Elden Rings Ekel-Fledermäuse singen echten Gänsehautsong - und der Text ist todtraurig

Der Text des Lieds, den die unheimlichen Fledermaus-Frauen singen, wurde übersetzt und erzählt ihre traurige Geschichte.

von Samara Summer,
28.04.2022 19:00 Uhr

Ups, die Sängerin haben sich viele bestimmt anders vorgestellt. Ups, die Sängerin haben sich viele bestimmt anders vorgestellt.

Als ihr zum ersten Mal in Elden Ring der wunderschönen Stimme einer Fledermaus auf den Leim gegangen seid, seid ihr euch wahrscheinlich wie die Leidtragenden vorgekommen. Schließlich erwartet uns da statt einer freundlichen Maid ein unheimliches Viech, das über uns herfällt. Tatsächlich sind diese Wesen aber auch selbst ziemlich arm dran. Das zeigt eine Übersetzung der Worte, die sie singen.

Fledermaus-Lied hat richtigen Text

Darum geht es: Nicht alle Fledermäuse in Elden Ring haben musikalisches Talent. Wir treffen diejenigen, die singen, nur an einigen Stellen im Spiel. Souls-Fans dürften sich, als sie den Gesang gehört haben, an die Adlige im Turm von Latria aus Demon's Souls erinnert haben.

Auch sie hören wir bereits von Weitem singen. Bei ihr handelt es sich allerdings um eine Händlerin, die uns außer Wucherpreisen nichts antut – ganz im Gegensatz zu den Feldermäusen in Elden Ring.

Echte Worte: Vielleicht habt ihr euch, als ihr den ersten Schreck überwunden habt, schon gefragt, was es mit dem Lied auf sich hat. Einem Elden Ring-Fan, der sich auf Reddit MAGISTER-ORGANI nennt, hat das keine Ruhe gelassen. Ihm ist es gelungen, den Originaltext von der ungarischen Sängerin Nóra Csádi zu bekommen. Dabei stellte sich heraus: Es handelt sich um richtige Worte. Der Text ist auf Latein verfasst und erzählt ihre traurige Geschichte.

Mehr zu Elden Ring:

Das singen die Fledermäuse

MAGISTER-ORGANI hat den Text gemeinsam mit einem anderen Reddit-User namens Nyrun übersetzt und interpretiert. In einem YouTube-Video erklärt Ersterer, dass die Schwierigkeit bei lateinischen Texten darin bestehe, dass viele Wörter mehrdeutig sind und in ihrem Kontext interpretiert werden müssen.

Noch dazu kam, dass der Text wohl auf die Melodie angepasst werden musste, wobei einiges verändert und eingeschoben werden musste. Zudem wurde an einer Stelle, wie im Video erklärt, ein Fehler gemacht. So gibt es auch für die einzelnen Sätze verschiedene Varianten, doch sie lassen sich folgendermaßen zusammenfassen:

Ach, dieses Land, ehemals gesegnet, ist eingegangen. Wir (die Verlobten) waren für die Mutterschaft bestimmt und sind jetzt entstellt (oder: Befleckte). Wir haben geklagt und Tränen vergossen, doch niemand tröstet uns. Goldene(r), auf wen warst du so wütend?

Hier könnt ihr euch das Video dazu ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Traurige Geschichte: Die Fledermäuse waren also vermutlich früher Frauen, die heiraten und eine Familie gründen wollten. Im Video wird auf den Brautschmuck auf ihrem Kopf hingewiesen. Tatsächlich handelt es sich auch nicht um normale Fledermäuse, sondern eher um Mischwesen, deren Körper zum Teil wie die von dürren alten Frauen aussehen. Bei näherer Betrachtung fallen die Ketten, die um ihre Beine gewickelt sind, auf.

Es klingt ganz danach, als wären sie - statt ihrer geplanten Zukunft entgegenzugehen - der Wut der Goldenen oder des Goldenen zum Opfer gefallen. Damit ist wohl eine Person gemeint, die in Verbindung mit der Goldenen Ordnung steht. Je nachdem wie der Text interpretiert wird, könnten sie zunächst Befleckte gewesen sein. Ein neues spannendes Story-Detail.

Hat euch die Entdeckung der Fledermaus-Frauen auch Gänsehaut bereitet? Und was haltet ihr von diesen Textzeilen, beziehungsweise wie würdet ihr sie interpretieren?

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.