FIFA 18 - Isländische Nationalmannschaft endlich dabei, EA & Fußballverband einigen sich

EA Sports und der isländische Fußballverband KSÍ konnten sich endlich einigen: Islands Nationalmannschaft ist Teil der kommenden Fußballsimulation FIFA 18.

von Linda Sprenger,
07.09.2017 15:30 Uhr

EA Sports und der isländische Fußballverband KSÍ konnten sich einigen. EA Sports und der isländische Fußballverband KSÍ konnten sich einigen.

Mit ihrem sympathischen Auftritt bei der EM 2016 schossen sich die isländischen Nationalkicker in die Herzen vieler Fußballfans. Die Isländer gingen im Viertelfinale der Fußball-EM 2016 gegen Frankreich zwar 2:5 unter, gewannen aber trotzdem an Aufmerksamkeit. Trotz des Erfolges schafften es die Wikinger aber nicht als virtuelle Mannschaft in EAs Fußballsimulation FIFA 17.

Mehr:FIFA 18 - Große Balancing-Änderungen: Mehr Tore & mehr Herausforderung

Der Grund: Der isländische Fußballverband KSI lehnte das Angebot von EA ab. Wie KSI-Chef Geir Thorsteinsson im September vergangenen Jahres erklärte, habe der Konzern 2 Millionen isländische Kronen (umgerechnet 15.600 Euro) für die Bildrechte am Nationalteam Islands geboten. Dem Fußballverband war das aber zu wenig.

Wie Kicker berichtet, konnten sich die Beteiligten nun aber einigen: Islands Nationalmannschaft wird in FIFA 18 enthalten sein. Jedoch betrifft das nur die Männer, nicht aber die isländischen Frauen, auf die wir nach wie vor verzichten müssen. In Island wird außerdem eine Sonderedition des Fußballspiels in den Landesfarben blau, weiß und rot auf dem Cover erscheinen.

FIFA 18 erscheint am 29. September 2017 für PS4, Xbox One, PC, Nintendo Switch sowie die alten Konsolen PS3 und Xbox 360. Die Fußballsimulation lässt uns übrigens außerdem mit den Mannschaften der dritten deutschen Liga spielen und führt außerdem den lizenzierten DFB Pokal ein.

FIFA 18 Icons - Die neuen Ikonen ansehen

FIFA 18 - Neuer, Müller, Ronaldo und Griezmann geben im Gamescom-Trailer richtig Gas 1:29 FIFA 18 - Neuer, Müller, Ronaldo und Griezmann geben im Gamescom-Trailer richtig Gas

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.