Final Fantasy 7 Remake - Die besten Materia-Kombinationen

Manche Materia entfalten ihre wahre Kraft erst in Kombination mit anderen. Wir zeigen euch, wie ihr am meisten aus ihnen herausholt.

von Stephan Zielke,
24.04.2020 15:16 Uhr

Richtige Materia-Kombinationen sind gerade für die wichtigen Bosskämpfe oft unerlässlich. Richtige Materia-Kombinationen sind gerade für die wichtigen Bosskämpfe oft unerlässlich.

Im Final Fantasy 7 Remake könnt ihr mit Materia euer Kampfsystem ordentlich aufmischen. Die meisten Materia funktionieren zwar sehr gut allein, doch manche entfalten ihre wahre Kraft erst in Kombination mit anderen und können dabei überraschende Synergien erzeugen.

Bei Kombinationen denkt man direkt an blaue Materia, die ausschließlich mit anderen Materia zusammen wirken. Doch auch andere Materia Arten funktionieren zusammen besser als allein und ihr braucht dafür nicht einmal verbundene Fassungen in eurer Ausrüstung.

In diesem Guide findet ihr einige der besten Kombis, die wir während unserer Spieldurchläufe gefunden haben.

Final Fantasy 7 Remake: Alle Tipps & Guides auf einen Blick   10     3

Mehr zum Thema

Final Fantasy 7 Remake: Alle Tipps & Guides auf einen Blick

Elementaraffinität + beliebiges Element

Elementaraffinität gehört zu den nützlichsten Materia des gesamten Spiels, und leider könnt ihr nur zwei davon finden. Zusammen mit einer der vier Elementarmateria Glut, Frost, Gewitter oder Luft, erzeugt ihr zusätzliche Effekte auf euren Waffen oder Rüstungen. Dabei ist es wichtig, dass die beiden Materia-Fassungen wirklich verbunden sind.

Auf Waffen verursachen eure normalen Angriffe zusätzlichen Elementarschaden. Je höher die Stufe der Elementaraffinitätsmateria, desto mehr Bonusschaden. Nutzt damit den Schwachpunkt der Gegner aus, um nicht nur höheren Schaden zu verursachen, sondern sie auch schneller in den Schockzustand zu bringen.

Elementarschaden ist bei vielen Kämpfen der Schlüssel zum Erfolg. Elementarschaden ist bei vielen Kämpfen der Schlüssel zum Erfolg.

Auf Rüstungen halbiert, negiert oder absorbiert ihr das kombinierte Elemente je nach Stufe der Elementaraffinität Materia. Falls Gegner sich auf ein einziges Element verlassen, wie beispielsweise Bomber, könnt ihr ihre Angriffe vollkommen ignorieren oder sogar zur Heilung nutzen.

Das hilft auch gegen die nervige Eisaura, die manche Drachen benutzen. Komibniert Elementaraffinität und Frost und die Aura unterbricht nicht mehr eure Angriffe, sondern heilt euch stattdessen.

Denkt aber daran das Element immer auszutauschen, wenn ihr auf neue Gegner trefft.

Widerstand + Zeit, Toxin, Versiegelung oder Zerstörung

Wenn euch bestimmte Zustandsveränderungen Probleme bereiten, hilft euch diese Kombination massiv weiter. Widerstand verringert die Zeit, die negative Effekte auf euch wirken, und macht euch auf Stufe 3 dagegen sogar immun.

  • Widerstand + Toxin hebt Gift vollständig auf.

Bedenkt aber die Tatsache, dass wenn Gegner Toxin zaubern, wirklich nur der Gifteffekt und nicht der Schaden durch den Zauber aufgehoben wird. Dieser gilt als elementarneutral.

  • Widerstand + Zeit macht euch immun gegen Gemach und Stop.
  • Widerstand + Versiegelung heben die Effekte von Schlaf, Stumm und Berserker auf.
  • Widerstand + Zerstörung hilft gegen Tod. Diesen Effekt verursachen nur wenige Gegner, wie zB. der Tomberry.

Amplifikation + Elementar- oder Buffmateria

Amplifikation funktioniert mit fast allen grünen Materia, und es ist eine Schande, dass ihr nur eine einzige davon im gesamten Spiel findet. Die Wirkung des gekoppelten Zaubers erhält einen Flächeneffekt, mit dem ihr entweder mehrere Gegner oder alle Verbündeten treffen könnt.

Amplifikation funktioniert mit fast allen grünen Materia. Amplifikation funktioniert mit fast allen grünen Materia.

Dabei ist die Wirkung allerdings leicht verringert. Schadenszauber büßen einen Teil ihrer Kraft ein, während Buffs und Debuffs kürzer wirken.

