Forza Horizon 4 - Trailer zeigt Großbritannien-Setting, Releasedatum und wechselnde Jahreszeiten

Bei der E3 hat Microsoft Forza Horizon 4 enthüllt. Im Trailer sehen wir unter anderem das neue Grobritannien-Setting, eine Shared World und wechselnde Jahreszeiten auf den Strecken.

von Ann-Kathrin Kuhls,
10.06.2018 22:50 Uhr

Forza Horizon 4 zeigt England zu jeder Jahreszeit. Forza Horizon 4 zeigt England zu jeder Jahreszeit.

Forza Horizon 4 erscheint am 2. Oktober 2018 für die Xbox One und One X. Das wurde auf der Microsoft-Pressekonferenz offiziell mit einem Trailer angekündigt, und hat damit erstmal für eine Riesenüberraschung gesorgt: Nach den Wüsten, Dschungeln und malerischen Sandstränden Australiens geht es jetzt nicht etwa nach Südostasien, wie vor kurzem veröffentlichte Konzeptskizzen nahelegten.

Vielmehr rasen wir bald in durch das Land der Schafe, Corgis und gefeierter Monarchie: Großbritannien. Vom rauen Norden Schottlands durch die Grafschaften Englands bis hin zu den lauschigen Wiesen von Wales scheinen wir das gesamte vereinigte Königreich befahren zu können. Neben Küsten und kleinen Cottages war unter anderem die Innenstadt von Edinburgh zu sehen.

Dynamische Jahreszeiten

Und das im Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Der Trailer zeigt nämlich nicht nur dynamisches Wetter, sondern auch dynamische Jahreszeiten. Und die grünen Wiesen im Sommer, der Matsch und der Regen im Herbst und die Schneestürme im Winter sehen nicht nur gut aus, sie haben auch, genau wie im Vorgänger Forza Horizon 3, auch Einfluss auf die Beschaffenheit der Straßen und das Fahrgefühl der Fahrzeuge.

Forza Horizon 4 - E3-Trailer zeigt Shared World-Rennspiel mit Release-Termin 2:15 Forza Horizon 4 - E3-Trailer zeigt Shared World-Rennspiel mit Release-Termin

Ein See beispielsweise, der im Sommer noch unbefahrbar war, kann im Winter für spektakuläre Rennen auf dem Eis genutzt werden. Die Jahreszeiten sind synchronisiert, sodass jeder Spieler die gleiche Jahreszeit erfährt.

Shared World online

Die Entwickler sprachen außerdem von einer Shared World, in der je nach Jahreszeit unterschiedliche Events für alle Spieler stattfinden (Zum Beispiel die oben genannten Eissee-Rennen). Damit sollen online Rennen mit bis zu 72 Spielern gleichzeitig möglich sein. Drivatare braucht es da nicht mehr.

Auch die Fahrzeuge sind an die Hügel, Sumpflandschaften, Städte und angepasst. Neben schicken Sport- und Rennwagen sind auch jede Menge Jeeps und andere Geländefahrzeuge zu sehen. An einem Punkt hüpfte sogar eine Art Luftkissenboot durch die Graslandschaft.

Freut ihr euch auf Forza Horizon 4?


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen