Final Fantasy 16-Macher gibt Update: Gerade werden die letzten Sidequests fertig

Im Rahmen der TGS 2021 sprach Final Fantasy 16-Producer Naoki Yoshida über die Entwicklung und verriet: Die Story ist schon fertig, jetzt geht es an die Nebenmissionen.

von Hannes Rossow,
02.10.2021 11:45 Uhr

Der Release von Final Fantasy 16 scheint nicht allzu weit entfernt zu sein. Der Release von Final Fantasy 16 scheint nicht allzu weit entfernt zu sein.

Im Rahmen des große Square Enix-Showcases auf der TGS 2021 gab es leider keinen neuen Trailer zu Final Fantasy 16 zu sehen. Trotzdem tröpfelten ein paar Infos an die Öffentlichkeit. Producer Naoki Yoshida und Final Fantasy-Erfinder Hironobu Sakaguchi unterhielten sich nämlich in einer TGS-Talk Show miteinander und sprachen dabei unter anderem auch über den nächsten großen Final Fantasy-Release. Und was Yoshida zu sagen hat, zeigt wieder: Die Entwicklung von Final Fantasy 16 geht gut voran.

Die Arbeit an Final Fantasy 16 macht große Fortschritte

Während des Panels ("Appeal and Potential of RPGS"), das vom japanischen Famitsu-Magazin zusammengefasst wurde, sprach Sakaguchi seinen Kollegen auf die Entwicklung von Final Fantasy 16 an und erhielt ein paar spannende Infos. So betonte Yoshida erneut, dass die großen Szenarios der Kampagne abgeschlossen sind und die Hauptstory damit in trockenen Tüchern sei. Der derzeitige Fokus liege deshalb mittlerweile auf den Nebenaktivitäten.

Schon weit fortgeschritten: Das Entwicklerteam sitze aktuell daran, die letzten Sidequests fertig zu machen, die Charaktermodell abzuschließen und ganz allgemein am Polishing zu arbeiten. Dass Final Fantasy 16 möglichst ohne technische Probleme launchen soll, betonte Yoshida bereits vor einigen Wochen - und das könnte ein Grund dafür sein, dass es trotz abgeschlossener Story noch etwas länger dauern wird, bis Final Fantasy 16 erscheint.

Hier könnt ihr euch erstes Gameplay zu Final Fantasy 16 anschauen:

Final Fantasy 16 - Nächster Teil der Rollenspiel-Reihe angekündigt 4:02 Final Fantasy 16 - Nächster Teil der Rollenspiel-Reihe angekündigt

Um bei einem großen Projekt wie Final Fantasy 16 aufkeimendes Chaos zu verhindern, verriert Yoshida gegenüber Sakaguchi, dass er die Produktion erst mit einem kleinen Team begann und erst nach und nach mehr Personen mit ins Boot geholt habe. Kurz gesagt: Final Fantasy 16 ging erst spät in die volle Produktion über, da es Yoshida wichtig war, zunächst einen genauen Plan davon ausgearbeitet zu haben, was man mit dem Spiel überhaupt erreichen wolle.

Was wissen wir bisher über Final Fantasy 16?

Seit der Ankündigung von Final Fantasy 16 im letzten Jahr gab es keine größeren Reveals mehr. Stattdessen gibt Yoshida kleinere Updates zum derzeitigen Status - wie auch hier. Dennoch gibt es in paar Dinge, die wir mit Sicherheit wissen. Der neueste Final Fantasy 16-Teil soll wieder etwas düsterer werden und nach einigen modernen Anleihen wieder komplett auf Fantasy als Setting gehen. Zudem wird das Kampfsystem sehr actionreich, was so manche Taktik-Fans von einst vielleicht schade finden.

Auf der offiziellen Website zum Spiel gibt es etwas mehr Details zur Spielwelt, den Fraktionen und den Hauptcharakteren wie Protagonist Clive Rosfield zu erfahren. Wann Final Fantasy 16 erscheinen wird, bleibt unklar, allerdings wissen wir schon, dass das Spiel zeitexklusiv für die PS5 erscheinen wird.

Was glaubt ihr, wann ist mit Final Fantasy 16 zu rechnen?

zu den Kommentaren (47)

Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.