Fortnite - PS4-Accounts sind auf der Switch geblockt & andersrum

Auf der Nintendo Switch ist es nicht möglich einen bestehenden Epic-Account zu nutzen, falls dieser mit einer PS4 verknüpft ist. Andersrum verhält es sich genauso.

von Maximilian Franke,
13.06.2018 14:51 Uhr

PS4-Spieler von Fortnite können nicht einfach so auf die Switch wechseln. PS4-Spieler von Fortnite können nicht einfach so auf die Switch wechseln.

Fortnite ist seit kurzem auch auf der Nintendo Switch spielbar. Eigentlich eine tolle Sache, aber Besitzer einer PS4 sollten vorsichtig sein. Es häufen sich die Meldungen, dass ein Epic-Account, der mit einer PS4 verknüpft ist, nicht auf der Nintendo Switch genutzt werden kann.

Keine PS4-Accounts auf der Nintendo Switch

Wenn ihr mit eurem Account also in der Vergangenheit auf einer PS4 gespielt habt und nun zur Switch wechseln wollt, stoßt ihr vor eine Wand. Bisher hilft nur die Erstellung eines komplett neuen Accounts, was wiederum den Verlust all eurer Fortschritte bedeuten würde, inklusive Battle Pass und Skins.

Bisher war es möglich mit einem Epic-Account auf PS4, Xbox One und PC zu spielen. Alle Fortschritte werden im gleichen Profil gespeichert. Warum es bei der Kombination von Switch und PS4 nun Probleme gibt, ist unklar. Sony hat sich bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht dazu geäußert.

Diese Meldung erscheint beim Versuch die Nintendo Switch-Version mit einem PS4-Account zu starten. Diese Meldung erscheint beim Versuch die Nintendo Switch-Version mit einem PS4-Account zu starten.

Bei dem Versuch mit einem PS4-verknüpften Account auf der Nintendo Switch loszulegen, erscheint eine Fehlermeldung, die darauf hinweist, dass der Account "mit einer Plattform verknüpft ist, die es nicht erlaubt auf der Switch zu operieren". Weder die Fortnite-Website noch der Epic-Kundenservice könnten laut Fehlermeldung etwas dagegen unternehmen.

Auch interessant:
Fortnite - Update 4.4 bringt Infrarot-Sturmgewehr, neuen Spielmodus & mehr

Epic gibt die Schuld an dieser Stelle also eindeutig an Sony ab. Das scheint wenig verwunderlich, immerhin ist das Thema Crossplattform-Play beim Playstation-Konzern schon immer ein Sorgenkind gewesen.

Ob sich die Lage bezüglich Fortnite noch klären wird, bleibt unklar. Wer im Moment auf der PS4 spielt, sollte jedoch darauf gefasst sein, den Fortschritt nicht auf eine Nintendo Switch übernehmen zu können. Gleiches gilt für Switch-User, die mit dem Gedanken spielen in Zukunft auch auf einer PS4 spielen zu wollen.


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen