Godfall in der Testübersicht: Eines der ersten PS5-Exclusives enttäuscht

Bei Godfall hing von Anfang an ein Schleier des Misstrauens über das Spiel. Erste internationale Wertungen zeigen, dass es wirklich nicht so gut geworden ist.

von Sebastian Zeitz,
12.11.2020 17:01 Uhr

Godfall kommt im Wertungsschnitt gar nicht gut weg. Godfall kommt im Wertungsschnitt gar nicht gut weg.

Zu jedem Launch einer Konsole muss es mindestens eins geben: Ein Launchspiel, das nicht ganz überzeugen kann. Auf der PlayStation 4 war es Knack, auf Xbox One Ryse: Son of Rome und jetzt schafft es ein PS5-Spiel sich in diese Liste einzureihen: Godfall. Denn der Loot-Slasher kommt bei den internationalen Wertungen tatsächlich gar nicht so gut weg.

Wertungsübersicht und Metacritic-Score zu Godfall

  • Auf Metacritic erhält das Spiel von bislang 5 Magazinen eine Durchschnittswertung von 61/100 Punkten.*
  • Auf OpenCritic kommt Godfall bei 12 Magazinen auf eine Wertung von 64/100 Punkten.*

*Stand: 12. November, 14:25 Uhr.

Magazin

Test

GamesRadar+

7/10

Shacknews

7/10

God is a Geek

8.5/10

wccftech

7/10

Digital Trends

5/10

EGM

4/10

Fextralife

8/10

TheGamer

5/10

Was wird gelobt, was kritisiert?

Die internationalen Kritiker sprechen fast alle von den gleichen Problemen. Godfall ist ein anspruchsloser Spaß, der sich nach wenigen Stunden ausgezählt hat. Die Stärken und Schwächen haben wir hier für euch zusammengefasst:

Das ist positiv:

  • kurzweiliges Kampfsystem
  • motivierende Loot-Mechaniken

Leon Hurley von der Seite GamesRadar+ schreibt in seinem Review:

"Ein spaßiger Hack and Slash-Looter, der sich gut spielt trotz der sehr dünnen, sich oft wiederholenden Missionsstruktur."

Das ist negativ:

  • repetitive Missionsstrukturen
  • vernachlässigbare Story
  • langweilige Charaktere
  • austauschbare Umgebungen
  • technisch nicht ausgereift
  • setzt zu sehr auf Grind

Das ist Godfall

1:53

  • Genre: Action
  • Plattform: PS5 (auch: PC)
  • Preis: 80 Euro

Darum geht's: Godfall will das Loot-Shooter-Genre neu aufmischen und macht daraus kurzer Hand einen Loot-Slasher. Ihr kämpft euch so entweder alleine oder mit zwei weiteren Mitspieler*innen durch Gegnerhorden. Der Fokus liegt dabei stets auf Nahkampfwaffen und die damit verbundenen Kombo-Attacken. Letztlich erhaltet ihr so auch immer mehr Loot, den ihr nutzen könnt, um stärker zu werden.

Werdet ihr euch trotz der durchwachsenen Bewertungen doch noch durch Godfall schnetzeln oder bleibt das Spiel lieber im Laden liegen?

zu den Kommentaren (115)

Kommentare(115)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.