Elden Ring: Entsetzliche Schreie bei Nacht haben einen schrecklichen Ursprung

Ein Fan ist einem der unheimlichen Geheimnisse Elden Rings nachgegangen.

von Samara Summer,
16.04.2022 18:00 Uhr

In Elden Ring stoßen wir an jeder Ecke auf düstere Geschichten und schaurige Details. In Elden Ring stoßen wir an jeder Ecke auf düstere Geschichten und schaurige Details.

Falls ihr schon mal bei Nacht in den Startregionen von Limgrave unterwegs wart, seid ihr dabei sicherlich auch von den markerschütternden Schreien überrascht worden. Zu hören sind diese bereits dort, wo ihr ganz am Anfang von Elden Ring aufwacht. Das qualvolle Gebrüll ist wirklich unheimlich, sein Ursprung aber gar nicht so leicht zu finden. Einem Fan auf Reddit ist es jedoch gelungen.

Der Ursprung der Scheie

Darum geht es: Hören könnt ihr die Schreie nur bei Nacht, und zwar vor dem Friedhof der Gestrandeten, besonders gut an der Stelle, an der ihr rechts in die Tutorial-Höhle hinunterspringen könnt. Außerdem hört ihr sie, wenn ihr in der offenen Spielwelt gleich bei der ersten Gnade, der erste Schritt, rechts auf den See zugeht - und genau dort, nahe des Ufers, findet ihr auch den Ursprung des Gebrülls.

Das steckt wohl dahinter: Auf Reddit schreibt User Finnasforealus:

Ich habe gerade nach 200 Stunden bemerkt, dass diese Typen schreien und es ist verdammt entsetzlich.

Dazu zeigt der Elden Ring-Fan einen Clip, bei dem der Spielercharakter um die gekreuzigten Leichen nahe des Seeufers herumgeht. Tatsächlich scheinen diese nachts ihre Todesqualen noch einmal lautstark zu durchleben. Übrigens sind die Leichen nicht an christliche Kreuze genagelt, sondern an Bögen, ähnlich den Runenbögen festgebunden. Ihre Haut glüht versengt, obwohl bei zwei der Toten die Kleidung relativ gut intakt wirkt.

Falls ihr das Detail noch nicht kennt, könnt ihr euch hier einen Eindruck verschaffen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Mehr zu Elden Ring:

Community lässt sich trollen

Wie aus den Kommentaren hervorgeht, kannten bereits viele Fans die Schreie, aber einige konnten nicht herausfinden, wo diese herkamen. Stehen wir dort, wo es hinunter ins Tutorial geht, könnten wir meinen, der Ursprung befinde sich da unten. Springen wir aber hinab, so wird die unheimliche Geräuschkulisse leiser.

Nicht wenige Fans haben die Schreie am Seeufer gehört und sich durch sie dazu verleiten lassen, in ein tiefes Loch zu springen. DarkeaterFilip gibt zu:

[...] Das hat dafür gesorgt, dass ich in das Todesloch im Südwesten der ersten Gnade gesprungen bin, weil ich dachte, die Schreie kommen von da unten.

Andere kennen das. Vicomte99 räumt ein:

Haha, Bro. Ich habe genau dasselbe getan.

Die Leichen Das sind die gepeinigten Seelen.

Map Hier findet ihr sie.

Darum können wir die Schreie an beiden Stellen hören: Der Sturz ist nicht zu überleben. Das besagte Loch ist aber der Grund dafür, dass wir die Schreie auch nahe des Abstiegs in die Tutorial-Höhle hören könne, denn es befindet sich an dieser Stelle genau über uns.

Übrigens reagieren die Leichen nicht darauf, falls wir versuchen, sie anzugreifen. Erst bei Aufgang der Sonne verstummen sie wieder. Seltsamerweise geben manche anderen gekreuzigten Leichen keinen Mucks von sich. Vielleicht wird uns Lore-Meister Vaatividya das eines Tages erklären.

Habt ihr dieses unheimliche Detail bereits bemerkt und habt ihr selbst herausgefunden, wo die Schreie herkommen? Was könnte es storytechnisch damit auf sich haben?

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.