Elden Ring, Halo & Co - Zeigt uns endlich Gameplay!

Mit einem tollen Trailer wurde uns vor langer Zeit der Mund wässrig gemacht, doch dann herrschte Stille. Wir verraten euch die Spiele, zu denen wir endlich echtes Gameplay sehen wollen.

von Dennis Michel,
30.05.2020 12:00 Uhr

Von diesen Spielen wollen wir endlich erstes Gameplay sehen. Von diesen Spielen wollen wir endlich erstes Gameplay sehen.

Ihr kennt das, da machen einem die Entwickler den Mund mit einem schicken Trailer so richtig schön wässrig und dann kommt die lange und grausame Zeit des Wartens. Nicht nur bis zur Veröffentlichung, sondern oft auch bis zu dem Punkt, an dem wir endlich waschechtes Gameplay sehen - und nein, In-Engine-Trailer zählen nicht!!!

Wir haben daher die Spiele aufgeführt, auf die wir uns unglaublich freuen und zu denen wir endlich mehr sehen wollen als nur einen schlichten Schriftzug oder einen vorproduzierten Render-Clip.

Dennis will endlich Elden Ring in Aktion sehen

Der wahrhaft epische erste Trailer zu Elden Ring. 2:20 Der wahrhaft epische erste Trailer zu Elden Ring.

Dennis Michel
@DemiG0rgon

Wie lange ist es jetzt her, seit der erste Trailer zum neuen From Software-Spiel gezeigt wurde? Mehrere Jahre, Jahrzehnte? Zumindest kommt es mir so vor. Das neue Action-Rollenspiel in Zusammenarbeit mit G.R.R. Martin wurde Mitte 2019 mit einem unglaublich atmosphärischen Clip angekündigt und dann wurde es still. Generell sind Informationen rar gesät. Doch was bekannt ist, macht so viel Lust auf mehr.

Doch wie sieht die offene Spielwelt aus, was haben sich die Dark Souls-Macher für das Kampfsystem einfallen lassen und wie wirken sich die Einflüsse des Game of Thrones-Autors auf Elden Ring aus? Sollte das Spiel wie angekündigt tatsächlich noch für die Current Gen kommen, dann muss doch bald mal ein kleiner Gameplay-Trailer drin sein.

Basti möchte endlich wissen, was Ghostwire Tokyo ist

Der erste Trailer zu Ghostwire: Tokyo macht Lust auf mehr. 1:57 Der erste Trailer zu Ghostwire: Tokyo macht Lust auf mehr.

Sebastian Zeitz
@citronat

Ich bin jetzt wirklich kein Horror-Fan und ich bin mir sogar sehr sicher, dass ich Ghostwire: Tokyo niemals spielen werde. Aber trotzdem möchte ich wissen, wie denn letztendlich das Spiel aussieht.

Irgendwas mit Geistern, merkwürdigen Masken und verschwundenen Menschen verspricht der Trailer. Was mir da auch auffällt, ist die jetzt schon sehr ansprechende, dichte Atmosphäre. Wie es sich aber letztlich spielt, ist komplett unbekannt. Zu diesem Zeitpunkt könnte es auch ein Puzzle-Spiel sein.

Für mich persönlich hat Ghostwire: Tokyo aber einen viel wichtigeren und interessanteren Aspekt. Denn das Spiel ist von Ikumi Nakamura, die unter dem Resident Evil-Macher Shinji Mikami gelernt und mitunter an Okami gearbeitet hat. Obendrein hat sie mit ihrem herzlichen E3-Auftritt viele Sympathie-Punkte gewinnen können.

Tobi hat Sehnsucht nach dem Master Chief

Der Master Chief kommt in Halo: Infinite zurück. 5:57 Der Master Chief kommt in Halo: Infinite zurück.

Tobias Veltin
@FrischerVeltin

Fast zwei Jahre ist die Ankündigung von Halo: Infinite mittlerweile schon her. Seitdem gab es insgesamt zwei Trailer, ein paar bruchstückhafte Informationen und ... das war es auch schon. Ein tiefer (Gameplay-) Einblick in den neuen Master Chief-Shooter? Fehlanzeige! Und das, obwohl der Titel ja bereits Ende 2020 zusammen mit der Xbox Series X erscheinen soll!

Deswegen wird es Zeit, dass Microsoft den Chief endlich von der Leine lässt und uns zeigt, mit was wir optisch und spielerisch in Halo: Infinite rechnen können. Die Geheimnistuerei macht mich zumindest optimistisch, dass da was großes auf uns zukommt. Und es erfüllt mich mit großer Vorfreude, dass mein Wunsch in Erfüllung gehen wird. Denn Microsoft hat ja bereits bestätigt, dass Halo: Infinite definitiv im Juli gezeigt werden wird. Mit Gameplay.

Rae hat Heimweh nach Dragon Age

Bislang gab es vom neuen Dragon Age lediglich einen kleinen Teaser. 1:06 Bislang gab es vom neuen Dragon Age lediglich einen kleinen Teaser.

Rae Grimm
@freakingmuse

Dragon Age 4 wurde klammheimlich während The Game Awards 2018 angekündigt. So klammheimlich, dass meine Kollegen es fast nicht bemerkt hätten und ich infolgedessen zu jeder Menge "wtf ist der Dread Wolf, Rae?!"-Nachrichten aufgewacht bin - Fragen, die sie vielleicht bereut haben, nach meiner ausführlichen Erklärung.

Dieser erste Blick auf das neue Dragon Age, das vielleicht gar nicht "4" heißt, war auch gleichzeitig der letzte, den wir seither bekommen haben. Etwas, worunter ich sehr leide. Von den paar Info-Häppchen, die es bisher gab, werde ich nicht satt. Sowohl grafisch als auch spielerisch waren die Sprünge zwischen den Vorgängern so groß, ich kann es nicht erwarten zu sehen, wie sich Dragon Age seit Inquisition verändert hat - gerade auf und für Next-Gen.

Bis zum Release dauert es offenbar noch eine Weile, daher will ich zumindest einen ersten Gameplay-Trailer, vielleicht während EAs Showcase im Juni. Ist das wirklich zuviel verlangt?

Max kann das Mafia-Remake kaum abwarten

Mafia kehrt bereits im August als Remake zurück. 0:22 Mafia kehrt bereits im August als Remake zurück.

Max Franke
@mafra_tw

Zugegeben, die Ankündigung von Mafia: Definitive Edition ist gerade mal ein paar Tage her und der Release ist im August auch vergleichsweise nah. Trotzdem ist es für mich eins der wichtigsten, wenn nicht sogar das wichtigste Remake in absehbarer Zukunft (und Vergangenheit).

Ich habe das erste Mafia etliche Male durchgespielt, konnte mitsprechen und es wurde mit zunehmenden Durchgängen nicht langweiliger. Allerdings hat Mafia auch ein Problem: Während ich mich mit der stark veralteten Grafik selbst heute noch anfreunden kann (wir erinnern uns an den coolen Zigarrenrauch), gilt das leider nicht fürs Gameplay.

Gerade die Schießereien fühlen sich mittlerweile hackelig an, es gibt kein Deckungssystem und Tommy schießt eigentlich permanent aus der Hüfte. Auch das Fahrverhalten der Autos könnte die ein oder andere Überarbeitung vertragen. Dass die neue Grafik des Remakes cool aussehen wird, lassen die ersten Bilder schon vermuten.

Noch wichtiger ist mir aber, wie es sich spielt und ob die Entwickler auch inhaltlich etwas verändert haben. Das alles klärt sich entweder zum Release, oder eben mit einer kleinen Gameplay-Präsentation, auf die ich nun sehnlichst warten muss. Ich hoffe, es lohnt sich.

Leroy klaut kleinen Kindern den Lolli für einen Blick auf Metroid Prime 4

Ein Schriftzug, mehr haben wir bislang von Metroid Prime 4 noch nicht gesehen. Ein Schriftzug, mehr haben wir bislang von Metroid Prime 4 noch nicht gesehen.

Marcus Leroy Schmitt
@Leroy_Schmitt

Vor mittlerweile knapp 3 Jahren präsentierte uns Nintendo was? Genau! Einen schnöden Schriftzug! Dennoch war ich komplett aus dem Häuschen und habe den Titel sofort vorbestellt, was für mich eigentlich sehr untypisch ist. Seitdem bekomme ich jährlich eine Mail, dass sich der Release auf den 31.12 des Jahres verschiebt.

Dass die komplette Produktion Anfang 2019 nochmal neu gestartet wurde, stimmte mich als Fan der originalen Trilogie sehr traurig, aber gut Ding will ja bekanntlich Weile haben. Dennoch möchte ich natürlich endlich mal echtes Gameplay sehen. Schließlich will ich unbedingt ein Gefühl davon kriegen, wie das eigenwillige Metroid-Design erstmals in vollwertigem HD ausschaut.

Doch noch mehr als die Grafik interessiert mich natürlich, ob ich mich spielerisch wieder auf einen rätsellastigeren Teil ala Echoes einstellen darf. Die aktuellen Gerüchte stimmen mich auf jeden Fall positiv. Sollte wirklich demnächst die HD Trilogy angekündigt werden, dann ist erstes Gameplay zu Metroid Prime 4 sicher nicht mehr weit.

Von welchem Spiel wollt ihr endlich Gameplay sehen?

zu den Kommentaren (74)

Kommentare(74)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.