Fortnite: Battle Royale - Mobile-Version ist bereits in 13 Ländern auf Platz 1 der iOS-Charts

Der Erfolg von Fortnite: Battle Royale nimmt kein Ende. Auch auf dem Handy ist das Spiel auf Erfolgskurs.

von Maximilian Franke,
19.03.2018 10:51 Uhr

Fortnite: Battle Royale ist auf iOS trotz eingeschränkter Spielerzahlen ein voller Erfolg. Fortnite: Battle Royale ist auf iOS trotz eingeschränkter Spielerzahlen ein voller Erfolg.

Der Multiplayer-Shooter Fortnite hat sich in den letzten Monaten zu einem echten Phänomen entwickelt. Auf den Konsolen und am PC konnte der Free to Play-Ableger Battle Royale sogar PUBG und League of Legends vom Thron der Streaming-Plattform Twitch.tv stoßen.

Genau diesen Modus haben die Entwickler von Epic Games nun ebenfalls kostenlos für iOS veröffentlicht. Es kann jetzt also auch unterwegs fröhlich gebaut und geballert werden. Eine Besonderheit der inhaltlich unveränderten, aber grafisch etwas eingeschränkten, mobilen Version ist die Crossplay-Funktion mit Konsole, PC und Mac. Außerdem lassen sich Fortschritte und Einstellungen ganz einfach zwischen den Versionen synchronisieren. Ihr könnt also an der Konsole anfangen und dann im Bus mit eurem Account direkt weiterspielen.

Grafik top, Steuerung mau
So finden Fortnite-Spieler den Shooter auf Smartphone

Spielen nur mit Einladung, trotzdem auf Platz 1

Auf Apples mobilen Betriebssystem erfreut sich Fortnite: Battle Royale bereits wenige Tage nach Release extremer Beliebtheit. Dualshockers hat mit dem Analyse-Tool SensorTower nachgeschaut. Tatsächlich hat es in 13 Ländern alle Konkurrenten hinter sich gelassen und ist nun auf Platz 1 der iOS-Charts. Die Android-Version wird ebenfalls kommen, allerdings müsst ihr darauf noch einige Monate warten. Einen konkreten Release-Termin gibt es noch nicht.

Der schnelle Erfolg der iOS-Version ist besonders beeindruckend, da sie vorerst nur mit einer Einladung von Epic Games gespielt werden kann. Wer so eine bekommen will, muss sich auf der offiziellen Website registrieren und warten. Dabei handelt es sich lediglich um eine Vorsichtsmaßnahme der Entwickler, damit gewährleistet werden kann, dass die Server nicht unter der Spielerlast zusammenbrechen. Die aktuellen Spielerzahlen dürften demnach sogar gedrosselt sein.

Fortnite: Battle Royale - Ingame-Trailer zum kostenlosen PUBG-Konkurrenten 1:19 Fortnite: Battle Royale - Ingame-Trailer zum kostenlosen PUBG-Konkurrenten


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen