Firewatch - Entwickler melden Verkaufsmeilenstein

Campo Santo bedankt sich bei allen Fans von Firewatch für ein erfolgreiches Jahr 2016: Gegen Ende des Jahres konnte das Indie-Spiel den Verkaufszahlen-Meilenstein von einer Million knacken.

von Tobias Ritter,
06.01.2017 17:00 Uhr

Firewatch - Testvideo zum atmosphärischen Grafikwunder 4:43 Firewatch - Testvideo zum atmosphärischen Grafikwunder

Für den Indie-Entwickler Campo Santo ging kürzlich ein erfolgreiches Jahr zu Ende: Nicht nur, dass es das im Februar 2016 veröffentlichte Firewatch auf Platz 6 der Community-Wahl zum besten Indie-Spiel des vergangenen Jahres geschafft hat und auch noch zum Besten Spiel des Jahres 2016 nominiert wurde. Auch die Verkaufszahlen können sich sehen lassen.

Über eine Million Mal hat sich das storylastige First Person-Adventure bis heute verkaufen können. Das haben die Entwickler über ihren offiziellen Twitter-Acccount bekannt gegeben. Erreicht wurde der Meilenstein demnach gegen Ende 2016.

Firewatch wurde am 9. Februar 2016 für den PC und die PS4 veröffentlicht, die Xbox One-Fassung folgte am 30. September 2016. Aufgabe des Spielers ist es, Waldbrände zu melden und zu verhindern. Einziger Kontakt zur Zivilisation: Die Kollegin Delilah in der Hauptzentrale am anderen Ende des Funkgeräts. Aus diesem Alltag reißt ihn aber früher oder später ein Mysterium, das alles auf den Kopf stellt.

Firewatch punktet bis zuletzt mit einer dichten Atmosphäre, die ihresgleichen sucht. Kein Wunder, dass es mittlerweile Pläne gibt, den Spielinhalt zu verfilmen.

Firewatch - Screenshots ansehen


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen