Elden Ring: George R.R. Martin ist im Spiel versteckt und fast niemand hat es gemerkt

Seitdem Elden Ring enthüllt wurde, war bekannt, dass der Game of Thrones-Autor dran beteiligt ist. Wenige Wochen nach Release wurde nun ein Easter Egg entdeckt.

von Sebastian Zeitz,
16.03.2022 08:15 Uhr

Game of Thrones-Autor George R.R. Martin hat seine Initialen in Elden Ring versteckt. Game of Thrones-Autor George R.R. Martin hat seine Initialen in Elden Ring versteckt.

Elden Ring ist vor wenigen Wochen erschienen und ist für viele bereits jetzt ein absoluter Hit. Neben dem Team des Studios From Software war aber auch Game of Thrones-Autor George R.R. Martin an der Entstehung beteiligt.

Viele haben sich deshalb von Anfang an gefragt, wie viel wirklich vom Autor im Spiel steckt. Seine Beteiligung wurde zumindest im Spiel mit einem interessanten Easter Egg verewigt.

Achtung Spoiler: Für den Rest dieser News gilt eine Spoilerwarnung. Wir werden Namen von Bossen aus dem Spiel enthüllen und in einen Kontext setzen.

George R.R. Martin versteckt sich in den Bossnamen aus Elden Ring

Die Welt von Elden Ring verbirgt viele Geheimnisse, aber eins hat From Software so gut versteckt, das es fast drei Wochen lang unentdeckt blieb. (via PC Gamer)

Denn im Laufe des Spiels trefft ihr auf die unterschiedlichsten Götter und Demigötter der Welt, die allesamt ein Easter Egg in ihren Namen verstecken. So heißen die vier Hauptgötter im Spiel Godfrey, Rennala, Radagon und Marika. Nehmt ihr jetzt jeweils die ersten Buchstaben, dann bekommt ihr die Folge GRRM – die Initialen von George R.R. Martin.

Somit hat sich der Game of Thrones-Autor auf clevere Art selbst in der Welt von Elden Ring verewigt. Die Namen kommen auch nicht von ungefähr, denn wie Director Hidetaka Miyazaki immer wieder betont hat, hat Martin die Welt und die Charaktere mit geformt. Es ist also sehr gut möglich, dass für die Benennung der Götter verantwortlich war.

Noch mehr Hinweise auf Martin: Schauen wir uns alle Namen der Götter und Demigötter, dann fällt auf, dass diese sogar nur mit G, R oder M beginnen:

  • Godfrey
  • Godrick
  • Godwyn
  • Malenia
  • Maliketh
  • Marika
  • Miquella
  • Mogh
  • Morgott
  • Radagon
  • Radahn
  • Ranni
  • Renna
  • Rennala
  • Rykard

Martin war bereits vor einigen Jahren mit der Erstellung der Historie und Hintergrundgeschichte der Welt von Elden Ring beschäftigt. Ob sich jetzt Miyazaki oder Martin einen Scherz mit den Namen erlaubt haben, ist nicht bekannt. Aber es ist ein witziges Easter Egg, das den meisten Spieler*innen wahrscheinlich erst beim zweiten Blick auffallen wird.

Der freie Autor Florian Zandt hat sich auch schon gefragt, was die Beteiligung von Martin wirklich für Elden Ring bedeutet. Aber egal ob PR-Stunt oder nicht, aus seiner Sicht ist sie trotzdem wichtig:

Elden Ring: George R. R. Martins Beteiligung ist wohl nur ein PR-Stunt, aber trotzdem wichtig   50     1

Mehr zum Thema

Elden Ring: George R. R. Martins Beteiligung ist wohl nur ein PR-Stunt, aber trotzdem wichtig

Mehr News und Guides zu Elden Ring:

Elden Ring ist derzeit nicht nur bei den normalen Spieler*innen sondern auch den Speedrun-Communities sehr beliebt. Deshalb werden gefühlt täglich Rekorde geknackt. Der schnellste Speedrun ist zurzeit bei unter 30 Minuten angekommen und erreicht damit einen neuen Meilenstein.

Ist euch das George R.R. Martin-Easter Egg aufgefallen?

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.