Elden Ring-Spielzeit von 30 Stunden? Niemals! Ihr müsst mit dem Dreifachen rechnen

Wir verraten euch, wie viel Zeit ihr tatsächlich für das Action-RPG einplanen müsst und warum das so ist.

von Samara Summer,
07.03.2022 11:52 Uhr

Elden Ring ist kein Spiel, das ihr so schnell mal zwischendurch zocken könnt. Elden Ring ist kein Spiel, das ihr so schnell mal zwischendurch zocken könnt.

Vor Release von Elden Ring sprach das Entwicklerteam von etwa 30 Stunden Spielzeit. Das entspricht für die meisten Spielerinnen und Spieler allerdings wohl kaum annährend der Zeit, die sie im Zwischenland verbringen werden. Ihr solltet lieber um die 100 Stunden einplanen, um bis zum Ende vorzudringen.

Spielzeit für Hauptstory und Nebenaufgaben

Die Frage nach der Spielzeit von Elden Ring ist relativ schwierig, pauschal zu beantworten. Das hat mehrere Gründe vom Schwierigkeitsgrad über die teilweise doch wieder kryptische Erzählweise bis hin zur riesigen Open World mit ihren zahlreichen Geheimnissen.

Das "Problem" mit der Hauptstory: Die Angabe mit 30 Stunden Spielzeit passt zur Mainstory - nur, dass lediglich absolute Profis in der Lage sein werden, allein diese zu absolvieren. Das liegt an zwei Faktoren:

  • Erstens: Optionale Dungeons und Minibosse sind nötig, um nicht unterlevelt zu sein (zumindest dann, wenn das Spiel auf die angedachte Weise gespielt wird).
  • Zweitens: Wirkt die Geschichte anfangs noch relativ klar, so ist sie im späteren Verlauf gar nicht mehr so leicht zu durchschauen. Welche Quests und NPCs bei der Hauptstory mitmischen und welche Storys und Bosse nicht für den Fortschritt benötigt werden, ist manchmal gar nicht so leicht zu unterscheiden. Ein Tagebuch, in dem das festgehalten ist, gibt es nicht.

Hier geht es zu unserem Elden Ring-Test:

Elden Ring im Test: Das Open World-Souls unserer Träume   522     20

Mehr zum Thema

Elden Ring im Test: Das Open World-Souls unserer Träume

Das ist die realistische Spielzeit für Elden Ring

Für viele von euch dürfte es darum folgendermaßen aussehen: Am Ende steht eine Spielzeit von etwa 100 Stunden im Ladebildschirm. Davon waren aber nur um die 30 bis 40 Stunden Hauptstory. Bei howlongtobeat.com sind aktuell durchschnittlich 43 Stunden für die Hauptstory angegeben, für die Hauptstory, plus Extras, 70 Stunden.

Zu bedenken ist hierbei, dass gerade viele Neulinge noch gar nicht mit dem Spiel fertig sind und die Zeiten eher von Soulsveteran*innen erzielt wurden.

Große Unterschiede

Bei FromSoftware-Spielen können sich die Spielzeiten generell sehr stark unterscheiden, je nachdem wie viel Erfahrung ihr schon in Souls-Spielen habt. Durch die große Open World von Elden Ring wird das Ganze noch verstärkt, weil ihr euch verlaufen könnt oder auch wesentlich länger braucht, falls ihr euch zu früh durchs falsche Gebiet kämpft.

Im Test-Video könnt ihr euch einen Eindruck vom Spiel verschaffen:

Mit Elden Ring übertrifft sich From Software selbst - TestReview 18:17 Mit Elden Ring übertrifft sich From Software selbst - Test/Review

Wer mit Guides arbeitet, verschafft sich in den wenig geführten From-Spielen große Vorteile und ist für gewöhnlich viel schneller. Zudem gibt es einen weiteren Faktor: Zwei der bisher bekannten Enden setzen mehr Arbeit, das eine sogar wesentlich mehr Arbeit voraus, als andere. Dieses zu erreichen kostet zusätzliche Zeit, selbst mit Guide.

Habt ihr Lust, die Welt gründlich zu erkunden und jeden optionalen Boss zu legen oder wollt ihr lieber nur das Nötigste absolvieren und euch wieder anderen Spielen widmen?

zu den Kommentaren (77)

Kommentare(77)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.