Zum Knuddeln: Final Fantasy 16 enthüllt, wie plüschig die Mogrys im neuen Teil aussehen

Sie sind süß, flauschig und ihre Sprache besteht aus dem Wort 'Kupo': Die Mogrys sind das Maskottchen der Final Fantasy-Reihe und dürfen deshalb auch in FF16 nicht fehlen.

Die Mogrys kommen mittlerweile in jedem neuen Final Fantasy-Titel vor. Die Mogrys kommen mittlerweile in jedem neuen Final Fantasy-Titel vor.

Dank der Game Awards 2022 wissen wir endlich, wann das Rollenspiel-Epos Final Fantasy 16 erscheint. Demnach sollten sich Fans den 22. Juni 2023 im Kalender markieren, denn dann ist der Launch des Spiels für PS5. Der Titel soll bei den Charakteren, beim Setting und der Story noch düsterer werrden als seine Vorgänger. Doch damit wir nicht in Melancholie und Trauer ersticken, wird es ein plüschiges Kontrastprogramm geben, das in keinem Final Fantasy-Titel fehlen darf.

Mogrys sind auch in FF16 am Start

Auf Twitter feierte Square Enix das 35-jährige Jubiläum der Final Fantasy-Reihe in Japan. Neben einem Link zur Vorbestellung für FF16, gab es erstmals einen Blick auf das Maskottchen der Reihe, das ebenfalls im neuen Teil auftauchen wird:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Was ist das? In dem kurzen Clip ist ein Mogry zu sehen. Dabei handelt es sich um ein Wesen, das schon seit den frühen FF-Titeln auftaucht und sich zum Fanliebling gemausert hat. Sie sind plüschig, wohl beleibt und haben zwei kleine Fledermausflügel. Ein riesiger orangeroter Bommel wirkt wie eine Antenne auf ihrem Kopf.

Was fasziniert an den Mogrys? Neben ihrer zuckersüßen Optik ist es vor allem das Wesen der Mogrys, das fasziniert. Sie sind äußerst hilfsbereit und stehen in den neueren Final Fantasy-Teilen tatkräftig zur Seite. Ihre Sprache besteht nur aus dem Wort „Kupo“, doch trotzdem können wir sie verstehen.

Dementsprechend war es klar, dass das beliebte Wesen auch im neuen Final Fantasy 16 nicht fehlen darf. Womöglich werden sie wieder eine unterstützende Rolle einnehmen oder müssen im Rahmen der Hauptstory irgendwie gerettet werden.

Der Revenge-Trailer zu Final Fantasy 16 hat endlich das Release-Datum enthüllt. Seht euch den Trailer hier an:

Final Fantasy 16: Der Revenge-Trailer enthüllt endlich Release-Datum 2:42 Final Fantasy 16: Der Revenge-Trailer enthüllt endlich Release-Datum

Cameo-Auftritte der Mogrys

Wo kommen Mogrys sonst noch vor? Keine anderes Wesen hat es wohl geschafft, in so vielen Spielen außerhalb von Final Fantasy aufzutauchen. Die Mogrys lassen sich beispielsweise auch in der Kingdom Hearts-Reihe finden, wo sie als Shop-Inhaber Ausrüstung und andere Items an uns verkaufen.

Selbst in Secret of Mana, Dragon Quest und Mario Slam Basketball ist der plüschige Knäuel zu finden. Es nimmt dabei immer die Rolle des knuddeligen Wesens ein. Die Mogrys können aber auch anders: In Final Fantasy 14 ist Mogry-König Mogul Mog ein optionaler Endgegner, den es in einer Prüfung zu schlagen gilt.

Welche Völker wollt ihr in Final Fantasy 16 nicht vermissen?

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)
Kommentar-Regeln von GamePro
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.