Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Fall Guys im Test: Multiplayer-Kracher mit Spaßbremse

Fazit der Redaktion


Dennis Michel
@DemiG0rgon

Als riesiger, ich betone, riesiger Fan von Takeshi's Castle hat mich bereits der erste Trailer zu Fall Guys begeistert! Endlich wird dieser Japano-Klamauk als Videospiel umgesetzt. Warum hat das eigentlich so lange gedauert? Und das Spiel hält exakt das, was es verspricht: Kurzweiliger Spielshow-Spielspaß in kunterbunter Optik und dank der kleinen Minions ganz viel gute Laune.

Das große Problem - und dem wollen sich die Entwickler möglichst schnell annehmen - ist der Mangel an Abwechslung. Mehr Minispiele, Variationen der Runden und der ein oder andere neue Modus müssen her. Aktuell wird man trotz all dem Spaß das Gefühl nicht los, man befinde sich noch in der Early Access-Phase eines zukünftigen Multiplayer-Hits. Doch ich bin guter Hoffnung, dass hier recht schnell neue Inhalte folgen.

Sebastian Zeitz
@Citronat

Battle Royale-Spiele und generell Titel mit Multiplayer-Zwang wurden in den letzten Jahren immer weniger was für mich. Aber ich bin riesiger Geschicklichkeitsspiele-Fan und wollte schon immer mal an einer Show wie Takeshis Castle teilnehmen. Mit Fall Guys wurde dieser Traum virtuelle Wirklichkeit und bereits nach der ersten Sekunde konnte ich den Controller nicht mehr loslassen.

Es bringt mir unglaublich viel Freude, ein Multiplayer-Spiel zu zocken, bei dem ich weiß, dass ich in jeder Runde eine realistische Chance habe, zu gewinnen. Selbst wenn jemand mehr gespielt hat als ich, kann der Skill-Unterschied locker durch den Zufallsfaktor ausgeglichen werden. Das ist vielleicht nicht für jeden was, aber ich bin dadurch sehr motiviert, noch eine Runde zu spielen. Zudem ist alles an Fall Guys so knuffig, dass es bei mir einfach nur gute Laune auslöst - selbst wenn meine Teammitglieder zum drölfzigsten Mal ein Eigentor schießen.

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.