Forza Horizon 4 - Alles, was wir bis jetzt er-fahren haben

72 Spieler auf einem Server, Live-Events und wechselnde Jahreszeiten: Forza Horizon 4 hat viel vor. Was wir bis jetzt davon wissen, haben wir in diesem Artikel für euch zusammengetragen.

von Ann-Kathrin Kuhls,
20.06.2018 15:20 Uhr

In Forza Horizon 4 geht es ab dem 02. Oktober 2018 nach Großbritannien.In Forza Horizon 4 geht es ab dem 02. Oktober 2018 nach Großbritannien.

Auf der E3 2018 wurde Forza Horizon 4 zum ersten Mal enthüllt. Das nächste Setting für den Arcade-Racer ist entgegen früherer Leaks aber nicht Asien, sondern die lauschigen Grafschaften und engen Gassen des Vereinigten Königreichs von England, Schottland, Wales und Nordirland. Das namensgebende Horizon-Festival findet jetzt auch nicht mehr für eine begrenzte Zeitspanne statt, sondern läuft das ganz Jahr lang.

Das neue Setting im Detail

Zu Recht: Großbritannien hat für Rennfahrer ja auch so einiges zu bieten. Die sanften Hügel und flachen Felder in den Highlands eignen sich perfekt für Querfeldein-Rennen, die Landstraßen hingegen bieten sich für spannende Duelle geradezu an.

Im Trailer haben wir außerdem das Zentrum von Edinburgh gesehen. Die schottische Hauptstadt sieht mit ihren zahlreichen Gebäuden aus den Zeiten der Industriellen Revolution nicht nur super aus, die teilweise engen Gassen könnten außerdem sogar Forza-Veteranen so einiges abverlangen.

Das Fahren draußen auf dem Land hat aber auch so seine Tücken: Ein Beispiel wären die Hochmoore, in Schottland oder der Grafschaft York, die sich wunderbar für Dirt-Track-Rennen eignen würden. Wenn irgendwo richtig viel Matsche fliegt, dann dort. Genauso herausfordernd könnten Rennen auf den vereisten Seen Großbritanniens werden. Die haben wir bereits im Trailer gesehen, der damit auch ein wichtiges neues Feature des neuen Forza Horizons ankündigte: Wechselnde Jahreszeiten.

Bis zur Nabe im Dreck: Matschpisten eignen sich wunderbar für Dirt-Track-Rennen.Bis zur Nabe im Dreck: Matschpisten eignen sich wunderbar für Dirt-Track-Rennen.

Dynamisches Wetter, dynamische Jahreszeiten

Den Wechsel zwischen Regen, Hagel und Sonnenschein kennen wir ja schon. In Forza Horizon 4 ändert sich jedoch nicht nur das Wetter, sondern die komplette Jahreszeit. Frühling, Sommer, Herbst und Winter wechseln sich im wöchentlichen Rhythmus ab und beeinflussen nicht nur die Optik, sondern auch das Fahrgefühl und die Rennstrecken an sich.

Zum einen fährt es sich auf schneebedeckten Straßen einfach anderes als auf einer trockenen Strecke. Das haben wir schon im Blizzard-Mountain-DLC von Forza Horizon 3 gesehen. Der Unterschied zwischen 30 Grad plus und zwanzig Grad Minus soll deutlich spürbar sein.

Zum anderen ergeben sich mit Eis und Schnee in England ganz neue Möglichkeiten. Zum Beispiel ein Rennen über einen der vielen Seen, die mit Wintereinbruch komplett zugefroren sind. Auch das haben die Entwickler und der erste Trailer bereits bestätigt: Jede Saison soll ihre eigenen Herausforderungen haben. Damit niemand übervorteilt wird, erlebt jeder Spieler weltweit zu jedem Zeitpunkt das gleiche Wetter. Das ist Teil des neuen Universums von Forza Horizon 4.

Shared World

Dabei handelt es sich um das, was die Entwickler Shared World nennen. Alle Spieler teilen sich die gleiche Welt. Sie erleben also das gleiche Wetter und finden die gleichen Aufgaben auf der Map. Damit hat niemand einen unfairen Vor- oder Nachteil. Es sei denn, er spielt mit echten Profis auf einem Server.

Forza Horizon 4 - E3-Trailer zeigt Shared World-Rennspiel mit Release-Termin 2:15 Forza Horizon 4 - E3-Trailer zeigt Shared World-Rennspiel mit Release-Termin

Horizon 4 verzichtet online nämlich auf die aus der Reihe bekannten Drivatare. Die haben bis jetzt das Fahrverhalten eines Spielers gespeichert und sind als KI in den Rennen aller Mitglieder unserer Freundesliste, aber auch zufällig in den Rennen Fremder aufgetaucht. So konnten wir gegen virtuelle Versionen unserer Freunde spielen. Wie genau die Drivatare das Verhalten unserer Freunde widerspiegeln, war jedoch umstritten. Das soll es im neuen Teil nicht mehr geben.