Amplifikation + Elementarmateria kann ganze Gegnergruppen mit einem einzigen Zauber auslöschen. Insbesondere in Kombination mit Aeriths Fähigkeit Heiliger Magiekreis, mit dem ihr offensive Zauber zweimal ausführt. Gebt eurem Zauberer am besten gleich noch die lila Materia Erstschlag, damit er den Kampf sofort mit einem Flächenangriff eröffnen kann.

Amplifikation + Zeit ist eine weitere hervorragende Kombi. Haltet auf der gesamten Gruppe Hast aktiv oder versetzt Gegnergruppen in den Stop-Zustand. So werden viele Kämpfe auf dem Schwierigkeitsgrad Schwer zum Kinderspiel.

Amplifikation + Barriere schützt eure gesamte Gruppe mit einem einzigen Zauber und ist mit Abstand die nützlichste Kombination für Bosskämpfe, um sich vor den wirklich schweren Angriffen zu schützen. Nutzt Gruppen-Wall zum Beispiel gegen Bahamuts Mega-Flare.

Amplifikation + Heilung ist auch eine gute Kombination. Vitaga kann die gesamte Gruppe schnell auf volle HP bringen und die Möglichkeit, auf allen Regena aktiv zu halten, kann den Druck aus manchen Bosskämpfen nehmen. Eine Alternative für diese Kombo ist die Materia Gebet, und das sogar ohne Manakosten. Allerdings kostet sie zwei ATB-Leisten und die Heilung entspricht auf maximaler Stufe gerade einmal Vitra.

Da es nur eine einzige Amplifikation Materia gibt, wägt am besten selbst je nach Gegner ab, welcher Flächenzauber euch am besten hilft.

Final Fantasy 7 Remake - Alle Materia & wo ihr sie findet   6     2

Mehr zum Thema

Final Fantasy 7 Remake - Alle Materia & wo ihr sie findet

TP Boost + Provozieren + Effizientes Blocken

Für diese Kombination benötigt ihr keine verbundenen Fassungen. Alle drei Materia sind lila und können an belieber Stelle bei einem Charakter gesockelt werden. Nutzt sie auf einem Charakter, den ihr nicht aktiv steuert, um aus ihm einen waschechten Tank für eure Gruppe zu machen.

Wenn die Lebenspunkte eines eurer Helden in den roten Bereich sinken, nutzt der Charakter mit der Materiakombo Provozieren und zieht damit die Aufmerksamkeit aller Gegner auf sich. Eure inaktiven Charaktere verstehen sich sehr gut auf das Blocken von Angriffen, und durch die Materia Effizientes Blocken verringert sich nicht nur der Schaden, sondern der Charakter baut damit auch schnell ATB-Balken auf.

Barret provoziert vielleicht mit seinem Verhalten, im Kampf braucht ihr dafür aber passende Fähigkeiten. Barret provoziert vielleicht mit seinem Verhalten, im Kampf braucht ihr dafür aber passende Fähigkeiten.

Ein bis zwei TP Boost Materia geben eurem Tank ein zusätzliches Polster an Lebenspunkten, damit er nicht vom ersten Schlag zu Boden gestreckt wird. Insbesondere, wenn ihr den Charakter zusätzlich mit einem Mondsicheltalisman ausrüstet, der den Schaden noch weiter reduziert.

Leider sind die meisten Bosse immun gegen Provozieren. Tauscht daher vorher die Materia aus.

ATB Kooperation + Wilder Trickser (+ ATB Schock) + Tifa

Diese Kombination macht Tifa zu einer echten ATB-Batterie für eure Gruppe und verursacht dabei noch massiven Schaden.

ATB Kooperation wird ausgelöst, wenn ein Charakter zwei mal das gleiche Kommando einsetzt. Schlagt mit Tifa so lange auf die Gegner ein, bis ihr zwei ATB-Balken habt, oder nutzt zusätzlich die Materia Erstschlag. Wirkt danach zwei mal Entfesselung, um ihren Spezialangriff aufzuladen. Dadurch erhalten die beiden anderen Gruppenmitglieder einen ATB-Boost.

Tifa kann zu einer regelrechten Geheimwaffe werden. Tifa kann zu einer regelrechten Geheimwaffe werden.

Jetzt schlagt zwei mal mit eurer Spezialattacke zu und benutzt direkt wieder Entfesselung. Das gilt als drei unterschiedliche Fähigkeiten und löst Wilder Trickser aus, was Tifas ATB-Balken wieder füllt. Mit vollem Balken könnt ihr ein weiteres Mal Entfesselung nutzen, welches direkt wieder ATB Kooperation auslöst. Das lässt sich unendlich lang wiederholen.

