GTA 5: Next Gen-Version sorgt für viel Freude, aber auch Ärger

GTA 5 gibt es jetzt auch nochmal als Next Gen-Version für PS5 und Xbox Series S/X- Die ersten Reaktionen auf das Upgrade fallen allerdings ziemlich durchwachsen aus.

von David Molke,
15.03.2022 11:27 Uhr

Bei einigen Spieler*innen auf PS5 und Xbox Series SX kommt die neue GTA 5-Version gut an, bei manchen weniger. Bei einigen Spieler*innen auf PS5 und Xbox Series S/X kommt die neue GTA 5-Version gut an, bei manchen weniger.

GTA 5 könnt ihr jetzt auch in der Expanded and Enhanced-Version für die Next Gen-, äääh Current Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series S/X spielen. Damit erscheint das Spiel für die mittlerweile dritte Konsolengeneration. Die ersten Reaktionen auf die neue Fassung fallen durchmischt aus. Viele Fans freuen sich über die sehr viel kürzeren Ladezeiten, bessere Auflösung und Performance. Anderen gehen die Verbesserungen nicht weit genug, sie finden die Grafik nach wie vor veraltet, es gibt fast gar keine Gameplay-Neuerungen, dafür aber einige Bugs.

GTA 5 für PS5 und Xbox Series S/X ist da, das sagen die Spieler*innen

Reaktionen wie immer gemischt: Wie so oft ist auch bei GTA 5 für PS5 und Xbox Series S/X der Fall, dass es bei verschiedenen Menschen unterschiedlich ankommt – so weit keine Überraschung. Das liegt unter anderem natürlich daran, was die einzelnen Personen vom jeweiligen Titel erwarten und was vorher versprochen wurde. Wir sehen uns an, wie die ersten Reaktionen ausfallen.

Das kommt gut an:

Es gibt eine ganze Menge Stimmen online, die sich sehr über die leicht aufgebohrte Version freuen. Die Grafik wurde etwas aufgehübscht, es gibt einige neue Effekte und Modi: Wer will, kann jetzt endlich in 4K und mit 60 FPS spielen. Außerdem fallen die Ladezeiten endlich fast komplett weg, was natürlich ebenfalls sehr gut ankommt.

  • 4K-Auflösung: Insbesondere im Vergleich zu den 1080p der PS4-Version ein deutlich sichtbares Upgrade.
  • 60 FPS: Der Peformance-Modus mit höherer Framerate wird extrem gelobt: Selbst mit Raytracing-Schatten bleiben die FPS wohl stabil.
  • Ladezeiten: Die Ladezeiten fallen sehr viel kürzer aus, dank der SSD.
  • HDR sieht in der PS5-Version wohl sehr gut aus.
  • DualSense: Die Implementation scheint besonders gelungen zu sein.
  • Preispolitik: Viele Fans freuen sich, dass GTA Online kostenlos ist und dass für GTA 5 auf PS5 und Xbox Series S/X nicht noch einmal der Vollpreis fällig wird.

Mehr dazu findet ihr unter anderem hier:

GTA 5 - Erstes Next-Gen-Gameplay im PS5-Trailer enthüllt 1:17 GTA 5 - Erstes Next-Gen-Gameplay im PS5-Trailer enthüllt

Das kommt nicht gut an:

Gleichermaßen gibt es auch viele Menschen, die offensichtlich sehr viel mehr erwartet hatten und dementsprechend enttäuscht sind. Ihnen gehen die Verbesserungen der PS5- und Xbox Series S/X-Fassungen nicht weit genug, außerdem stören neue Bugs und Probleme beim Übertragen der Spielstände von PS4 und Xbox One beziehungsweise dem PC.

  • Kein Cross Gen, kein Crossplatform: Spieldateien werden gelöscht, wenn ihr euren Charakter übertragt, ihr könnt nicht hin- und herswitchen. Vom PC zur PS5 funktioniert die Übertragung genauso wenig wie von der Xbox One. Ebenfalls ärgerlich: Wer seinen Account von PS4 oder Xbox One bereits auf den PC übertragen hat, kann das Konte nicht mehr auf PS5 oder Xbox Series S/X bringen.
  • Zu wenig Grafik-Verbesserungen: GTA 5 sieht man sein Alter auch auf PS5 und Xbox Series S/X deutlich an. Wer auf aktuelle Grafik mit allem Drum und Dran gehofft hatte, wird enttäuscht. Auch dass nur Raytracing-Schatten und keine -Reflektionen ins Spiel gekommen sind, hinterlässt bei vielen einen bitteren Nachgeschmack. Autospiegel funktionieren immer noch nicht.
  • Kein neues Gameplay? Viele Fans vermissen das "Expanded" aus dem Titel, weil so gut wie gar keine Gameplay-Erweiterungen mit an Bord sind.
  • Preispolitik: Dass die Neuauflage nochmal Geld kostet, stößt einer ganzen Reihe Menschen sauer auf, vor allem, weil die Verbesserungen nur marginal wirken.
  • Bugs: Der Pier wird immer noch nicht richtig gerendert, wenn ihr farbigen Rauch habt, verhält der sich sehr seltsam und blinkt, außerdem scheint das Radio-Auswahlrad sowohl auf PS5 als auch auf Xbox nicht richtig zu funktionieren.

GTA Online und GTA 5 kommen offiziell heute noch einmal in neu und schön für die PS5 und die Xbox Series S/X auf den Markt. Der Multiplayer-Ableger kann sogar als Standalone-Version gespielt werden und kostet auf der Xbox für drei Monate nur 10 Euro, während PS5-Nutzer*innen sogar kostenlos zuschlagen können – PS Plus und Xbox Live Gold wird aber trotzdem benötigt. Alles, was ihr zum Start wissen müsst, findet ihr hier.

Habt ihr GTA 5 schon auf PS5 oder Series S/X ausprobiert? Wie gefällt es euch?

zu den Kommentaren (51)

Kommentare(51)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.