YouTuber verwandelt Elden Ring in absolut wahnwitziges Meme-Fest

Elden Ring verliert wirklich jeglichen Schrecken, wenn der Protagonist Homer Simpson ist, der gegen Shrek kämpft, mit Bugs Bunny plaudert und derlei mehr. Mods machen's möglich!

von David Molke,
24.03.2022 15:55 Uhr

Elden Ring sieht eigentlich ganz anders aus, aber dank Mods können wir darin als Homer Simpson auch dem Pferd aus Minecraft begegnen. Elden Ring sieht eigentlich ganz anders aus, aber dank Mods können wir darin als Homer Simpson auch dem Pferd aus Minecraft begegnen.

Elden Ring zeichnet sich unter anderem durch eine sehr düstere, grimmige und lebensfeindliche Atmosphäre aus. Das eignet sich natürlich perfekt dafür, um mit Hilfe einiger absurder Mods den Spieß umzudrehen und das gesamte Spiel in ein extrem witziges Schlachtfeld voller bekannter Figuren zu verwandeln. Die haben natürlich eigentlich überhaupt nichts in dieser Spielwelt verloren und passen auch so gar nicht zusammen, aber genau das macht den Reiz dieser Videoreihe aus, die schlicht und ergreifend extrem lustig ist.

Elden Ring, aber wir spielen als Homer Simpson und kämpfen gegen Shrek

Worum geht's? Elden Ring, vielleicht habt ihr davon gehört: Ein kleines, unbekanntes Spiel, das komplett unter dem Radar fliegt – kleiner Scherz am Rande: An Elden Ring kommt aktuell kein Mensch vorbei, das Spiel hat sich innerhalb kürzester Zeit über 12 Millionen Mal verkauft und ist in aller Munde. Dieses Mal in Form eines genial-absurden Video-Projekts von YouTuber ToastedShoes.

Mods "ruinieren" Elden Ring: Die neue Videoreihe des YouTubers nennt sich Elden Ring, aber durch Mods ruiniert und das trifft es nicht ganz: Die Atmosphäre und der Pathos leiden natürlich darunter, wenn wir als Homer Simpson gegen Elmo kämpfen, aber dafür kommen ganz neue Qualitäten hinzu – nämlich vor allem unglaublich viel Humor und Spaß.

Es ist einfach extrem witzig, mit anzusehen, wie sehr die Modder hier ihrer Fantasie freien Lauf gelassen haben und wer alles ins Spiel eingebaut wurde. Wir begegnen zum Beispiel Sonic the Hedgehog als durch die Gegend rollendes Schaf, Bugs Bunny als Varré, Sturmwind ist der Slinky Dog aus Toy Story und der erste Boss wurde zur Obama-Pyramide. Goofy absolviert einen ganz besonders seltsamen Auftritt als Schildkröte.

Hier könnt ihr euch Teil 1 des gemoddeten Elden Rings ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Mods in Elden Ring: Hier gibt es Teil 2 der witzigen Videoreihe:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Selbstverständlich feiert hier auch die sehr beliebte Tradition ein Comeback, Thomas die Lokomotive ins Spiel zu modden. Mehr zu Elden Ring findet ihr hier:

Elden Ring kann seit dem 25. Februar auf PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series S/X und dem PC gespielt werden. Was auch ungefähr die halbe Welt zu tun scheint. Wenn ihr wie ich momentan eher auf der Suche nach etwas locker-leichterem seid, könnte das neue Kirby-Spiel für die Nintendo Switch euer Ding sein. Hier geht es zum GamePro-Test zu Kirby und das vergessene Land.

Wie gefallen euch die Mod-Videos zu Elden Ring? Was war euer Lieblings-Moment?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.