Exoprimal statt Dino Crisis: Capcom, warum spielt ihr so mit meinen Gefühlen?

Für einen ganz kurzen Moment dachte Tobi während der State of Play, dass eine seiner Lieblingsserien zurückkehrt. Doch die Ernüchterung folgte schnell – trotz Dinos en masse.

von Tobias Veltin,
10.03.2022 15:00 Uhr

Das vermeintliche neue Dino Crisis entpuppte sich als der neue Dino-Multiplayer-Shooter Exoprimal. Das vermeintliche neue Dino Crisis entpuppte sich als der neue Dino-Multiplayer-Shooter Exoprimal.

Es war eigentlich alles für eine Überraschung bereitet. Vor der März-State of Play hatte ich meine Erwartungen bewusst heruntergeschraubt und war einfach nur gespannt, was da kommen würde. Aber schon direkt beim ersten Trailer zu Exoprimal sollte sich in mir eine kurzzeitige Hype-Welle aufbauen, die ich so auf keinen Fall erwartet hätte.

Denn bereits beim Capcom-Schriftzug und den anschließenden sich ins Land ergießenden Dinohorden dachte ich mir: "Sie werden doch nicht – Dino Crisis zurückbringen??" Was nämlich gleichbedeutend gewesen wäre mit einem meiner größten Videospiel-Wünsche überhaupt. Denn nicht nur wegen der Dinos verbinde ich – wie vermutlich viele andere von euch auch – mit Teil 1 und 2 zahlreiche intensive Horror- und Action-Erlebnisse. 

Deshalb habe ich auch nie komplett verstanden, weshalb genau diese Mixtur nicht weitergeführt oder zumindest als Remake neu aufgelegt wurde. Vermutlich natürlich wegen des miserablen dritten Teils, aber der soll hier am besten gar nicht erwähnt werden… 

Tobias Veltin
@FrischerVeltin

Tobi verliebte sich mit Dino Crisis 1 auf dem Dreamcast in die Serie. Survival-Horror á la Resident Evil gepaart mit Dinosauriern war für ihn eine nahezu unschlagbare Mischung. Teil 2 mit seinem Action-Fokus verschlang er ebenfalls, Teil 3 erschütterte ihn dagegen. Seitdem hofft er auf ein Comeback der Serie - bislang vergeblich.

Ein Wechselbad der Gefühle

Trotzdem, die Hoffnung überschattete jeden klaren Gedanken und allein die Vorstellung, dass da gleich WIRKLICH der Dino Crisis-Schriftzug auf dem Bildschirm erscheinen KÖNNTE, ließ mich innerlich schon jubilieren. Aber gleichzeitig war ich auch irritiert ob der vielen Dinge, die da nicht so wirklich ins Bild passen wollten. 

Die kommenden Sekunden waren dementsprechend ein Wechselbad der Gefühle und in etwa folgende Gedanken schossen mir nacheinander durch den Kopf. “Action, cool, das geht wieder Richtung Dino Crisis 2! Aber Koop und Exosuits? Nein, das kann nicht Dino Crisis sein. Aber diese rothaarige Frau ist doch Hauptdarstellerin Regina! Nein, sie spricht anders. Um Himmels Willen, Capcom, was macht ihr hier, zum Teufel?”

Nochmal zum Nachvollziehen ist hier der Trailer zu Exoprimal:

Exoprimal - Koop-Action mit Exosuits und Dinosaurierherden angekündigt 2:34 Exoprimal - Koop-Action mit Exosuits und Dinosaurierherden angekündigt

Als dann der Exoprimal-Schriftzug eingeblendet wurde und klar war, dass es sich um eine neue IP handelt, die bis auf die Urzeitviecher offenbar nichts mit meinem geliebten Dino Crisis zu tun hat, war einerseits die Ernüchterung groß, andererseits machte sich in mir aber auch eine gewisse Erleichterung breit, weil die spielerische Richtung von Exoprimal definitiv eine ist, die ich persönlich für Dino Crisis nicht wirklich passend gefunden hätte.

Denn Exoprimal hat einen klaren Multiplayer-Fokus hier treten 5er-Teams gegeneinander an und müssen mithilfe der Fähigkeiten ihrer Exosuits auf von Dinos bevölkerten Maps möglichst als erstes bestimmte Ziele erfüllen. Dino Crisis-Vibes? Nicht so wirklich.

State of Play verpasst? Hier findet ihr alle weiteren Ankündigungen:

State of Play März 2022: Alle Ankündigungen in der Übersicht   62     3

Mehr zum Thema

State of Play März 2022: Alle Ankündigungen in der Übersicht

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Das soll aber nicht heißen, dass ich nicht auch Lust auf Exoprimal habe. Im Gegenteil, ich werde das bestimmt ausprobieren, denn Koop und Dinos gehen für mich IMMER, nicht umsonst habe ich auch ziemlich lange Second Extinction gespielt.

Gespielt hat allerdings auch Capcom. Und zwar mit meinen Gefühlen. Verdammt! Denn allein die Tatsache, dass es Dinos und eine rothaarige Frau im Spiel gibt, ließ für mich kurzzeitig die Hoffnung aufflackern, dass eine meine absoluten Lieblings-Videospiel-Franchises ein Comeback feiert. So werde ich weiter auf ein echtes Dino Crisis-Revival warten. Und die Hoffnung nicht aufgeben. 

Wie geht es euch? Habt ihr wie ich auch kurz gedacht, Dino Crisis kommt zurück?

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.