Elden Ring Update 1.05: Geheime Map-Änderung zeigt euch wichtigen Ort, den ihr leicht übersehen könnt

Einem Elden Ring-Fan ist aufgefallen, dass mit Version 1.05 ein neuer Marker aufgetaucht ist.

von Samara Summer,
16.06.2022 11:11 Uhr

Im Zwischenland gibt es nicht so viele Marker wie in anderen offenen Spielwelten. Im Zwischenland gibt es nicht so viele Marker wie in anderen offenen Spielwelten.

Kürzlich erschien ein neues Patch für Elden Ring. Version 1.05 brachte einige Bugfixes für Waffen, Endgegner und NPCs und einige Neuerungen in Sachen Klangperlen im New Game Plus. Still und heimlich wurden aber noch weitere Änderungen ins Spiel gepatcht, die Erleichterungen bringen.

Spoiler-Warnung: Dieser Artikel enthält Spoiler, die einen Boss und einen wichtigen Wegpunkt in der Story von Elden Ring betreffen.

Marker führt euch in den Untergrund

Darum geht es: Neben den zahlreichen Neuerungen, die in den Patch Notes für Update 1.05 gelistet sind, wurden heimlich weitere Quality of Life-Features in Elden Ring integriert. Reddit-User dark4mje ist aufgefallen, dass bei einem ganz bestimmten Story-Fortschritt ein Marker auf der Karte auftaucht, den es vorher nicht gab.

Das ist der Marker: Besiegt ihr Radahn, den Endgegner aus Schloss Rotmähne, so hört ihr von einem Meteoriteneinschlag. Vielen Spieler*innen dürfte dabei aber nicht ganz klar gewesen sein, dass es nun darum geht, die Stelle des Einschlags zu finden - oder wo sie danach suchen sollen. Nun schafft ein Marker in diesem Fall Abhilfe.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

So war es früher: Der Meteoritenkrater ist bereits von Weitem gut zu sehen, denn es handelt sich nicht einzig und allein um ein Loch im Boden. Es wird begleitet von schwebenden Felsbrocken in der Luft. Wer diese also bisher ohne den Marker im Zwischenland entdeckt hat, wird wahrscheinlich ebenfalls auf die Idee gekommen sein, das Ganze mal zu untersuchen. Allerdings müsst ihr dafür natürlich nach dem Radahn-Kampf durch Limgrave reiten.

In diesem Video nehmen wir den Erfolg von Elden Ring unter die Lupe:

Elden Ring gegen Dark Souls - Warum ist das neue Spiel viel erfolgreicher? 16:23 Elden Ring gegen Dark Souls - Warum ist das neue Spiel viel erfolgreicher?

Nokron: In Nokron geht nicht nur Rannis Questline weiter, sondern ihr findet dort auch noch die stärkste Geisterasche, nämlich die Imitatorträne, die euer Aussehen, eure Waffen sowie Rüstung imitiert und damit eine durchaus starke Unterstützung im Kampf sein kann. Es handelt sich also um einen wirklich wichtigen Abschnitt im Spiel, nicht nur um eine kleine Sehenswürdigkeit am Wegrand.

Weitere Quality of Life-Features: Update 1.05 hat auch schon dafür gesorgt, dass wir jetzt sehen können, wie viel von der Währung tatsächlich in unserern Runen-Items steckt. Frühere Neuerungen brachten beispielsweise Marker für NPCs.

Samara Summer
Samara Summer

Im Gegensatz zu anderen Open World-Titeln verzichtet Elden Ring auf eine Vielzahl von Markern und Questlogs, die uns den Weg weisen. Ich gehöre zu den Spielerinnen, die das als angenehme Abwechslung empfinden. Es stärkt meine Immersion und appelliert an meinen Entdeckergeist.

Allerdings kann ich es gut nachvollziehen, dass es manchen Spieler*innen gegen den Strich geht. Gerade der genannte Abschnitt kann in nervige Sucherei ausarten und ich bin während der Ranni-Quest selbst oft durch die Gegend geirrt, als ich versucht habe, die Aussagen der NPCs richtig zu interpretieren. Dabei hatte ich große Angst, etwas zu verpassen. Als ich allerdings den Höhleneingang gefunden habe, gehörte das für mich zu einem der großen Aha-Erlebnisse, das ich vielleicht nicht gehabt hätte, wenn ich den Marker auf der Map gesehen hätte.

Darum bin ich einerseits froh, dass ich dieses Geheimnis selbst entdecken durfte, freue mich aber auch, dass Updates wie dieses mehr Komfort bringen und womöglich dafür sorgen, dass weniger Leute frustriert aufgeben. Schließlich hat ja auch niemand von uns unendlich viel Zeit für ein Spiel.

Was haltet ihr von dieser Änderung oder allgemein von den nachgepatchten Features dieser Art?

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.