  • 2x Entfesselung - 2x Dreieck Spezialangriff - 2x Entfesselung

Für noch mehr Schaden nutzt zusätzlich ATB Schock, mit dem ihr ATB-Balken erhaltet, wenn ihr Gegner in den Schockzustand versetzt. Wartet darauf, dass der Gegner den Schockzustand fast erreicht hat. Nutzt zwei mal Entfesselung, um den Spezialangriff voll aufzuladen, und baut dann wieder zwei ATB-Balken auf. Benutzt anschließend folgende Kombo:

  • 2x Zusatzangriff - 2x rechtschaffene Faust - 2x Dreieck Spezialangriff - 2x rechtschaffene Faust

Die Zusatzangriffe versetzen den Gegner in den Schockzustand und lösen ATB Kooperation für die Gruppe aus, während ATB Schock eure Leiste füllt. Rechtschaffene Faust erhöht den Schockschaden und gibt euren Mitstreitern noch mehr ATB. Die Spezialangriffe erhöhen den Schockschaden weiter und stellen gerade genug Balken wieder her, dass ihr eine weitere Rechtschaffene Faust einsetzen könnt.

Diese drei Angriffe hintereinander lösen wieder Wilder Trickser aus, was euch genug Ressourcen für eine weitere Faust gibt. Nach dieser Kombo hat der Gegner über 300% Schockschaden und eure Mitstreiter genug ATB, um vernichtende Angriffe wie Clouds Ende mit Schrecken einzusetzen.

All das funktioniert sogar noch besser, wenn ihr Hast auf Tifa aktiv haltet.

MP-Absorbtion + Elementarmateria (+ Amplifikation) + Aerith

Auf dem Papier sieht MP-Absorbtion nicht sonderlich beeindruckend aus: 0.1% des gekoppelten Schadens werden euch als MP zurückgegeben. Also selbst wenn ihr den maximalen Schaden von 9999 verursachen solltet, bekommt ihr gerade einmal 10 MP zurück. Doch mit Aerith wird die Materia richtig gut.

Koppelt MP-Absorbtion mit einem Element auf Aeriths Ausrüstung. Im Kampf nutzt ihr dann als erstes Heiliger Magiekreis. Jeder offensive Zauber, den ihr in dieser Fläche wirkt, wird von Aerith ohne zusätzliche Manakosten kopiert. Dabei regeneriert ihr zwei Mal MP, was bei den günstigen Zaubern und entsprechend hohem Magiewert dazu führt, dass ihr mehr Mana regeneriert, als ihr ausgebt.

Aerith kann Ausrüstung und Materia perfekt kombinieren. Aerith kann Ausrüstung und Materia perfekt kombinieren.

Diese Kombi funktioniert auch mit Amplifikation. Dazu benötigt ihr aber zwei verbundene Materia Fassungen und zwei Elementarmateria des gleichen Elements. Verbindet zum Beispiel Gewitter mit Amplifikation, und in einer anderen Fassung Gewitter mit MP-Absorbtion.

Dann wirkt Aerith doppelte Flächenzauber und regeneriert von jedem getroffenen Gegner MP. Passt dabei aber auf, dass beide Elementarmateria auch die gleiche Stufe haben. Ist eine Gewittermateria Stufe 3 und die andere Stufe 1, dann funktioniert die Kombo nur mit Blitz, aber nicht mit Blitzga.

TP-Absorbtion + Feindeskönnen

Geistersog ist eine Fähigkeit, die ihr von den zahlreichen Geist-Gegnern im Spiel lernen könnt. Dabei entsteht um euch herum ein Feld, welches Gegner schädigt, und euren Charakter dafür heilt.

Kombiniert ihr Feindeskönnen mit der TP-Absorbtion Materia, dann wird der Effekt um bis zu 60% erhöht, da jeder Treffer euch nun zwei Mal heilt. In größeren Gegnergruppen wird der Effekt damit stärker als der Regena Effekt, den ihr natürlich noch zusätzlich anwenden könnt.

TP Boost + TP Boost & MP Boost + MP Boost

Zwei Mal TP oder MP Boost auszurüsten klingt zugegebenermaßen nicht unbedingt nach der spannendsten Kombination, hilft euch auf dem Schwierigkeitsgrad Schwer aber massiv weiter. Auf dieser Schwierigkeitsstufe schlagen die Gegner so hart zu, dass eine TP Boost Materia bei jedem Charakter fast schon Pflicht ist. Zwei zusammen geben euch einen Bonus von 100% mehr TP und bringt die Charaktere an ihr Lebenspunkte-Maximum.

Manche Kombinationen klingen vielleicht nicht spannend, sind aber äußerst effektiv. Manche Kombinationen klingen vielleicht nicht spannend, sind aber äußerst effektiv.

Bei MP ist die Erhöhung sogar fast noch wichtiger. Da ihr auf Schwer keine Gegenstände mehr nutzen könnt, seid ihr für Heilung von euren MP abhängig. Da diese auch nicht mehr auf den Bänken regeneriert wird, wenn ihr euch ausruht, bleibt euch nur übrig das Maximum zu erhöhen und die natürliche Regeneration abzuwarten.

Nun seid ihr dran. Schreibt uns in die Kommentare, auf welche Materiakombinationen ihr schwört.

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen