Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Far Cry - Alle Spiele der Shooter-Reihe im Ranking

Platz 3: Far Cry Primal

Release-Datum: 23. Februar 2016
Setting: Steinzeit

Far Cry Primal - Ankündigungs-Trailer zum Steinzeit-Far-Cry 1:48 Far Cry Primal - Ankündigungs-Trailer zum Steinzeit-Far-Cry

Darum geht's: Damit hatte nach dem Release von Far Cry 4 wohl niemand gerechnet. Mit Far Cry: Primal kündigte Ubisoft Ende 2015 ein Spin-off an, das nicht etwa in der Moderne angesiedelt ist, sondern in der Steinzeit. Genauer etwa 10.000 vor Christus im Oros-Tal. Ein fiktiver Landstrich in Zentraleuropa. Wir begleiten diesmal den Helden Takkar, der sich als Krieger des Wenja-Stammes dem befeindeten Udam-Stam stellt.

Das Besondere an Primal: Der Serienteil verzichtet getreu des Settings komplett auf mechanische Schusswaffen und Fahrzeuge. Diesmal wehren wir uns mit Speeren, Äxten sowie Pfeil und Bogen. Neu ist außerdem ein größerer Survival-Fokus sowie die Möglichkeit, Tiere wie Säbelzahntieger zu zähmen und für unsere Seite kämpfen zu lassen. Das interessante und vor allem unverbrauchte Steinzeit-Setting macht Far Cry Primal definitiv zu einem der besten Ableger der Reihe.

Mehr Infos im Test:

Far Cry Primal im Test
Wenn die Kulisse zum Kaufgrund wird

Platz 2: Far Cry

Release-Datum: 25. März 2004
Setting: Südpazifik

Worum geht's? Als ehemaliger Elite-Soldat Jack Carver verschlägt es den Spieler im ersten Teil der Shooter-Reihe in den Südpazifik. Gemeinsam mit der Journalistin Valerie Constantine deckt ihr die finsteren Machenschaften der Krieger Corporation auf und kämpft auf idyllischen Inseln gegen Söldner und Mutanten.

Das Besondere? Far Cry wurde vom deutschen Entwicklerstudio Crytek, die unter anderem für die Crysis-Reihe bekannt sind, entwickelt und setzte im Jahr 2004 die grafische Qualität von Videospielen auf ein neues Level. Besonders die unglaublich detaillierte Darstellung des Wassers und die enorme Fernsicht hatte man bis zu diesem Zeitpunkt in noch keinem anderen Spiel erlebt.

Far Cry legte den erfolgreichen Grundstein für bis heute fünf weitere Spiele der Reihe und ordnet sich unserem Ranking auch aufgrund seiner spielerischen Klasse weit vorne ein.

Platz 1: Far Cry 3

Release-Datum: 29. November 2012
Setting: Tropische Insel

Far Cry 3 - Feature-Trailer: Riesige Spielwelt, zahlreiche Möglichkeiten 1:44 Far Cry 3 - Feature-Trailer: Riesige Spielwelt, zahlreiche Möglichkeiten

Worum geht's? In Far Cry 3 schlüpft ihr in die Rolle des schiffbrüchigen Protagonisten Jason Brody, der es auf einer fiktiven tropischen Insel mit allerhand blutrünstigen Söldnern zu tun bekommt. Das Spiel bietet wie gewohnt eine weitläufige Open World samt vieler Nebenmissionen, durchgeknallten Charakteren und einer lebendigen und tödlichen Tierwelt.

Das Besondere: Mit dem durchgeknallten Psychopathen Vaas bietet der dritte Teil von Ubisofts Shooter-Reihe einen der besten Schurken der Videospielgeschichte, dessen verrückte Monologe ihr nicht so schnell vergesst. Auch genial: Immer wieder taucht ihr unter Drogen gesetzt in psychedelische Level ein, die einen WTF-Moment nach dem nächsten bieten.

Wer nach dem Singleplayer noch mehr Spaß mit Far Cry 3 haben wollte, konnte in einer separaten Koop-Kampagne mit bis zu vier Spielern eine neue Story erleben und einen Multiplayer gab es auch noch. All das kombiniert macht Teil 3 bis heute zum besten Spiel der Reihe.

Wie sieht euer Far Cry-Ranking aus?

2 von 2

nächste Seite



Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen