Gran Turismo Sport - Gratis-Update 1.38 bringt japanisches Kult-Auto aus den 80ern

Mit dem Update 1.38 werden wieder fünf neue Autos in Gran Turismo Sport hinzugefügt. Dieses Mal ist ein besonderes Schmankerl dabei.

von Hannes Rossow,
23.04.2019 10:25 Uhr

Das neueste Auto in Gran Turismo Sport dürfte vor allem Manga-Fans freuen.Das neueste Auto in Gran Turismo Sport dürfte vor allem Manga-Fans freuen.

Ende März stellte Kazunori Yamauchi, seines Zeichens Game Director der Gran Turismo-Reihe, eine Sache klar: Auch in Zukunft werde es Gratis-Updates für Gran Turismo Sport geben. Denn die Entwickler wollen sich neue Inhalte nicht mehr länger für neue Releases aufsparen, sondern veröffentlichen, wenn es soweit ist.

Gran Turismo
Entwickler deutet mehr Offline-Inhalte für den nächsten Teil an

Gran Turismo Sport bekommt neue Gratis-Inhalte spendiert

Diesem Versprechen kommt Entwickler Polyphony Digital jetzt erneut nach und schiebt das kostenlose Update 1.38 nach, das eine Reihe von neuen Inhalten für Fans des Racers bereithalten.

Im sogenannten "April Update" schaffen es wieder fünf neue Autos in die Garage von Gran Turismo Sport. Dieses Mal geht es aber nicht nur um hypermoderne Sportwagen und Rennmaschinen - denn auch zwei Klassiker sind mit im Gepäck.

Alle neuen Autos aus Update 1.38

  • Porsche 962 C ’88
  • Renault R8 Gordini ’66
  • Audi TT Coupé 3.2 quattro '03 (N200)
  • Honda Fit Hybrid '14 (N100)
  • Toyota Sprinter Trueno 3door 1600GT APEX (AE86) '83 (N100)

Vor allem das letzte Modell, der AE86, dürfte den einen oder anderen Fahrzeugkenner freuen. Das kultige Auto aus Japan sieht nicht nur charmant retrofuturistisch aus, sondern hat auch in der Popkultur einen festen Platz.

Anime- und Manga-Fans kennen das Auto aus Initial D, wo es vom Hauptcharakter Takumi Fujiwara genutzt wird, um Rennen zu fahren und Tofu auszuliefern. Der Erfolg des Mangas führte im Laufe der Zeit zu erhöhten Verkaufspreisen und einem Kultstatus, der das Auto dann auch in Spiele wie die Forza Motorsport- und die Need for Speed-Reihe führte.

Das steckt außerdem drin: Neben den neuen Wagen wurde auch der GT League-Modus erweitert. Sowohl in der Beginner League, der Amateur League als auch der Professional League wurden jeweils zwei neue Rounds hinzugefügt. Neuseeland ist jetzt im Scapes-Unterpunkt zu begutachten und im Sport Mode kann nun auch das "Global Manufacturer Ranking" eingesehen werden.

Weitere Updates sollen folgen.

Gibt es noch ein Auto, das euch in Gran Turismo Sport weiterhin fehlt?


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen