GTA 6-Grafik soll 'ihrer Zeit weit voraus' sein, sagt Insider

Der Insider hat in der Vergangenheit schon einige Updates zur Gerüchteküche rund um GTA 6 gebracht. Dieses Mal steht die neue Grafik-Engine RAGE 9 im Fokus.

von Jasmin Beverungen,
24.04.2022 11:00 Uhr

Schon GTA 5 hat zum Release mit seiner Grafik die damalige Konsolengeneration ans Limit gebracht. Schon GTA 5 hat zum Release mit seiner Grafik die damalige Konsolengeneration ans Limit gebracht.

Die Entwicklung rund um GTA 6 scheint laut Insider Chris‘ Klippel vom Rockstar Mag‘ aus dem Gröbsten raus zu sein. Schenken wir seinen Behauptungen Glauben, so hat GTA 6 bereits einen wichtigen Meilenstein erreicht und schreitet in der Entwicklung noch schneller voran.

Mit seinem neusten Tweet sorgt der Leaker erneut für Aufsehen. Dieses Mal streut er Behauptungen zur Grafik des Spiels in die Gerüchteküche, die uns alle wohl vom Hocker reißen wird.

GTA 6-Grafik setzt neue Meilensteine

Auf Twitter beschreibt Klippel, was er über die Grafik des neuen Rockstar-Projektes gehört hat. So soll das Aussehen des Spiels bzw. die verwendete Engine „ihrer Zeit weit voraus sein“ und viele der Rückmeldungen über die Grafik seien „sehr positiv“:

Offensichtlich wird die neue Version der Grafik-Engine von Rockstar Games (RAGE 9), die für GTA 6 verwendet wird, ziemlich unglaublich sein. Ich konnte einige sehr positive Rückmeldungen erhalten, wir sollten in dieser Hinsicht wirklich nicht enttäuscht werden. Wir reden hier von einer Engine, die ihrer Zeit weit voraus ist.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Das läge vor allem an der neu verwendeten RAGE Engine 9, der hauseigenen Spiele-Engine von Rockstar. Rage steht in diesem Fall für Rockstar Advanced Game Engine und die neue Version soll GTA 6 in neue Grafik-Hemisphären heben. Mithilfe von älteren Versionen der Engine hat Rockstar bereits Spiele wie GTA 5 und Red Dead Redemption 2 hervorgebracht.

Kann das stimmen? Rockstar Mag‘ hat schon einige richtige Treffer gehabt, was Leaks zu GTA angeht. So lag das Magazin beispielsweise mit den Inhalten und dem Release des GTA Online-Updates "The Cayo Perico Heist" richtig.

Außerdem ist es gar nicht mal so unwahrscheinlich, dass Rockstar neue Maßstäbe setzt. Schon mit GTA 5 konnte uns das verantwortliche Entwicklerstudio mit seiner Grafik überzeugen, die aufgrund ihrer Brillanz die Hardware der PS3 und Xbox 360 in ihre Knie zwang.

Weitere Neuigkeiten zu GTA 6 im Überblick:

Existenz von GTA 6 bestätigt

Bislang hält sich Rockstar mit Informationen zu GTA 6 mehr als bedeckt. Wir wissen lediglich, dass das Spiel existiert und sich in der Entwicklung befindet. Allerdings ist nicht klar, wann der Titel erscheinen wird und mit was für einem Setting wir rechnen können.

Gerüchten zufolge soll das Spiel nicht vor 2023 erscheinen, was einen Release nur für Xbox Series X/S und PS5 wahrscheinlich macht. GTA 6 soll demnach teilweise in Südamerika spielen, doch die meiste Zeit werden wir wohl in Vice City verbringen. Als Protagonisten steht uns ein Geschwisterpaar zur Verfügung.

Falls ihr irgendwelche Gerüchte rund um GTA 6 verpasst haben solltet, müsst ihr nicht verzweifeln. In einer allumfassenden GamePro-Übersicht haben wir euch die wichtigsten Infos aus der Gerüchteküche zusammengefasst und verraten euch, für wie wahrscheinlich wir sie halten.

Mit was für bahnbrechenden Effekten rechnet ihr, wenn ihr an eine Grafik-Engine denkt, die ihrer Zeit weit voraus ist?

zu den Kommentaren (63)

Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.