Final Fantasy 7: Episode 2 - Entwicklung verzögert sich durch Corona etwas

Bedingt durch Covid-19 schreitet die Entwicklung vom zweiten Teil des Final Fantasy 7 Remakes langsamer voran als geplant. Grund zur Sorge gibt es jedoch nicht.

von Dennis Michel,
07.07.2020 10:08 Uhr

Square Enix hat sich zum aktuellen Entwicklungsstatus von Part 2 des Final Fantasy 7 Remakes geäußert. Square Enix hat sich zum aktuellen Entwicklungsstatus von Part 2 des Final Fantasy 7 Remakes geäußert.

Nachdem das Remake von Final Fantasy 7 über viele Jahre in der Entwicklung war, jetzt mit Erfolg erschienen ist, aber lediglich einen kleinen Teil der Geschichte erzählt, lautet die große Frage: Wann erleben wir mehr von der Geschichte rund um Schwertschwinger Cloud.

Square Enix hat sich jetzt in Form von Co-Director Naoki Hamaguchi und Producer Yoshinori Kitase in einem Interview mit The Guardian zum aktuellen Stand der Entwicklung geäußert. Demnach verlaufe die Produktion von Part 2 des Remakes aufgrund der Covid 19-Auswirkungen aktuell nicht bei 100%. Zeitgleich gibt es aber auch Entwarnung. Einen größeren langfristigen Einfluss auf die Fortsetzung erwarte man Stand jetzt nicht.

"Die Krise hat uns überrumpelt"

Wie wir es vielerorts während dieser Monate unter anderem durch Release-Verschiebungen erleben, kamen die massiven Veränderungen bedingt durch die Corona-Krise auch für Square Enix überraschend. Aktuell sei das komplette Team im Home Office und trotz der mittlerweile angesammelten Erfahrung der Arbeit von zu Hause aus, kann während dieser Situation keine gewohnte Effektivität geleistet werden.

Hoffnung auf kürzere Zeit bis Part 2

Zwar ist bei weitem noch nicht garantiert, dass wir bereits im kommenden Jahr unsere Reise durch FF7 fortsetzen dürfen, eine Aussage von Co-Director Tetsuya Nomura macht jedoch ein wenig Hoffnung.

Demnach wünsche er sich, dass kleinere Parts der Geschichte mit einer höheren Geschwindigkeit veröffentlicht werden. Dann würde es zu keiner so großen Wartezeit wie zuletzt beim Auftakt des Action-Rollenspiels kommen. Allerdings sei man sich im Team laut Aussage von Nomura selbst noch nicht sicher. Möglich ist daher auch, dass wir wie spekuliert eine Trilogie mit drei gleichgroßen Parts bekommen, dementsprechend noch lange warten müssen.

Wie es in der Geschichte weitergehen könnte, hat GamePro-Kollege Hannes für euch zusammengefasst:

Final Fantasy 7 Remake: Episode 2 - Wie geht es jetzt weiter?   96     1

Mehr zum Thema

Final Fantasy 7 Remake: Episode 2 - Wie geht es jetzt weiter?

Das Remake von Final Fantasy 7 ist seit April 2020 erhältlich für PS4. Alle Tipps & Guides zum Action-RPG findet ihr unter dem Link. Falls ihr noch Hilfe für den Hard Mode braucht, da haben wir ebenfalls einen passenden Artikel für euch.

Schreibt uns gerne in die Kommentare, wann ihr mit einer Fortsetzung des Remakes rechnet. Ist 2021 ein realistischer Zeitraum?

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen