GTA: Take Two ist sicher: Trilogy war ein Ausrutscher und GTA 6 wird wieder gut

CEO Strauss Zelnick hat sich zum Qualitätsanspruch von Take-Two geäußert und nimmt darin auch Bezug auf die zwei aktuellsten GTA-Projekte.

von Samara Summer,
08.02.2022 17:50 Uhr

Der Take-Two-CEO äußert sich auch nach dem Trilogy-Debakel optimistisch für künftige Releases. Der Take-Two-CEO äußert sich auch nach dem Trilogy-Debakel optimistisch für künftige Releases.

Bis vor Kurzem war das Vertrauen der Fans in die Qualität des GTA-Franchise extrem hoch. Dann aber stellte der technische Zustand der GTA-Trilogy diese Beziehung auf eine harte Probe. Take-Two versichert jetzt jedoch im Hinblick auf künftige Releases wie GTA 6, dass es sich um einen Ausrutscher gehandelt habe und wir künftig wieder die gewohnte Qualität erwarten können.

CEO äußert sich zu künftigen Releases

Darum geht es: Der technische Zustand der GTA-Trilogy hat nicht nur Fans enttäuscht, sondern auch dafür gesorgt, dass die Investor*innen Publisher Take-Two auf den Zahn gefühlt haben. Wie Videogameschronicle.com berichtet, kam bei der Besprechung der Ergebnisse des dritten Quartals die Nachfrage auf, ob das Unternehmen etwas an seinen Qualitätssicherungsprozessen verändert habe.

Schließlich stehen mit GTA 5 für PS5 und Xbox Series X/S im März sowie dem endlich offiziell bestätigten nächsten Eintrag der Serie gleich zwei wichtige Neuerscheinungen an. CEO Strauss Zelnick versicherte daraufhin:

Ja, wir sind hierbei völlig fokussiert auf die Qualität und wir wollen immer die beste Erfahrung liefern.

Zelnick betonte, dass es im Unternehmen nur wenige Ausfälle bei der Qualität der Produkte gegeben habe und nannte dabei mit der Trilogy den offensichtlichen Fall. Er wies darauf hin, dass es sich bei solchen Einbrüchen stets um Einzelfälle gehandelt habe und es Ziel des Unternehmens sei, dass dies so bleibe. Der CEO erklärte diesbezüglich:

[...] Wir sind überaus zuversichtlich, was all unsere kommenden Veröffentlichungen angeht.

Hier geht es zu allen bekannten Gerüchten und Leaks rund um den neuen Teil der Reihe:

GTA 6: Gerüchte und Leaks zu Release, Setting, Map und Co.   80     4

Mehr zum Thema

GTA 6: Gerüchte und Leaks zu Release, Setting, Map und Co.

Take-Two über die Trilogy

Was die Trilogy angeht, so erklärte Zelnick:

[...] Zum Launch hatte der Titel einige Probleme. Wir haben uns um viele davon gekümmert und es werden noch mehr Fixes kommen.

Mit dem kommerziellen Erfolg der Remasters zeigte sich der CEO derweilen äußerst zufrieden. Kaum verwunderlich, denn trotz der massiven Probleme hat sich der Titel rund zehn Millionen Mal verkauft. Trotzdem warten Fans vor allem auf den nächsten Teil des Franchises.

Wann GTA 6 erscheinen wird oder ob dies überhaupt der offizielle Name des Spiels sein wird, haben Rockstar und Take-Two noch nicht verraten. Kürzlich wurde aber zumindest das bestätigt, was wir natürlich alle schon lange vermutet haben: Der Titel ist in Arbeit. Wir können also nur hoffen, dass sich Zelnicks Statements zum Thema Qualität bewahrheiten.

Was haltet ihr von den Aussagen des CEO?

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.