Neuer Spielmodus Horizon Live

Stattdessen treffen wir online jetzt auch bis zu 72 Spieler auf einem Server, die zusammen durch England fahren. So ist jeder Rennfahrer, den wir treffen, eine echte Person. Für die Entwickler war das unvorhersehbare Fahrverhalten echter Spieler sehr viel spannender als das kontrollierte Fahren der Drivatare.

Aber keine Sorge: Die Entwickler haben durchaus das Risiko vorausgesehen, dass wir allein auf einem ganzen Server voller Trolle landen könnten. In der Open World könnt ihr keine anderen (echten) Fahrer rammen oder von der Straße drängen. Es sei denn, ihr spielt im Koop mit euren Freunden: Denen könnt ihr so oft an den Karren fahren, wie ihr wollt. Ob die dann später aber noch eure Freunde sein wollen ist eine Sache, die ihr wahrscheinlich besser privat ausmacht.

Wenn wir jetzt online gegen andere antreten, sind unsere Konkurrenten immer echte Fahrer. Wenn wir jetzt online gegen andere antreten, sind unsere Konkurrenten immer echte Fahrer.

Kein Online-Zwang

So ganz werden wir die digitalen Abbilder unserer Konkurrenten jedoch nicht verlieren: Forza Horizon 4 ist auch im Offline-Modus spielbar, dort stoßen wir dann zwangsläufig wieder auf KI-Gegner. Das ist eine gute Nachricht für alle, die entweder nicht gerne gegen andere Spielen oder einfach eine schwächere Internetverbindung haben.

Es soll übrigens ebenfalls möglich sein, online zurückzuspulen, wie es vorher nur offline möglich war. Natürlich nur in der Open World, Zurückspulen bei Rennen zu ermöglichen ist nicht nur schwer zu koordinieren sondern würde auch die Idee des Wettbewerbes an sich zerstören.

Horizon Stories

Multiplayer-Muffel werden auch von den so genannten Horizon Stories profitieren. Das ist quasi der Kampagnen-Modus von Horizon 4. Weil wir nämlich in der Welt von Forza in Großbritannien leben und für die Miete unserer Wohnung aufkommen müssen, können wir mit unterschiedlichen Jobs von NPC Geld verdienen.

Die Figuren haben dabei eine ganze Reihe Arbeiten für uns, von einfachen Rennen gegen die Zeit bis hin zu ausgefalleneren Missionen: Im Gespräch mit dem Creative Director erwähnte der unter anderem Stuntrennen oder die Mitarbeit an Auto-Dokumentationsfilmen.

Probefahrt, Autoghosting und Ranked Multiplayer:
So spielt sich Forza Horizon 4

Besonders interessant dürfte der Modus werden, bei dem wir ein Taxi-Unternehmen leiten und Mitfahrer in Bestzeiten durch die Gegend kutschieren müssen. Diese Nebenaktivität erinnert ein bisschen an Crazy Taxi.

Wenn wir genügend Geld zusammengespart haben, müssen wir übrigens auch nicht mehr zwingend Miete bezahlen: Statdessen können wir uns ein Haus oder sogar ein Schloss in einer Grafschaft kaufen. Wenn der Preis stimmt, versteht sich.

Natürlich fordert extremes Wetter Sonderfahrzeige wie diesen Schneepflug geradezu heraus.Natürlich fordert extremes Wetter Sonderfahrzeige wie diesen Schneepflug geradezu heraus.

Forzathon Live

Und zuletzt enthüllten die Entwickler noch den Forzathon, ein neues Event-System im Spiel. Ähnlich wie bei den Elusive Targets von Hitman 2 handelt es sich hier um Aufgaben, die nur einen bestimmten Zeitraum lang erledigt werden können. Zum Beispiel im Aufgabengebiet eine Reihe von Stunts durchzuführen oder eine besondere Strecke zu absolvieren.

Am Ende bekommen alle, die die Aufgaben erfolgreich erledigt haben, die gleiche Belohnung in Form von Credits, die im Shop gegen Anzüge, Kleidung oder Autos eingetauscht werden. Zum Start sollen übrigens 500 Anziehsachen und 450 Autos erhältlich sein.

Gibt es eine Beta zu Forza Horizon 4?

Playground Games und Microsoft haben bislang keine Beta angekündigt, weder für Xbox One noch für den PC.

Sobald fest steht, ob und wann wir uns vor dem Release im Rahmen einer Beta-Testphase ans Steuer setzen können, updaten wir diesen Artikel.

Forza Horizon 4 Release: Wann erscheint es?

Forza Horizon 4 erscheint am 02. Oktober 2018 exklusiv für Xbox One, Xbox One X und den PC. Dann könnt ihr euch ein eigenes Bild von Großbritanniens Rennpotential machen.


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen