Fallout 76 plagt Fans mit neuem Bug - Brauen kann Charakter löschen

Mit dem Update "Wild Appalachia" könnt ihr neuerdings Bier und anderen Alkohol in Fallout 76 herstellen. Es gibt jedoch offenbar einen Bug, der euren Charakter löschen kann.

von Maximilian Franke,
15.03.2019 13:00 Uhr

Bei allen Bug-Fixes seitens Bethesda kommt leider auch ein neuer dazu. Bei allen Bug-Fixes seitens Bethesda kommt leider auch ein neuer dazu.

Seit kurzem ist es in Fallout 76 möglich mit der neu eingeführten Braustation und dem Gärbottich verschiedene Sorten Alkohol herzustellen. Ein schönes neues Feature, mit dem die Community zufrieden zu sein scheint.

Leider ist genau diese Funktion offenbar verbuggt. Auf Reddit berichtet ein User davon, wie er wiederholt durch das Brauen und Destillieren mehrere seiner Charaktere unwiederbringlich verloren hat.

Bethesda hat bereits auf den Hinweis reagiert und arbeitet im Moment an einer Lösung des Problems. Es ist unklar wie weit der Bug verbreitet ist, den Kommentaren nach zu urteilen scheint es jedoch zumindest kein Einzelfall zu sein.

Alkohol-Herstellung ist nur eins der neuen Features:
Fallout 76 - Gratis-Update 'Wild Appalachia' ist da & lässt euch Bier brauen

Was genau löst den Bug aus?

Um den Fehler auszulösen, reicht es jedoch nicht das Brau-Feature einfach nur zu nutzen. Tatsächlich braucht es mehrere Schritte, um den Bug zu rekonstruieren, allerdings ist es durchaus möglich, dass ihr ohne es zu wissen genau diese Folge von Ereignissen durchlauft.

Diese Schritte könnten euren Charakter löschen:

  1. Tut gärfähiges Bier oder Nukashine in den Gärbottich in eurem C.A.M.P.
  2. Wechselt auf einen Server, auf dem euer C.A.M.P. nicht platziert werden kann
  3. Löscht im Inventar das Bier bzw. Nukashine (unter Hilfsmittel)
  4. Verlasst den Server
  5. Nun ist eine erneute Verbindung nicht möglich

Der User hat auch ein Video auf YouTube hochgeladen, welches den Vorgang noch einmal zeigt. Den eigenen Angaben nach habe er es ein zweites Mal versucht, um den Bug zu bestätigen, was auch funktioniert hat.

Auch interessant:
Fallout 76 - Gruseliger Typ sperrt Spieler in Todeskrallen-Labyrinth

Ein Hotfix ist unterwegs. Bethesda hat bereits auf den Thread reagiert und arbeitet an einer Lösung. Das Problem soll so schnell wie möglich mit einem Hotfix behoben werden, ihr müsst also nicht auf das nächste, richtige Update warten.

Einen genauen Termin für den Hotfix haben die Entwickler noch nicht angegeben, aber sie wollen den Thread aktualisieren, sobald das Mini-Update verfügbar ist. Wir updaten diesen Artikel, sobald das der Fall ist.

Zumindest hat Bethesda eine schnelle Reaktion bewiesen. Auch wenn der Start von Fallout 76 mehr als holprig war, scheint sich die Stimmung der Community langsam zu wenden. Von diesem Bug einmal abgesehen, fügte das Wild Appalachia viele Verbesserungen und neuen Content hinzu, auf den die Fans weitestgehend positiv reagiert haben.

Fallout 76: Die Zukunft - Video: Aktueller Status und DLC-Roadmap-Ausblick 9:41 Fallout 76: Die Zukunft - Video: Aktueller Status und DLC-Roadmap-Ausblick


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen