicht: Habt ihr die Gegner aufgescheucht, so greifen sie euch natürlich auch an, beziehungsweise: Einige tun das von Anfang an und haben eine fiese Rollattacke, die ordentlich Schaden verursacht, wenn ihr noch niedrig im Level seid. Darum ist der Spot eher für's Endgame geeignet.

Mit Boss-Cheese früh zu 450.000 Runen

Mohgwyn-Palast verfrüht erreichen: Die zweite Möglichkeit, das Gebiet zu erreichen, ist über die NPC-Quest von Varré, der euch gleich zu Anfang in der Open World empfängt und in Liurnia vor der Rosenkirche zu finden ist, nachdem ihr Godrick besiegt und noch mal mit Varré gesprochen habt.

Hier findet ihr Varre. Hier findet ihr Varre.

So läuft die Quest ab: Varré gibt euch bei der Rosenkirche Blutige Eiterfinger, mit denen ihr in andere Welten einfallen könnt. Macht das dreimal. Dabei müsst ihr die invasierten Personen nicht besiegen, das Einfallen genügt. Sprecht danach wieder mit Varré. Er bittet euch nun, ein Tuch mit dem Blut einer Jungfer zu tränken.

Die einfachste Möglichkeit dafür ist es, die Kirche der Inhibition in Liurnia aufzusuchen. Dort findet ihr eine tote Fingerjunger, in deren Blut ihr das Tuch tränken könnt. Kehrt zu Varré zurück. Er gibt euch nun die Medaille des Reinblutritters, die euch eine Audienz mit dem Endgegner Mohg gewähren soll. Zwar sagt er, es sei noch nicht an der Zeit dafür. Das liegt allerdings an seinen persönlichen Motiven. Ihr könnt das Item direkt nutzen.

Von hier aus geht es mit dem Aufzug nach oben zur Bosskampf-Arena. Von hier aus geht es mit dem Aufzug nach oben zur Bosskampf-Arena.

Die Level-Empfehlung für das Gebiet ist 90+. Darum solltet ihr die Gegner links liegenlassen. Aber für den Boss gibt es ja den Glitch. Um zur Boss-Arena zu gelangen, müsst ihr durch das Gebiet rennen und beim Dynastiemausoleum - Mitte den Aufzug nehmen. Jetzt steht ihr vor der Arena.

So cheest ihr den Boss

Update: Dieser Trick ist nur noch möglich, falls ihr auf einem alten Patch spielt.

Betretet zunächst die Endgegner-Arena und schaut euch die Cutscene an. Sobald der Kampf beginnt, beendet ihr das Spiel einfach ordnungsgemäß über's Menü und startet es daraufhin wieder. Nun steht ihr vor der Nebelwand, die euch vom Boss trennt. Dieser ist bereits in die Arena geladen, aber seine KI funktioniert noch nicht. Daher bewegt er sich nicht.

Alles, was ihr nun tun müsst, ist, in die Arena kommen - an der Nebelwand vorbei! Der Tricksprung, den ihr nutzen musst, braucht wahrscheinlich etwas Übung. Zunächst springt ihr ganz normal von den Grabsteinen auf die schmale Säule, wie auf den Bildern zu sehen.

Absprungposition Es kann helfen, sich in die entgegengesetzte Richtung der Mauer zu drehen, wenn ihr auf der Säule steht.

Weg zur Position Das ist einer der möglichen Wege, über die ihr auf die Säule gelangt.

Jetzt folgt der Trick: Ihr müsst auf die Mauer gelangen, die euch von der Arena trennt. Dazu ist ein weiterer Sprung als gewöhnlich nötig. Diesen bekommt ihr durch einen Trick.

  • Löst, auf der Säule stehend, die Animation aus, die ihr bekommt, wenn ihr ein Item nicht nutzen könnt (Griff in die rückwärtige Tasche). Ihr könnt beispielsweise eure Geisterasche auswählen. Diese ist nämlich vor der Arena nicht nutzbar.
  • In der Mitte dieser Animation fangt ihr an, die Sprinttaste (Kreis auf der PlayStation) zu halten. Haltet dabei den Stick in Richtung der Mauer, auf die ihr gelangen wollt.
  • Springt direkt nachdem euer Charakter losgerannt ist, ab.

Mal dort angekommen, springt ihr einfach direkt in die Arena hinunter. Mal dort angekommen, springt ihr einfach direkt in die Arena hinunter.

Tipps und Belohnung

Es klappt nicht? Entscheidend sind folgende Dinge:

  • Ihr müsst die Sprinttaste im richtigen Moment drücken, etwa in der Mitte der Animation.
  • Ihr müsst euch auf der Säule richtig positionieren. Entweder, ihr schaut zur Mauer hinüber und stellt euch weit hinten auf die Säule oder ihr dreht euch in die entgegengesetzte Richtung der Mauer. Euer Charakter braucht genügend Platz, um kurz loszusprinten, bevor ihr den Sprung auslöst.

Tipp: Übt das Ganze am besten erst mal vom Boden aus. Seid ihr auf der Mauer, ist das der Checkpot. Ihr müsst nur noch in die Arena springen und könnt den Boss ohne Gegenwehr vermöbeln.

Selfie mit Boss? Auch das ist nur mit dem Glitch möglich. Selfie mit Boss? Auch das ist nur mit dem Glitch möglich.

Das bekommt ihr: Für den Kampf gibt es 420.000 Runen und dazu das Echo von Mohg. Nutzt ihr das, so erhaltet ihr weitere 30.000 Runen, also gesam 450.000. Ihr könnt es aber auch zu Enia bei der Tafelrunde bringen, um euch etwas dafür zu kaufen.

Aber Vorsicht: Nutzt ihr diesen Glitch, so verpasst ihr einen ziemlich coolen Bosskampf. Ist dies euer erster Durchgang, so empfehlen wir, euch den Boss für's Endgame aufzusparen und regulär zu bekämpfen, falls ihr die Runen nicht ganz dringend braucht.

Nutzt ihr in Elden Ring Exploits und Farming? Habt ihr die beiden Methoden probiert?

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.