Final Fantasy 16 bietet 'umfangreichen' Fähigkeitenbaum für Clive Rosfield

Im Rahmen der TGS 2021 hat Final Fantasy 16-Producer Naoki Yoshida neue Details über die Charakterentwicklung und den Talentbaum verraten.

von Samara Summer,
05.10.2021 11:50 Uhr

Final Fantasy 16-Held Clive Rosfield lässt sich dem eigen Spielstil genau anpassen. Final Fantasy 16-Held Clive Rosfield lässt sich dem eigen Spielstil genau anpassen.

Die Hoffnung einiger Fans, Final Fantasy 16 bei der Tokyo Game Show 2021 zu sehen, wurde leider nicht erfüllt. Dafür hat Producer Naoki Yoshida in diesem Rahmen zumindest ein bisschen über das zeitexklusive PS5-Spiel gesprochen. Was der Entwickler in einem Interview mit Serienschöpfer Hironobu Sakaguchi zu erzählen hatte, verraten wir euch hier.

Umfangreicher Fähigkeitenbaum

Darum geht es: Wie Siliconera berichtet, hat Final Fantasy 16-Producer Naoki Yoshida in einem Interview mit Final Fantasy-Erfinder Hironobu Sakaguchi spannende neue Details über das Spiel verraten. Der Entwickler verspricht einen "umfangreichen" Fähigkeitenbaum zur Charakterentwicklung. Dieser soll "einzigartige und persönliche" Anpassungsmöglichkeiten geben.

Yoshida erklärt:

Es gibt für gewöhnlich zwei Arten, einen Charakter zu spielen. Du kannst entweder in die Rolle eines vordefinierten Charakters schlüpfen oder, wie in [Final Fantasy] 14, dein eigener Protagonist werden. Aber sogar wenn du einen vordefinierten Helden spielst, ist es besser, eine Art von Anpassungsmöglichkeit für die Entwicklung des Charakters zu haben. Das führt zu mehr Möglichkeiten im Spielen.

Als Beispiel brachte Yoshida hier die Charakteranpassung von Fantasian an, dem Apple Arcade-exklusiven JRPG von Sakaguchi, das ebenso viel Wert darauf legt, die Fähigkeiten und Talente des Helden umfangreich gestalten zu können.

Mehr zu Final Fantasy 16:

Vordefinierter Held mit viel Anpassungsmöglichkeiten

In Final Fantasy 16 werden wir es mit einem vordefinierten Helden zu tun bekommen. Unseren Protagonisten haben wir bereits im Ankündigungstrailer gesehen, wo er in einem düsteren Mittelalter-Fantasy-Setting mit Schwert und Magie zugange war. Sein Name ist Clive Rosfield. Einfluss auf sein Aussehen oder seine Persönlichkeit haben wir vermutlich nicht - offenbar sollen wir Clive aber trotzdem detailliert unseren Wünschen anpassen können.

Hier könnt ihr euch den Trailer ansehen:

Final Fantasy 16 - Nächster Teil der Rollenspiel-Reihe angekündigt 4:02 Final Fantasy 16 - Nächster Teil der Rollenspiel-Reihe angekündigt

Unbekannt ist allerdings noch, ob Clive der einzige spielbare Charakter des neuen Final Fantasy-Spiels sein wird. Die nächste spannende Frage wäre nun nämlich, ob wir auch andere Partymitglieder steuern können – und ob wir deren Entwicklung auch mit einem umfangreichen Fähigkeitenbaum beeinflussen können.

Wann Final Fantasy 16 erscheinen wird, ist aktuell noch unklar, aber wir wissen schon, dass es zeitexklusiv für die PS5 herauskommen wird.

Was denkt ihr: Wird das Spiel von dieser Möglichkeit zur Charakterentwicklung profitieren?

zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.