Final Fantasy 15 - Sollte ursprünglich im Weltraum spielen

In diesem Monat geht die zehnjährige Entwicklungsgeschichte von Final Fantasy 15 zuende. Zuerst sollte das Spiel ein ganz anderes Szenario bekommen.

von Tobias Veltin,
17.11.2016 13:20 Uhr

Final Fantasy mit Weltraumsetting. Das war zunächst für den Serienteil mit der Nummer 15 geplant. Final Fantasy mit Weltraumsetting. Das war zunächst für den Serienteil mit der Nummer 15 geplant.

Wenn Final Fantasy 15 am 29. November für PS4 und Xbox One erscheint, geht eine knapp zehnjährige Entwicklungszeit ihrem Ende entgegen. Und nach dieser langen Zeit kommen immer mehr Kuriositäten ans Licht. Dem YouTube-Kanal Dark Pixel Gaming zufolge sollte eigentlich ein komplett anderes Final Fantasy-Projekt den Titel mit der 15 bekommen.

Damals entwickelten Square Enix und Eidos gemeinsam ein Spiel, das in einem surrealen Weltraum-Universum angesiedelt war. Dieses wurde allerdings eingestellt und das Spiel, das Game Director Tetsuya Nomura (Kingdom Hearts) mit seinem Team aus der Taufe hob und zunächst Final Fantasy Versus XIII hieß, wurde schließlich zu Final Fantasy 15. Seit Director Hajime Tabata am Ruder ist, hat das Spiel mehrere tiefgreifende Änderungen erfahren.

Mehr:Final Fantasy 15 - Erster Blick auf 4K-Gameplay der PS4 Pro-Version

Mehr interessante Infos zur Entwicklungsgeschichte zu Final Fantasy 15 findet ihr im unten stehenden Video.

Wie hätte euch ein Final Fantasy-Spiel im Weltraum gefallen?

Link zum externen Inhalt

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.