Elden Ring kommt laut Microsoft nicht in den Game Pass (Update)

Es gibt handfeste Hinweise, dass ihr Elden Ring noch diesen Sommer über den Game Pass Ultimate spielen dürft. Dass der Leak kurz vor der gamescom auftritt, dürfte kein Zufall sein.

Elden Ring im Game Pass könnt bald Realität werden. Elden Ring im Game Pass könnt bald Realität werden.

Update, 11. August: Microsoft hat gegenüber der Seite Eurogamer bestätigt, dass es sich bei der geschalteten Werbung um einen Fehler gehandelt hat. Die Anzeige wurde mittlerweile entfernt und Elden Ring wird Stand jetzt nicht zeitnah in den Xbox Game Pass kommen.

Originalmeldung: Elden Ring könnte wenige Monate nach dem Release in Microsofts Game Pass erscheinen. In der Xbox-App ist ein Eintrag des Action-Rollenspiels für den Game Pass Ultimate erschienen. Die Frage ist eigentlich nur noch, ob der Titel tatsächlich dem Abo-Service hinzugefügt wird oder ob er lediglich eine neue Zusatzfunktion nutzen könnte. Auf die offizielle Antwort werden wir wohl noch zwei Wochen warten müssen.

Elden Ring schon bald im Game Pass?

Darum geht es: Kurz vor dem Start der gamescom 2022 ist Microsoft wohl ein dicker Brocken durch die Hände gerutscht. Die Rede ist von Elden Ring, dem wohl größten Spiel des bisherigen Gaming-Jahres 2022. Der von mehreren Usern entdeckte Leak im Xbox-System weckt natürlich Begehrlichkeiten. Microsoft ist als einziger der drei großen Konsolenhersteller auf der Messe vertreten und könnte mit einer Ankündigung von Elden Ring für den Game Pass ordentlich punkten.

Bildquelle: Twitter

Setzt Microsoft ein Statement? Als Elden Ring 2019 auf Microsofts E3-Show angekündigt wurde, gab es bereits zaghafte Gerüchte um eine Integration in den Game Pass. Woher diese kamen, ist offensichtlich: Immer wieder konnten wir in der Vergangenheit beobachten, wie Microsoft Sony-Franchises oder -Entwicklerstudios medienwirksam auf ihre Seite zogen, die eigentlich eng mit dem Gegenüber verbandelt gewesen waren (CoD, Final Fantasy etc.).

Elden Ring im Game Pass wäre genau so ein Move, da Demon's Souls und Bloodborne PlayStation-Exclusives sind und die Dark Souls-Reihe in der Vergangenheit tendenziell eher auf Sony-Events präsent war.

Im Video erfahrt ihr mehr über den Erfolg von Elden Ring:

Elden Ring gegen Dark Souls - Warum ist das neue Spiel viel erfolgreicher? 16:23 Elden Ring gegen Dark Souls - Warum ist das neue Spiel viel erfolgreicher?

Aber Achtung: Bis es eine offizielle Bestätigung gibt, handelt es sich hierbei nur um Gerüchte, denn es könnte sich um einen Fehler im System handeln. Noch wahrscheinlicher ist jedoch, dass Elden Ring gar nicht in den Abo-Service kommt, sondern nur die neue Cloud-Funktion für Mitglieder des Game Pass Ultimate nutzt, dank der ihr eure im Store gekauften Spiele bald auch unterwegs streamen könnt (via Xbox Dynasty).

Weitere News zu Elden Ring:

Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt: Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen erschien Elden Ring zum Launch in einem annehmbaren Zustand. Trotzdem wurde auch an dem Hit von FromSoftware in den vergangenen Wochen und Monaten ordentlich gewerkelt (gerade erst wurde Patch 1.06 veröffentlicht).

Wenn ihr um Elden Ring bisher einen Bogen gemacht oder es pausiert habt, könnt ihr jetzt (oder eben, wenn es im Game Pass erscheint) mit überarbeiteten Quests, einer stabilen Framerate und ohne Bugs (wieder) einsteigen. Wir halten euch auf dem Laufenden, ob sich die Gerüchte bewahrheiten.

Elden Ring im Game Pass, könnt ihr euch das vorstellen?

zu den Kommentaren (40)

Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.