Freitag der 13. - Entwickler arbeiten an neuem Spiel & verärgern damit viele Fans

Weil Freitag der 13. nach wie vor eine Baustelle ist, begrüßen es viele Spieler nicht gerade, dass Illfonic mit Dead Alliance an einem neuen Spiel arbeitet. Nun haben die Entwickler ein Statement abgegeben.

von Linda Sprenger,
26.07.2017 13:15 Uhr

In Freitag der 13. flüchten wir vor Jason Vorhees. In Freitag der 13. flüchten wir vor Jason Vorhees.

Die Freitag der 13.-Macher von IllFonic haben Dead Alliance bereits im Mai 2017 ohne großes Tamtam angekündigt. Und aus diesem Grund haben wohl die meisten Spieler erst vor Kurzem mitbekommen, dass sich IllFonic neben dem asymmetrischen Multiplayer-Horrorspiel aktuell noch um ein komplett neues Spiel kümmert.

Weil Freitag der 13. aber seit dem Launch an einer Vielzahl technischer Probleme krankt und neben neuem Content auch noch einen Singleplayer-Modus erhalten soll, stürzten sich viele Freitag der 13.-Verfechter Anfang der Woche auf das offizielle Message-Board des Horrorspiels, um ihren Frust zu äußern. Wegen Dead Alliance lasse IllFonic Freitag der 13. im Stich, so der Kanon.

Da die Entwickler in der Vergangenheit betonten, sich vollständig auf das Horror-Spiel mit Jason Vorhees in der Hauptrolle zu konzentrieren, fühlen sich einige Fans wie lHeartBreakrl nun außerdem hintergangen.

Mehr:Freitag der 13. - Stärken und Schwächen der Nahkampfwaffen in der Übersicht

Jetzt hat sich aber IllFonic-Chef Chuck Brungardt in einem Statement zu Wort gemeldet, das kürzlich auf Reddit gepostet wurde. Dass das Studio wegen Dead Alliance aufgehört habe, an Freitag der 13. zu arbeiten, sei demnach "zu 100 Prozent nicht wahr".

"Wir versichern euch, dass wir Freitag der 13. weiterhin unterstützen. Wir haben das Spiel nicht auf Eis gelegt. "

Wie viele Entwicklerstudios sei auch IllFonic eines, das sich in mehrere Teams aufteile, um an unterschiedlichen Projekten zu arbeiten, heißt es weiterhin. Das Studio sei zwar klein, aufgrund des großen Erfolges von Freitag der 13. wachse es aber. IllFonic habe begonnen, mit 20 Entwicklern am Horrorspiel zu arbeiten; mittlerweile seien es 30 und noch weitere Entwickler würden gesucht werden, um den Titel weiterhin mit Updates zu unterstützen (via Kotaku).

Freitag der 13. ist seit dem 26. Mai 2017 erhältlich. Dead Alliance hingegen ist ein Zombie-Shooter, der am 29. August 2017 für PS4, Xbox One und den PC erscheinen soll.

Freitag der 13. - Screenshots ansehen

Freitag der 13. - Trailer stellt kostenloses Content Update #1 vor 1:19 Freitag der 13. - Trailer stellt kostenloses Content Update #1 vor

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.