Fortnite: Battle Royale - Boogie-Bombe wegen Waffen-Exploit vorerst entfernt

Epic Games hat die Boogie Bomb vorerst aus Fortnite: BR verbannt. Mithilfe der Waffe konnten Spieler einen Exploit-Bug ausnutzen - mit entscheidenden Vorteilen.

von Linda Sprenger,
19.03.2018 11:25 Uhr

Fortnite-Spieler müssen erst einmal auf die Boogie Bomb verzichten.Fortnite-Spieler müssen erst einmal auf die Boogie Bomb verzichten.

Wer in Fortnite: Battle Royale seine Gegenspieler gerne mit der Boogie Bomb die Hüften schwingen lässt, muss vorerst auf die beliebte Waffe verzichten. Entwickler Epic Games hat die Boogie Bomb nämlich aktuell deaktiviert.

Schuld ist ein neu entdeckter Exploit-Bug, den Spieler in den letzten Tagen ausnutzten, um unendlich Waffen ins Inventar aufzunehmen.

Unendlich Waffen durch Trick

Für den Trick musste man lediglich das eigene Inventar mit Waffen und Ausrüstung komplett auffüllen, dann eine einzige Waffe wegwerfen und sich anschließend mit der Boogie Bomb selbst treffen. Anschließend musste man die abgelegte Waffe wieder aufsammeln, während man gleichzeitig tanzt. Danach ist es möglich gewesen, so viele zusätzliche Waffen aufzusammeln, wie man wollte.

Spieler, die diesen Exploit (oder andere Exploits) ausnutzen, riskieren jedoch, gebannt zu werden.

Mit dem Entfernen der Boogie Bomb machen die Entwicklern Spielern, die sich mit dieser Methode unfaire Vorteile verschafften, allerdings einen Strich durch die Rechnung. Derzeit versuchen die Macher, den Bug zu fixen. Die Boogie Bomb ist nur temporär deaktiviert. Allerdings ist noch nicht bekannt, wann wir sie wieder auf den Schlachtfeldern von Fortnite: Battle Royale benutzen dürfen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen