ESO: Community spendet über 23.000 Euro für wohltätigen Zweck

Am 12. und 13. Dezember wurde das Arkays Charity Weekend 2020 von der ESO-Community veranstaltet. Bei diesem sammelten die beteiligten Streamer des MMORPG The Elder Scrolls Online über 23.000 Euro ein.

von Andreas Bertits,
17.12.2020 15:19 Uhr

Die ESO-Community spendete über 23.000 Euro bei einem Charity-Event. Die ESO-Community spendete über 23.000 Euro bei einem Charity-Event.

Twitch-Streamer haben oft sehr viele Follower, die auch mal spendierfreudig sein können. Das wird dann auch gerne für Charity-Events genutzt, bei denen die Spenden dann nicht an den Streamer gehen, sondern einem wohltätigen Zweck zugute kommen. So auch in Elder Scrolls Online.

Link zum YouTube-Inhalt

ESO-Community spendet viel Geld für guten Zweck

Viel Geld für die Wohltätigkeit: Am 12. und 13. Dezember sammelten Twitch-Streamer bei Arkays Charity Weekend 2020 23.533 Euro ein. Insgesamt kamen 478 Spenden zusammen. Das Geld geht an die deutsche Kinderkrebsstiftung. Die Veranstalter erklärten, dass sie an etwas Regionales spenden wollten, bei dem das Geld auch auf direktem Weg ankommt und wo die Hilfe dringend benötigt wird.

Wer sich beteiligte, der konnte sich über Twitchdrops und einige seltene Giveaways freuen.

Veranstalter Samuel Crow bedankt sich:

"Ein dickes Danke an Agrodin, welcher alles in die Wege geleitetet hat!
Ein Danke an all diejenigen, die uns Materielles, Keys und Ingame Items zum Verlosen zur Verfügung gestellt haben!
Ein Danke an alle Streamer, die geholfen haben das Event zu organisieren.
Ein Danke an Alcast & Woeler, welche das Event auch ins englischsprachige Tamriel getragen haben!"

Solche Aktionen zeigen, dass Spiele-Communities wie die von ESO und auch Twitch-Streamer gemeinsam viel Gutes bewirken können. Dass 23.533 Euro für die deutsche Kinderkrebsstiftung zusammenkamen, ist bemerkenswert. Dafür gebührt den Veranstaltern und der ESO-Community großer Respekt.

Wie findet ihr solche Spendenaktionen? Macht ihr bei so etwas auch manchmal mit und gebt etwas Geld für einen wohltätigen Zweck?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.